Zurück zur Übersicht

Paid4Primera mit neuem Design

Kategorie: Paidmailer

Dienste:

21.01.2011

Der Paidmailer Paid4Primera hat sich aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen dazu entschieden, dass das Design des Mailers einem "Redesign" zum Opfer fällt. Seit dieser Woche präsentiert sich Paid4Primera nun in neuem Design und ich muss gestehen, ich bin beeindruckt.

Wie mir der Webmaster Björn Biester versicherte entspricht das neue Design genau seinen Vorstellungen. Sein befreundeter Designer konnte ihm genau das liefern, was er sich im Vorfeld überlegt hatte und ich denke auch, dass ein ansprechendes Design viele User überzeugen und dadurch anziehen kann.

Die Umstrukturierungen bei Paid4Primera zielen darauf ab, die Vergütung der User schrittweise und stetig zu steigern, man darf also gespannt sein, wie sich die Payrate in Zukunft entwickeln wird und ob die Zielsetzung des Betreibers aufgehen wird. Das neue Script jedenfalls wird einiges zur Verwirklichung der Ziele beitragen und verpasst dem Mailer nicht nur einen neuen Anstrich sondern auch etliche neue mögliche Funktionen.

Apropos Funktionen, ich habe in den letzten Tagen von Paid4Primera eine Email erhalten und in dieser Email wurde ich darauf hingewiesen, dass mein Account wegen Inaktivität gesperrt werden würde! Ich muss gestehen, bei so vielen Paidmailern und der wenigen Zeit, die mir in meiner Freizeit bleibt, schaffe ich es nicht immer pünktlich meine Mails zu bestätigen. Daher habe ich einer freundlichen Email den Betreiber gebeten meinen Account zu entsperren und mich wieder zu reaktivieren. Björn war sehr entgegenkommend, zeigt Verständnis und hat mich wieder "reaktiviert". Der Support war also schnell und freundlich. Jetzt hoffe ich meinen Teil zu erfüllen und über den veranschlagten 60% Aktivität zu bleiben bzw. unter den 60 offenen Paidmails. Wobei das wird mir sehr schwer fallen, denn ich bin ein WE-Bestätiger und da sammeln sich schon einmal ein paar Mails im Postfach an, zumal ich ja noch die Statistiken hier machen muss...

Ich kann nur jedem empfehlen, wenn er eine Email wegen Inaktivität erhalten hat, freundlich den Betreiber bzw. den Support anzuschreiben und diesen zu bitten den Account wiederherzustellen. In den meisten Fällen dürfte das kein Problem darstellen. Denn wie heißt es so schön: "Der Ton macht die Musik". Ich wünsche Paid4Primera auf jeden Fall, dass die ehrgeizigen Wünsche in Erfüllung gehen und bin mir sicher, dass das neue Design und Script allen Beteiligten und Usern noch viel Freude bereiten wird.
Super Tipps zum Geld sparen

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern