Wer kann mit Paid4 Geld verdienen?

Geld verdienen kann eigentlich Jeder, der das auch will. Allerdings muss man ganz klar sagen, dass der Zeitaufwand im Vergleich zu einer "normalen" Arbeit am Arbeitsplatz höher ist. So lohnt es sich weniger für Personen, die über ein festes Monatseinkommen und einen gut bezahlten Job verfügen. Während Personen, welche geringfügig verdienen im Paid4 durchaus eine lukrative Einnahmequelle sehen können. Folgendes Beispiel zeigt Dir, was evtl. mit Paid4 im Monat realistisch ist. Je nach Aufwand und Motivation lassen sich die Einkünfte steigern.

Monatsverdienst Beispiel im Paid4

Schafft man es mit der Zeit jedoch Leute zu werben und Downlines aufzubauen, dann kann man auch durch Passiv-Einkommen im Paid4 Geld verdienen. Auch wenn das nun etwas verwegen klingen mag aber "JA" man kann auch im Schlaf Geld verdienen im Paid4, das geht!

Hinweis: Passive Einnahmen sind in obiger Statistik nicht festgehalten, da jeder Anfänger erst einmal selbst aktiv sein muss. 

Für welche Zielgruppe ist Paid4 geeignet?

  • Schüler ab 14 Jahren
  • Studenten
  • Minderverdienende & Minijobber
  • Heimarbeiter
  • Nebenjobber
  • Arbeitslose
  • Hartz-IV'ler
  • Rentner
  • Geringverdiener
  • Jeder Mann & jede Frau, der/ die von zuhause und online Geld verdienen will!

Passives Einkommen mit Hilfe von Paid4 aufbauen

User werben User
User werben User

Die große Faszination beim Paid4 besteht darin, dass prinzipiell jeder andere User werben kann und durch deren Aktivität mitverdienen kann. Die Grundvoraussetzung dafür ist aber dass der geworbene User ebenfalls aktiv ist. Inaktive User bringen kein passives Einkommen. Hier eine kurze Erläuterung zum Ablauf:

Wenn man selbst Spaß am Klicken von Werbemails oder der Teilnahme an bezahlten Umfragen hat, dann kann man seinen Freunden und Bekannten davon berichten und diese Personen werben (mit Hilfe eines Reflinks). Klickt die Person diesen Link und meldet sich dann an, so wird er deiner Downline zugeordnet und man erhält z.B. dauerhaft 10% des Umsatzes des Geworbenen. Für den geworbenen User entsteht dabei kein Nachteil, er verdient nicht weniger, zudem muss ja auch nichts investiert werden. Der Paid4-Dienst verdient ebenfalls nur Geld, wenn der User auch aktiv ist, daher ist es wichtig, dass man Leute wirbt, welche ebenfalls Interesse an dauerhaftem Einkommen haben und die dadurch auch dauerhaft aktiv sind.

Weitere Mittel zum Werben von Refs sind z.B. Foren, eine eigene Website / Blog, Newsletter usw. - Doch Vorsicht, Spamming ist untersagt und führt zur sofortigen Löschung bei den Anbietern. Wichtig ist, dass der geworbene aus freien Stücken Interesse an Paid4 zeigt, nur so wird er dauerhaft Spaß entwickeln...

Auf diese Arten haben es sogenannte Refjäger geschafft jeden Monat ihr Einkommen um ein Vielfaches zu steigern. Denn neben dem aktiven Einkommen haben sie sich ein passives Einkommen aufbauen können. Eine Faustregel besagt: Schon bei 10 geworbenen aktiven Refs bei einem Dienst verdoppelt sich dein Einkommen! In der Branche gibt es User mit einigen tausend geworbenen Refs...

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern