Zurück zur Übersicht

Cashcrawler zurück auf Adiceltic

Cashcrawler ist zurück unter den bezahlten Surfbars
Geld verdienen mit Cashcrawler ist wieder möglich

Kategorie: Allgemein

Dienste:

21.01.2013

Vielleicht ist es einigen unter Euch schon aufgefallen, ich habe seit Dezember bei den bezahlten Surfbars, neben Startparadies und Ipaid, noch einen weiteren zusätzlichen Dienst gelistet. Die Rede ist von Cashcrawler und dürfte den meisten von Euch noch ein Begriff sein. 

Cashcrawler war bereits in der Vergangenheit eines der größten Paid4-Portale und hatte zu seinen besten Zeiten über 70.000 Mitglieder. Wenn auch heute noch über 77.000 Mitglieder in den Mediadaten stehen, so kann man jedoch davon ausgehen, dass lediglich ein kleiner Teil (meine Schätzung liegt max. bei 5-10%) noch aktiv an der bezahlten Surfbar teilnehmen.

Cashcrawler wurde im Mai des Jahres 2000 ins Leben gerufen und war lange Zeit eine fest Größe im Paid4-Bereich. Die Seite zahlte regelmäßig aus und bot stets stabile Payraten für die User. Interne Währung waren die CC-Miles, mit denen man Werbung buchen konnte und im Forum handeln konnte. Leider erging es der Surfbar, nach dem Wegfall etlicher Sponsoren, immer schlechter und so wurde es ab dem Jahre 2009 immer ruhiger um die Surfbar. Dann gab es einen Aufschrei, denn ein Newsletter kursierte, der die Einstellung des Dienstes bekanntgab. Kurios dabei, diesen Newsletter hatten sehr viele User überhaupt niemals erhalten.





Im Jahre 2012 dann das Comeback. Der Betreiber scheint seitdem finanziell wieder etwas gefestigter zu sein und so wurde Cashcrawler mit kleinem Facelift wieder zurück geschickt. Die Surfbar bietet seitdem wieder einen stabilen Verdienstwert von 2,5 Cent die Stunde und ähnelt sehr stark dem Script von Startparadies.de, einem langjährigen Konkurrenten. Aus diesem Grund habe ich mich wieder eingeloggt, mein Account war trotz jahrelanger Nichtverwendung und der Offline-Zeit nach wie vor noch vorhanden. Ausgezahlt wird ab 20 Euro, die Auszahlung kann momentan jedoch bis zu 3 Monaten betragen, das sind leider noch die Altlasten, die auf dem Dienst lasten. Jedoch dürfter bei stabiler wirtschaftlicher Basis und guter, nachhaltiger Führung des Dienstes, Cashcrawler sicher wieder zurück in die Spur finden. Wir drücken die Daumen und ich persönlich freue mich, einen ehemals gescheiterten Big-Player  der Szene wieder zurück begrüßen zu dürfen.
Banner klamm.de

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!