Zurück zur Übersicht

Warnung vor Anzeigen-Lesen.de

Betreiberin von Anzeigen-Lesen.de ist in der Vergangenheit negativ aufgefallen

Kategorie: Paidmailer

Dienste:

07.01.2015

Zugegeben, dieser Anbieter ist nicht erst seit wenigen Tagen online, sondern schon seit etwas mehr als einem Jahr. Vielen Usern, die erst seit einem oder zwei Jahren im Paid4 unterwegs sind, dürfte der Name Beatrice H. kein Begriff sein. Jedoch hat die Dame eine gewisse Vorgeschichte vorzuweisen, die Ihr Euch genauer anschauen solltet.
Frau H. hatte bereits vor einigen Jahren recht viele Paidmailer betrieben, bei denen es regelmäßig zu Unstimmigkeiten kam. Das beste Beispiel ist mit 5cent-mails.de bzw. 5cent-mails.com zu benennen. User wurden nicht ausgezahlt, die Seite(n) wurden geschlossen. Dies sei kurz und knapp erwähnt.

Das war aber bei Weitem nicht alles, denn gerne wurde die Auszahlungsgrenze auf eine Summe gesetzt, um mögliche Auszahlungsanträge im Keim ersticken zu können. Ihr war klar, dass eine Auszahlungsgrenze von 50 Euro im Paid4 nur sehr schwer erreicht werden konnte. Das war damals schon so und heute ebenfalls, wenn man ohne eigene Refs bei einem Paidmailer angemeldet ist. Auch glänzte die "tüchtige Geschäftsfrau" damit, dass sie regelmäßig ihre Paidmailer von der Bildfläche nahm und ihre User schauten in die Röhre. Der Grund, weshalb wir nun erneut über die Tätigkeiten von Frau Beatrice H. berichten, obwohl wir bereits im Paid4 Monatsrückblick von August 2013 berichteten, liegt darin, dass wir immer wieder Werbung für ihr dubioses Portal Anzeigen-Lesen.de zu Gesicht bekommen.

Kurios dürften auch die verschiedenen Adressangaben in ihren Impressen sein. So findet man bei Anzeigen-Lesen.de eine amerikanische Anschrift vor, während Frau H. behauptet, sie würde nicht ortsgebunden arbeiten und hat aus diesem Grund eine Post-Weiterleitungsadresse in den USA zugelegt, damit ihre Post an den jeweiligen Ort ihres Aufenthaltes verschickt werden kann. Schaut man sich jedoch den Eintrag in der Denic an, dann erkennt man schnell, dass sie auch eine deutsche Adresse angegeben hat. Laut Eintrag bei der Denic wird der Ort Lichtentanne in Sachsen angegeben. Schaut man sich dann abermals das Impressum ihres Webkatalogs Yourpoints.de genauer an, dann bekommt man dort eine weitere Adresse, die in Zwickau zu finden ist, vor.

Wir haben also nun mindestens drei Adressen gefunden, die Beatrice H. verwendet. Welche Adresse tatsächlich ihre ladungsfähige Anschrift darstellt, kann nur vermutet werden. Aus unserer Sicht ist dieses Verhalten völlig unseriös und jeder User sollte sich sehr genau überlegen, sich mit dieser Dame einzulassen.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihre Auszahlungsmoral erneut zu wünschen übrig lässt. Seit ungefähr 10 Jahren ist die vermeintliche Geschäftsfrau nun mit äußerst fragwürdigen Paidmail-Angeboten unterwegs und hat gleichzeitig in der Vergangenheit gezeigt, dass man ihr absolut nicht vertrauen kann. Ihr könnt auch gerne selbst nach ihrem Paid4-Dienst googlen, dann werdet ihr einige interessante und aufschlussreiche Threads in verschiedenen Foren entdecken, in denen stets und ständig vor dieser Dame gewarnt wird.

Nicht selten kam es zudem vor, dass sie scheinbar ohne Grund aktive User gesperrt oder auch direkt gelöscht hat. Sie wurden natürlich nicht ausgezahlt! Das waren keine Einzelfälle, sondern geschah regelmäßig.

Keine voreiligen Anmeldungen bei Diensten

Wir hoffen, dass wir euch zu diesem Thema sensibilisiert haben. Schaut euch das jeweilige Impressum egal welcher Seite an, bevor ihr euch anmeldet. Befragt ruhig auch Tante Google nach dem jeweiligen Webmaster und schaut, ob Warnungen von anderen Usern ausgesprochen wurden. Diese Vorgehensweise hilft Euch, nicht so schnell auf vermeintliche Betrüger hereinzufallen.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!