Zurück zur Übersicht

Interview mit Christopher Althoff, dem Betreiber von PaidXXL

Interview mit dem Betreiber von PaidXXL und Paid4Mails
Interview mit Christopher Althoff

Kategorie: Paidmailer

Dienste: Paid4Mails - PaidXXL

17.01.2018

Wie bereits angekündigt freuen wir uns sehr euch heute mal wieder ein Interview mit einem Paidmail-Betreiber präsentieren zu dürfen. Die Rede ist von Christopher Althoff, er ist der Betreiber der Paidmailer PaidXXL und neuerdings auch von Paid4Mails. Viel Spaß beim Lesen...

Adiceltic: Hallo Christopher, danke für deine Zeit und deine Bereitschaft für dieses Interview. Könntest Du Dich bitte unseren Lesern kurz vorstellen?

Wir ihr bereits wisst ist mein Name Christopher Althoff, ich bin 32 Jahre alt, habe eine 3-jährige Tochter und komme aus dem beschaulichen Lünen. Mein Geld verdiene ich mit einer Anstellung bei einem Steuerberater und Rechtsanwalt. Außerdem bereite ich mich aktuell auf den Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen vor. Gewerblich tätig bin ich bereits seit mehreren Jahren unterwegs. Hobbys: Als Familienvater, Angestellter, Selbständiger und Fortbildung Betriebswirt hat man leider keine Zeit mehr für Hobbys :-)


Seit wann bist Du im Paid4 aktiv und wie kamst Du dazu?

Im Paid4 bin ich bereits seit …ich würde sagen ca. 8 Jahren unterwegs. Mehr oder weniger zufällig bin ich mal auf Klamm.de gelandet und habe mich immer mal wieder umgeschaut was es so Neues gibt. 


Paidmailer PaidXXL
Paidmailer PaidXXL

Du bist den meisten Usern bekannt als Betreiber von PaidXXL, was waren die Gründe diesen Paidmailer zu eröffnen?

Nun ja es hat schon ziemlich lange gedauert bis ich mich durchgerungen habe einen Mailer zu starten. Das Skript an sich habe ich bereits seit mehreren Jahren, nur gestartet bin ich nie. Irgendwann habe ich mich dann mal entschieden zu beginnen und somit ist Paidxxl.de im April 2016 an den Start gegangen.


Wofür steht PaidXXL und welche Pläne hast Du noch mit diesem (innovativen) Paidmailer?

In erster Linie steht Paidxxl.de für hohe Sicherheit des Userguthabens, für eine vernünftige Vergütung (für beide Seiten) und Beständigkeit. Auch hier möchte ich nochmals erwähnen das zum jetzigen Zeitpunkt 100% des Userguthabens innerhalb von 48 Stunden verfügbar wäre. Und man sollte nicht vergessen das wir der Erste mir bekannte Paidmailer in Euro waren die ebesucher mit eingebaut hatten (einige machen es ja mittlerweile auch), außerdem haben wir ein einmaliges Anteilssystem mit maximaler Sicherheit für den User eingeführt (auch dieses wurde mittlerweile kopiert). Also kann man schon sagen das der doch recht junge Mailer einiges richtig macht und gemacht hat.
Ziele: Dieses Jahr war recht holprig da einiges verändert wurde. Wir haben den Server gewechselt und damit den externen Mailversand angeboten (vorher gab es nur Inbox Mails), diverse AddOns haben den Weg zu uns gefunden vor allem auch für die Sponsoren unter den Usern....alles in allem erhoffen wir uns für 2018 eine Optimierung des Paidmailers. Höhere Auslastung bei den Werbeflächen, Bonusaktionen die über Anmeldungen bei anderen Mailern hinausgehen, weitere Verdienstmöglichkeiten....und natürlich steigende Userzahlen :-)


Welche Werte vertrittst Du als Betreiber und was magst Du überhaupt nicht?

