Zurück zur Übersicht

Facebook Likes Check auf SternTV

Kategorie: Allgemein

Dienste:

31.01.2013

Eventuell hat der ein oder andere von euch in den letzten Tagen die Tagespresse verfolgt. Besonders die Bild-Zeitung hat dabei eine Kampagne los getreten, die eine Welle der Entrüstung verursacht hat. Es geht um das Thema gekaufte Facebook Likes! In dem konkreten Fall hat die Dschungelcamp-Teilnehmerin und Bachelor-Kandidatin Georgina innerhalb kürzester Zeit 100.000 Facebook Likes für ihre Facebook-Seite gesammelt. Bei näherem Hinschauen ist dann aufgefallen, dass 70.000 dieser Likes aus dem schönen Vietnam kommen und die genaue Herkunft sogar auf die Region Hanoi rückverfolgt werden kann.

Darauf angesprochen stammelte Georgina mehr als dass sie sich zu verteidigen wußte und gab nur an, dass sie damit nichts zu tun hätte. Natürlich wird Georgina auch reale Fans besitzen, doch diese vielen Fans aus Vietnam kamen alle innerhalb weniger Tage und das, obwohl sie im Camp war. Scheinbar hat ihr Management oder Bekanntenkreis da ordentlich nachgeholfen. Ich finde das ein sehr interessantes Beispiel, dass uns doch mal wieder ganz klar zeigt, dass die Welt da draussen von künstlichen Werbemaßnahmen keinerlei Ahnung hat.
Ich erinnere nur daran, dass in der Vergangenheit zahlreiche Musiker erst ihre eigenen Platten kaufen mussten, damit die in den Charts kletterten, um dann überhaupt in Radiosendern oder Hitparaden gespielt zu werden.

Um das ganze Thema näher zu beleuchten hat der Fernsehsender RTL gestern Abend am 30.01.2013 einen Sonderbeitrag auf SternTV dazu gebracht. Hier haben sie unter anderem über Georgina gesprochen, aber auch über andere Stars wie Justin Bieber, Lady Gaga oder Shakira. Interessanterweise liefern diese Stars und die unterschiedlichen Managements sich regelrechte Marketing-Schlachten, damit ihre Schützlinge wieder auf den Gazetten auf der ersten Seite erscheinen. Dazu zählt natürlich auch Facebook! Und interessanterweise haben alle der größten Popstars die meisten ihrer Facebook Likes in Mexiko Stadt sitzen. Jetzt könnte man meinen, ja klar Mexiko Stadt ist ja auch die größte Stadt der Welt, nein hier blüht der Handel mit Facebook Likes am stärksten. Amerikanische Agenturen kaufen aus Ländern wie Mexiko, Vietnam, den Philipinen oder dem Ostblock tausende (vielleicht sogar Millionen) von Facebook Likes ein.

SternTV hat zu diesem Zweck ein kleines Analyse-Tool entwickelt, womit jeder sofort selbst überprüfen kann woher die Facebook Likes der Facebook Seite kommen. Da jeder Nutzer gegenüber Facebook angeben muss aus welchem Land er kommt, können diese Daten relativ einfach abgefragt werden. Hier geht's zum Analyse Tool für Facebook Likes von SternTV.

Ich musste schon schmunzeln, denn wenn man sich in der Paid4-Szene mal umschaut, dann ist das bezahlte Liken auf Facebook inzwischen zum Volkssport  geworden, für viele ist das inzwischen eine willkommene Einnahmequelle. Ich bin daher auch am Überlegen, ob ich hier auf Adiceltic.de solch eine Unterkategorie einfüge, denn bisher fehlt diese Sparte gänzlich. Und was lernt ihr aus dieser Geschichte? Dass ihr nicht immer darauf vertrauen solltet, was euch Medien berichten, denn jede Statistik kann man fälschen und verändern.
Banner FamilyBTC

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!