Zurück zur Übersicht

Festgeld als Sparanlage? Besser als Sparbuch - Festgeldkonto

Geldmünzen im Glas
Festgeld als Sparanlage trotz Niedrigzinsen?

Kategorie: Allgemein

Dienste:

12.12.2018

In Zeiten der Niedrigzins-Politik wo man für seine Ersparnisse kaum noch Zinsen bekommt, ist Festgeld eine interessante Alternative. Vor allem für Interessierte die auf Erspartes längere Zeit nicht angewiesen sind, ist dies eine interessante Sparanlage. 
Wer dagegen immer wieder kurzfristig Geld benötigt, für den macht es Sinn über Tagesgeld als Sparanlage nachzudenken. Ob eine Geldanlage Sparbrief lohnend ist das solltest Du am besten bei einem Beratungsgespräch in der Bank in Erfahrung bringen. 
Entscheidet man sich für ein Festgeldkonto, dann macht es Sinn, wenn Du vorab einen Festgeldvergleich durchführst.

Festgeld-Vergleich ausführen

Um den Bestzinsen Festgeld Anbieter ausfindig zu machen, macht man am besten einen Vergleich unter den verschiedenen Banken, die Festgeld als Sparanlage anbieten. 
Gerne wird diese Anlage auch unter dem Stichwort "Weltsparen" Interessenten schmackhaft gemacht. Doch um was geht es beim Thema "Weltsparen" überhaupt? 

Bei Weltsparen.de geht es um ein Finanzhaus, einen Anbieter welcher von Berlin aus agiert. Dieser Anbieter ist seit dem Jahre 2014 aktiv und vermittelt Festgeldkonten an interessierte Mandanten. Diese angebotenen Konten bieten eine attraktive Basis was die Zinssätze betrifft. Dabei kommen diese Konten überwiegend aus dem Ausland, das hat damit zu tun, dass deutsche Anbieter kaum noch Zinsen anbieten. Ganz anders dagegen die Anbieter aus dem Ausland, hier sind die gebotenen Zinssätze oft wesentlich lukrativer. Weitere Vorteile für Interessierte sind keine Gebühren für Anleger; Einlagensicherung von 100 Prozent; Hohe Zinssätze von bis zu 0,75 Prozent und eine Einlagensicherung von 100.000 Euro nach geltendem EU-Recht. 

Trotz aller Empfehlungen stellst Du Dir eventuell die Frage: Was ist ein Festgeld-Konto überhaupt? 
Auf so einem Konto legen Anleger eine gewisse Summe Geld für eine bestimmte Laufzeit an. Wichtig wäre, dass Du während dieser Zeit das Geld auf keinen Fall nötig hast. Der vereinbarte, bzw. angebotene Zinssatz hat während der gesamten Laufzeit Bestand. Interessant ist auf alle Fälle ein Geldanlage Festgeld Vergleich Zinsen, bei diesem Vorgang erfährst Du, welche Anbieter dieses Konto zu attraktivsten Konditionen zur Verfügung stellen. 
Ein Konto dieses Typs unterscheidet sich vor allem durch drei Eigenschaften von anderen Arten Konten, wie zum Beispiel Konto Tagesgeld.

Eingeschränkte Verfügbarkeit

Da Anleger Ihr Erspartes über einen gewissen Zeitraum lang auf diesem Konto stehen lassen müssen, steht es während dieser Zeit auch nicht zur Verfügung. 
Das bedeutet, man hat keinerlei Zugriff auf die angelegte Summe Geld bei diesem Konto. Bei solchen Konten liegt die Laufzeit bei mindestens 30 Tagen und maximal bei 10 Jahren. Während dieser Zeit solltest Du Dir ganz sicher sein, dass Du dein Geld auch nicht benötigst. Es gibt zwar schon mehrere Anbieter, bei denen die Möglichkeit besteht, dass Du eher aussteigen kannst, allerdings hätte das nicht unbeträchtliche Zins-Verluste zu Folge. Folglich wäre es vernünftig, diese eventuellen Möglichkeiten vor Eröffnung eines solchen Kontos zu überdenken.

Relativ hohe Zinsen, in Zeiten der Null-Zins-Politik

Dafür, dass Du auf deine Ersparnisse nicht jederzeit zugreifen kannst, erhältst Du für diese Zeit relativ attraktive Zinssätze geboten. Schon wenn Du dein Erspartes für ein Jahr auf einem Festgeldkonto lagerst, erhältst Du wesentlich mehr Zinsen als bei einem Tagesgeld-Konto. Die Höhe der Zinsen richtet sich bei diesem Konto immer nach der Länge der Laufzeit, das bedeutet, je länger die Laufzeit, umso attraktiver, höher die gebotenen Zinsen. 
Zudem zeichnet sich dieses Konto durch große gebotene Sicherheit aus. Da die Zinsen während dieser Zeit vertraglich festgeschrieben sind, spielen auch eventuelle Zinssenkungen keine Rolle. Auch vor möglichen Zahlungsausfällen der Bank ist das Ersparte geschützt. Sparer sind durch die staatliche Einlagensicherung von 100.000 Euro je Sparer und Bank stets auf der sicheren Seite. Mehrere Banken bieten darüber hinaus auch noch ein eigenes Einlagensicherungssystem an. 
Wo man sein Festgeldkonto anlegt ist dabei nicht von Belang, innerhalb der Europäischen Union werden überall hohe Zinsen angeboten.

Bestzinsen Festgeld

Die Höhe der Zinsen spielt bei der Auswahl eines solchen Kontos eine nicht unbedeutende Rolle. Da die Sparanleger während dieser Zeit auf ihr Erspartes verzichten, sollten zumindest die Zinssätze attraktiv sein. Dieser Verlust von Flexibilität in finanzieller Hinsicht sollte sich wenigstens lohnen. Auch solltest Du Dich darüber im Klaren sein, ob die Zinsen jeweils am Jahresende oder erst am Ende der Laufzeit ausbezahlt werden sollen. Letzteres hat den Vorteil, dass die bestehenden Zinsen mit verzinst werden, damit wird der Profit noch höher.

Mindesteinlage und Dauer der Anlage

Bei den meisten Banken beträgt die Mindestsumme 500 Euro, nur einige wenige Banken verzichten auf eine so genannte Mindestanlage. Bezüglich der Dauer der Anlage musst Du davon ausgehen, dass die Mindestzeit 30 Tage beträgt, in diesem Fall sind die Zinsen allerdings gering. Es besteht aber auch die Möglichkeit eine Anlagedauer von 3 Monaten, 6 Monaten und 12 Monaten zu wählen. Während dieses Zeitraums sollte das Geld auf keinen Fall gebraucht werden. Längere Anlagedauer ebenfalls möglich, zum Beispiel 2 Jahre, 5 Jahre oder 10 Jahre.

Vorzeitige Auflösung möglichst vermeiden

Es wäre sinnvoll, das Konto nicht vorzeitig aufzulösen. Sollte das der Fall sein, gehen im Normalfall sämtliche angesparten Zinsen dadurch verloren. In diesem Fall wäre eine Anlage Festgeld unwirtschaftlich. 
Wer allerdings diese Möglichkeit nicht gänzlich ausschließen möchte, der sollte bei einem Festgeld-Konto eine solche Option in den Vertrag mit aufnehmen. 

Fazit: Diese Art Konto bietet zur Zeit auf alle Fälle die höchsten Zinsen. Allerdings solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass dies eine langfristige Form der Anlage ist. Nur wer auf sein Erspartes während dieses Zeitraums nicht angewiesen ist, sollte sich für so ein Konto entscheiden. Wer dagegen immer wieder Geld zwischendurch benötigt, der sollte sich für eine andere Form der Sparanlage entscheiden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sein Geld gewinnbringend anzulegen. Wenn Du dazu noch bereit Risiken einzugehen, könnten die Gewinne noch wesentlich höher sein, die Verluste allerdings auch.

Banner Payrate

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern