So klappt das Geld verdienen mit Sportwetten in der Praxis 

Bequem vom heimischen Sofa aus Geld verdienen ist für viele Arbeitnehmer die Idealvorstellung schlechthin. Bildquelle: wavebreakmedia – 298778030 / Shutterstock.com
Bequem vom heimischen Sofa aus Geld verdienen ist für viele Arbeitnehmer die Idealvorstellung schlechthin.
Bildquelle: wavebreakmedia – 298778030 / Shutterstock.com

Geld verdienen mit Sportwetten ist noch nie so leicht gewesen, wie es im Jahr 2018 der Fall ist. Im Internet gibt es nicht nur jede Menge Wettanbieter, sondern auch viele hilfreiche Seiten, die sich mit dem Thema der Sportwetten auseinandersetzen. Wer auf sportliche Ereignisse Wetten abschließen möchte, ist zwar teilweise auch vom Glück abhängig, aber oftmals kann der Ausgang relativ zuverlässig vorhergesagt werden.

Der ausgewählte Wettanbieter sollte einen Bonus bereitstellen

Sportwetten sind eine beliebte Freizeitbeschäftigung, bei der jede Menge Nervenkitzel garantiert ist. Besonders entscheidend für den Spaß an der Sache ist unzweifelhaft an erster Stelle die Wahl des richtigen Wettanbieters. Grundsätzlich lassen sich bei diesen die beiden nachstehenden Gruppierungen unterscheiden:

  1. Wettanbieter mit Bonusprogramm
  2. Wettanbieter ohne Bonusprogramm

Eine besondere Gruppe stellen noch diejenigen Anbieter dar, die für ihren Bonus überhaupt nicht fordern, dass Spieler auch Geld auf den Account transferieren. So kann man also in kurzer Zeit Geld verdienen mit einem Bonus ohne Einzahlung. Hat man die Wahl zwischen einem Anbieter, der einen Bonus offeriert und einem solchen, der das nicht tut, sollte man sich oftmals immer für ersteren entscheiden. Allerdings ist ein guter Bonus auch nicht das einzige Kriterium, welches für einen Wettanbieter spricht. Des Weiteren muss nämlich noch das Wettportfolio zu den eigenen Vorlieben passen und auch die Zahlungsmöglichkeiten sollten in vielfältiger Weise vorhanden sein. Wichtig ist selbstredend auch die Seriosität des Wettanbieters. Nichts ist ärgerlicher, als mit Sportwetten Geld zu verdienen, nur um am Ende festzustellen, dass man einem Betrüger aufgesessen ist.

Eigene Limits sollten Sportwetter nicht überschreiten

Hat man sich für einen Wettanbieter entscheiden, fährt man am besten damit, sich als Spieler direkt am Anfang drei Limits zu setzen:

Limit Erläuterung
Einzahlungslimit Höhe desjenigen Betrages, der monatlich eingezahlt wird
Einsatzlimit Höhe des Betrages, den man pro Wette einsetzen möchte
Verlustlimit Höhe des Verlustes, den man pro Session oder Tag hinnehmen will

 

Mann benutzt sein Smartphone für Sportwetten.

Wer bei einem Sportwettenanbieter einzahlt, sollte sich selbst Limits setzen und diese auch nicht überschreiten.
Bildquelle: wavebreakmedia – 299401277 / Shutterstock.com

 

Verzichtet man darauf, sich an die jeweiligen Limits zu halten, so läuft man nicht nur Gefahr, immer frustrierter zu werden und dadurch Fehlentscheidungen zu treffen, sondern das Geld kann auch binnen kürzester Zeit komplett verloren sein. Das gilt selbst für die Fälle, in denen man korrekte Entscheidungen getroffen hat, zumal sich der Faktor Glück bei Sportwetten bekanntermaßen niemals gänzlich ausklammern lässt. In Bezug auf das Einsatzlimit hat es sich in Sachen Sportwetten bewährt, maximal ein Zehntel der gesamten Bankroll einzusetzen. Bei konservativen Spielern und risikoreicheren Wetten, also solchen, die nicht immer auf den Favoriten platziert werden, sollte besser das Zwanzigfache an Gesamtkapital dahinterstehen.

Wissen ist im Zusammenhang mit Sportwetten das A und O

Die Frage, wie man mit Sportwetten dauerhaft Gewinn generieren kann, ist wohl eine der am häufigsten gestellten überhaupt. Beruhigend zu wissen ist dabei, dass selbst Profis nie ohne Verluste auskommen, aber sie lassen sich im Gegensatz zu Freizeitspielern niemals aus der Ruhe bringen. Dem Punkt der inneren Einstellung kommt somit eine mehr als entscheidende Bedeutung zu. Letztlich unterscheidet einen erfolgreichen Sportwetter von einem solchen mit weniger Erfolg aber das Wissen, welcher er sich bei der Abgabe seiner Tipps zunutze macht. Außerdem wissen erfahrene Sportwetter folgendes:

  • Es können sich auch Tipps auf die untersten Ligen lohnen
  • Wettanbieter, die die Wettsteuer für die Spieler übernehmen, belassen den gesamten Gewinn beim Kunden
  • Große Kombiwetten sind nur sehr selten der Schlüssel zum Erfolg

Es mag insbesondere für Einsteiger verlockend sein, vorrangig Kombiwetten abzuschließen mit der Intention, eine besonders hohe Gesamtquote zu erzielen. Sie versprechen sich von einem vergleichsweise niedrigen Einsatz einen hohen Gewinn. Je mehr Einzelwetten allerdings mit einbezogen werden, desto höher ist auch das Risiko des Totalverlusts. Alles in allem macht es die gesunde Mischung aus klug gewählten Kombiwetten und die eingehende Recherche spielrelevanter Informationen im Vorfeld.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!