Als Betreiber ist es mir wichtig von den Usern auch als solcher wahrgenommen zu werden. Verifizierung, Auszahlungsfristen, Datenschutz, Sicherheit des Guthabens sind für mich keine Floskeln. Allerdings sollte man auch wissen das man es nicht jedem Recht machen kann.
Was mag ich gar nicht… hauptsächlich nervt mich das es diverse Mailer gibt die entweder pleite sind oder kurz davor. Aber wenn ich ehrlich bin sind die Betreiber auch selber schuld. Starten einen Mailer mit 0 Euro Startkapital, keine Ahnung von Auswertung, BWA oder sonst was. Das einzige was geschafft wurde ist ein Skript für 30 Euro zu kaufen. Naja und die User stürmen drauf los wie die Mäuse zum Speck. Und warum? Weil Sie hoffen ein paar Refs zu bekommen bevor die üblichen Verdächtigen alle schon angemeldet sind. Somit hat der neue Betreiber schnell 200 User und 1.000 Euro Userguthaben aber nur 400 Eurovon den Netzwerken erhalten aufgrund von ausländischen Klickern, Klickhelfern, Werbeblocker usw.…und dann kommt die große Frage wo das Geld herkommen soll. Weil er aus der Nummer nicht rauskommt macht er weiter und weiter in der Hoffnung das es sich irgendwann rechnet, und dann kommt der große Knall....also könnte man sagen: Ich mag keine Betreiber die unvorbereitet sind und meinen das mach ich mal eben so…allerdings sehe ich auch User "kritisch" die einfach jeden Mist bewerben.


Paid4Mails
Der neue Paidmailer von C. Althoff

Nun hast Du vor kurzem auch Paid4Mails übernommen, was waren die Gründe für diesen Schritt?

Ehrlich gesagt war dies eine rein wirtschaftliche Entscheidung. Ich habe gewisse Ziele die ich erreichen möchte und dazu gehört auch Investition und Erweiterung. Ich wollte eh einen weiteren Mailer starten warum dann nicht einen der schon läuft? Tatsächlich haben wir Anfang des Jahres Knetemailer. de aufgekauft aber nie den passenden Zeitpunkt für einen Start gefunden, und mittlerweile bin ich auch der Meinung das es keinen passenden Zeitpunkt gibt. Das Projekt wird schuldenfrei und ohne schlechten Beigeschmack in nächster Zeit verkauft. Dafür konzentrieren wir uns auf Paidxxl.de und Paid4mails.com. (Interessenten für Knetemailer.de dürfen sich gern melden)


Wie lief die Übergabe und bist Du mit den ersten Wochen bisher zufrieden?

Die Übergabe lief "schnell" möchte ich es mal nennen :-) Sowohl User wie auch ich waren etwas überrumpelt, da man sich doch sehr schnell einig geworden ist. Somit haben viele den Wechsel gar nicht mitbekommen, trotz Newsletter etc. Mittlerweile hat sich das Ganze etwas eingependelt. Die Einführung einer Verifizierung kam für die User wohl recht überraschend somit fehlen noch so einige Verifizierungen. Auch das Sperren von inaktiven Usern (User die mehr als ein Jahr nicht online waren) hatte für Unsicherheit gesorgt.
Dennoch haben wir es auch da hinbekommen das alle Auszahlungen innerhalb 7 Werktage abgearbeitet wurden und die User langsam wieder Vertrauen fassen.


Was sind deine Pläne mit Paid4Mails oder denkst Du sogar an eine Verschmelzung mit PaidXXL?

Eine Verschmelzung ist eine Option, wobei man schauen wird wie weitreichend dies gehen wird. Aktuell sehen wir die beiden Projekte noch als eigenständig an. Wobei wir zumindest so weit gegangen sind Userdaten abzugleichen um anbieten zu können das eine Verifizierung bei paidxxl.de ausreicht um bei Paid4mails auszuzahlen.


Soviel ich weiß hast Du Dir Unterstützung von Marco J. für Paid4Mails ins Boot geholt? Kannst Du uns kurz erläutern wie es dazu kam?

Nun ja Marco war bei uns als User angemeldet und genießt einen sehr guten Ruf im Paid4. Irgendwann kam dann der erste Kontakt zustande. Erste Hilfestellungen wurden von Marco angeboten und von uns gerne in Anspruch genommen. Mit der Zeit hat sich das Ganze dann gefestigt…und da ich aufgrund meiner anderen Aktivitäten zeitlich recht eingespannt bin habe ich über einen Co-Admin nachgedacht, ab da war der Weg dann zu Marco nicht mehr sehr weit. Mittlerweile arbeiten wir seit über einem Jahr zusammen und von meiner Seite auch gern weitere 10 Jahre :-) Ob er das auch so sieht müsst ihr ihn selber Fragen :-)


Was für Ziele hast Du Dir mit Paid4Mails für die Zukunft gesetzt?

Erstmal würde es mich freuen, wenn paid4mails.com weiter läuft. Tatsächlich denke ich im Moment nicht darüber nach was ich in Zukunft mit einzelnen Projekten mache, sondern eher wie man die Projekte in ein Konzept packt um etwas Größeres zu machen. Mir schwirren diverse Ideen im Kopf rum…aber halt einzelne Ideen....das Verbindungsstück fehlt quasi noch. Somit bleibt abzuwarten was noch so passiert....


Glaubst Du prinzipiell an eine Zukunft des Paid4 in unserem Land?

Paid4 hat seit Jahren einen gewissen Reiz für viele Menschen, da wird sich auch nichts dran ändern. Paid4 sind ja nicht nur die Mailer, sondern auch Onlinewährungen, Umfrage Anbieter, Klickseiten, Cashback usw.… Nur wird es im Paid4 immer die "Verlierer" geben. Admins die es nicht schaffen mit ihrem Projekt zu bestehen, User die sich enttäuscht vom Paid4 abwenden, da Sie ihr Geld zum wiederholten Male verloren haben. Für Betreiber wird es wichtiger zusammenzuarbeiten um einfach ein größeres Publikum zu haben, leider haben das noch nicht viele Betreiber begriffen. Blogs wie Adiceltic.de oder auch 360-Projects.de müssen mit eingebunden werden. Diese Blogs sind die ehrliche Meinung der User und nicht irgendein Geschwafel von uns Betreibern. Netzwerke müssen transparenter werden und mit Betreibern zusammenarbeiten um etwas zu erschaffen und einen Umsatzmarkt zu schaffen der nicht von wenigen 100 Usern abhängig ist. Als User muss man verstehen das man mit Mails klicken nicht reich wird, aber man dieses Geld nehmen kann und weiterarbeiten lassen kann. Allerdings wird der User da einfach allein gelassen und somit zahlt er seine 2 Euroin 6 Monaten aus und hat keine Lust mehr auf Paid4. User die im Paid4 wirklich Geld verdienen wollen müssen offen für Neues sein, sich auch mal was trauen und vor allem müssen sich User mit ihrem Geld zusammenschließen und auch Angebote bekommen dieses gebündelt investieren zu können. Dann kann man langsam von einem selbständigen Paid4 Markt sprechen. Manchmal kommt mir Paid4 eher wie eine Nischenseite vor...wo sich jeder mal rumtummelt aber keiner so recht weiß wie man es nutzen kann. 


Hast Du zum Schluss einen Wunsch oder eine Anregung für Adiceltic.de?

Na mach weiter so :-) Bisher sind wir mit der Berichterstattung sehr zufrieden und freuen uns bald wieder von Adiceltic.de zu hören :-)


Lieber Christopher, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses sehr ausführliche Interview mit uns genommen hast. Mich persönlich freut es sehr, dass Du bei einigen Fragen wirklich sehr ins Detail gegangen bist und uns auch deine Gedankengänge und Erfahrungen mitgeteilt hast. Ich finde da sind sehr viele interessante Sachen dabei, ich hoffe das hilft anderen Personen ebenfalls als Denkanstoß.

Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg für die Zukunft (vor allem deinem Weg als Betriebswirt) und freuen uns wenn wir weiterhin in Kontakt bleiben...

Banner Hunde Online Training

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!