Zurück zur Übersicht

Paid4-Monatsrückblick November 2014

Monatsrückblick November 2014 im Paid4

Kategorie: Allgemein

Dienste:

30.12.2014

Vorab bitte ich (Adrian) um Entschuldigung, jedoch war es mir aus privaten Gründen nicht möglich die News früher hier auf Adiceltic.de zu veröffentlichen. Ich hoffe ihr hattet alle ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten...

Für den November gibt es gleich ein paar Meldungen, die ich nicht unbemerkt lassen möchte. Darunter ein Serverumzug, Serverprobleme bei einem bekannten Surfbar-Anbieter und eine große Refrallye, die bei Klamm.de gestartet wurde.

Große Refrallye auf Klamm

Fangen wir mit der erfreulichen Nachricht an, die sicherlich für alle Refjäger interessant sein dürfte. Lukas Klamm hat eine große Refrallye ausgelobt, bei der es insgesamt 1.000 Euro zu gewinnen gibt. Angefangen hat die Rallye bereits am 1. Dezember, also pünktlich zur Weihnachtszeit und sie endet am 31. Januar 2015.

Insgesamt gibt es 10 Platzierungen, die Ihr erreichen könnt, sofern Ihr denn auch teilnehmt. Wie hoch die Gewinne für die einzelnen Plätze sind, ist nicht bekannt. Lediglich der Hinweis, dass die Prämien prozentual aufgeteilt werden, ist erkennbar. Trotzdem lohnt sich das Werben neuer User immens, denn gab es bisher 77 Cent pro aktiven Referral, so erhöht sich die Summe von nun an auf 1 Euro! Dies gilt auch rückwirkend für inaktive Referrals, für die Ihr zuvor keinen Werberbonus erhalten habt.

Es ist also kein schlechter Gedanke, wenn betroffene Referrals von Euch motiviert werden, aktiv bei Klamm.de teilzunehmen! Sehr interessant ist eine wesentliche Neuerung, von der Ihr ebenfalls profitieren werdet. Klamm.de richtet sich nun auch an User, die nicht in Deutschland wohnen. Eine englischsprachige Ausgabe der Seite ist bereits vorhanden. Schaut Ihr Euch dazu die Flagge neben dem Login an, dann erkennt Ihr eine britische Fahne. Klickt einfach mal drauf und seht, was passiert. Durch diese Neuerung könnt Ihr nun auch Referrals aus dem Ausland werben, die für die Refrallye gewertet werden. Auf diese Weise könnt Ihr Euren Verdienst erheblich steigern. 

Neben den "normalen" Gewinnen könnt Ihr zudem auch Gutscheine für eine Premium-Mitgliedschaft gewinnen. Es müssen drei Referrals gewertet werden, damit Ihr einen solchen Gutschein erhaltet. Das sollte doch ein weiterer Anreiz sein, um kräftig für Eure Downlines zu werben. 

 

Verkehrte Welt bei Cashcrawler

Während bei Klamm.de also nun die große Refrallye läuft, kann man bei Cashcrawler nur davon träumen, solche Aktionen zu starten. Der Betreiber der Surfbar kämpft mit Zahlungsschwierigkeiten. In der Vergangenheit wurde angekündigt, dass alle Auszahlungen bis Ende Oktober getätigt werden. Nun folgt die Ernüchterung, denn wie Cashcrawler bekannt gab, ist es nicht möglich, dem nachzukommen.

Hier wurde der Versuch gestartet, einen Kredit aufzunehmen, der nicht genehmigt wurde. Daher ist es nicht möglich, die offenen Auszahlungen zügig zu bearbeiten. Ferner wird ab sofort immer am Ersten eines Monats umgerechnet. Es soll auch nur noch das umgerechnet werden, was Cashcrawler tatsächlich eingenommen hat.

Wie sich die Lage bei Cashcrawler weiterentwickelt wissen wir leider auch nicht, aber wir haben die Hoffnung, dass man sich saniert und den Laden wieder richtig zum Laufen bringen wird.

Ipaid will an das Geld von inaktiven Usern

Bei IPaid mussten die User zunächst kräftig schlucken, denn der Betreiber Stefan R. wartete mit einer AGB-Änderung auf, die es in sich hat. Zunächst scheint man zu denken, dass sie nicht von großer Bedeutung wäre, aber dem ist nicht so.

Zukünftig wird es so sein, dass User, die seit einem Jahr nicht mehr in ihrem Account eingeloggt waren, keinen Anspruch auf ihr Guthaben haben, das sich noch auf dem Account befindet. Das Guthaben wird ersatzlos gestrichen. Mit diesem Schritt möchte man die "Eventualverbindlichkeiten", wie der Betreiber von IPaid es ausdrückt, übersichtlicher gestalten.

Rechtlich gesehen dürfte ihm dazu die Handhabe fehlen, denn das erwirtschaftete Guthaben des betroffenen Users, gehört nicht dem Admin, sondern dem User. Einfach so kann und darf er nicht das Guthaben einstreichen.

Zudem hat man es unterlassen, den Usern ein Widerrufsrecht einzuräumen, das jedoch zwingend ist. Mit diesem Schritt dürfte sich Herr Stefan R. keinen Gefallen getan haben. Aber es sind noch andere Dinge im Argen, wie ein weiterer Newsletter von IPaid belegt. Es kommt immer wieder zu Serverausfällen, die dem Hoster geschuldet sind.

Auch die Seiten des Hosters sollen angeblich immer öfter nicht erreichbar sein. Für die User von IPaid hat es zur Folge, dass die Surfbar immer wieder nur eingeschränkt läuft. Der Hoster hat bereits eine Nachricht vom Betreiber von IPaid erhalten. Ob dieses Problem behoben werden kann oder schlussendlich ein Serverwechsel ansteht, ist nicht ganz klar.

Provencemailer mit Serverproblemen

Dass IPaid nicht der einzige Paid4-Dienst ist, der mit Serverproblemen zu kämpfen hat, beweist Provencemailer.de! Auch hier kam es in der jüngsten Vergangenheit zu Serverausfällen, sodass man sich gezwungen sah, einen Serverwechsel vorzunehmen. Vorbildlich ist dabei zu erwähnen, dass vor dem Wechsel ein komplettes Backup erstellt wurde, was nach dem Wechsel auf den neuen Server wieder eingespielt werden sollte.

Wir drücken den Admins von Provencemailer.de die Daumen, dass zukünftig nun alles reibungslos verlaufen wird.

Schaltplatz verbessert die Benutzerfreundlichkeit

Neuerungen gibt es auch bei Schaltplatz.de zu vermelden. Viele von Euch nutzen sicherlich das Portal als Publisher, um mit der eigenen Webseite ein wenig Geld zu verdienen. Damit das auch so bleibt, hat man sich bei Schaltplatz.de für Veränderungen entschieden. Zum einen hat man an der Benutzerfreundlichkeit gearbeitet. So werden Statistiken nun noch übersichtlicher angezeigt und ebenso lassen sich die Statistiken individuell aufrufen.

Zudem werden AdTags nun direkt nach der Freischaltung verschickt, was für Euch ein toller Vorteil ist. Ferner hat man sich dazu entschieden, das komplette Portal auf Responsive Design umzustellen, sodass Ihr die Seite nun auch wesentlich besser über Tablets und Smartphones aufrufen könnt.

Wöchentlich soll es nun im internen Blog News und Tutorial-Videos geben, damit Ihr mit den Funktionen von Schaltplatz.de besser zurechtkommt. Man hat also einen benutzerfreundlicheren Weg eingeschlagen, damit Ihr noch motivierter seid, Geld mit Euren Seiten zu verdienen.

Das waren jetzt einige interessante Nachrichten und damit verabschiede ich mich auch für dieses Jahr von Euch. Ich wünsche Euch einen gesunden Start ins neue Jahr und weiterhin wünsche ich Euch nur das Beste.

Bis dahin wünsche ich Euch alles Gute und wir sehen uns im neuen Jahr. Liebe Grüße von Asanka und Adrian. 

Banner Smartphone Cash Machine

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!