Zurück zur Übersicht

Kleiner Einsatz - großer Gewinn: der Handel mit binären Optionen

Kategorie: Allgemein

Dienste:

26.04.2013

Binäre Optionen, als Zusatzeinkommen aus dem Internet, bestechen durch die Relation zwischen Einsatz und Gewinn. Je nach Trade und Anbieter sind im einfachen Geschäft der Call- oder Putoptionen Erträge bis zu 90 Prozent möglich. Dabei sind keine Einsätze in vierstelliger Höhe notwendig, es genügen Beträge zwischen fünf und 25 Euro. Binäre Optionen sind in Deutschland seit 2009 handelbar, spezielle Broker bieten diese Variante des Derivatehandels an.
 


Brokervergleich Voraussetzung für den Handel



Werbung für den Handel findet sich auf fast jeder Internetseite. Die Auswahl des Brokers sollte allerdings nicht aufgrund der Werbung erfolgen, sondern aufgrund einer Gegenüberstellung der einzelnen Anbieter und unter Berücksichtigung der Meinung anderer Anleger. Subjektive und persönliche Erfahrungen sind mehr Wert als nackte Zahlen. Eine solche Übersicht bietet beispielsweise binaere-optionen.de. In der Übersicht wird deutlich, welcher Anbieter welche Basiswerte anbietet und in welcher Bandbreite sich die möglichen Renditen bewegen. Als Basiswerte dienen Indizes, Aktien, Rohstoffe und Währungspaare. Unterschiede gibt es auch in der Höhe der Ersteinzahlung und des Mindestbetrages für den Handel. Die notwendige Ersteinzahlung auf das Handelskonto variiert zwischen 100 und 250 Euro, die Mindesthandelsgrößen bewegen sich zwischen 10 und 25 Euro. Ein Broker macht hier allerdings eine Ausnahme, er ermöglicht den Trade auch bereits mit einem Einsatz von einem Euro. Die Gewinne reichen bis zu 90 Prozent auf das eingesetzte Kapital.
 


Risikobegrenzung beachten



Wie der Name bereits sagt, gibt es bei binären Optionen nur zwei Möglichkeiten. Entweder hat der Anleger den Kursverlauf vom Einstieg bis zum Verfall der Option richtig vorher gesagt oder nicht. Im zweiten Fall muss der Einsatz jedoch nicht zwangsläufig in voller Höhe verloren sein. Viele Broker zahlen auch in diesem Fall einen Betrag zwischen zehn und 15 Prozent des Einsatzes zurück. Alternativ kann die Option bis zum nächsten Verfallszeitpunkt verlängert werden oder, falls die Wahrscheinlichkeit eines doch noch positiven Verlaufes völlig außer Sicht ist, vorzeitig zurückverkauft werden. In diesem Fall wird jedoch nicht der volle Betrag erstattet. Mit binären Optionen den Lebensunterhalt zu bestreiten ist ein riskantes Vorhaben. Als Zusatzeinkommen von Zuhause aus sind sie jedoch durchaus geeignet. 


Banner klamm.de

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!