Zurück zur Übersicht

Affiliate Marketing: In diesen Sektoren gibt es am meisten zu holen

Marketing
Mit Affiliate Marketing Geld verdienen

Kategorie: Allgemein

Dienste:

11.02.2019

Wie gemeinhin bekannt hat dieser Blog es sich zur Aufgabe gemacht, umfassend zum Thema "Geld verdienen im Internet" zu informieren. Auch dieser Artikel beschäftigt sich wieder mit den Feinheiten eines ganz bestimmten Businessmodells. Denn wer sich ein wenig mit Webseiten bauen auskennt und zumindest passable Verkaufskünste hat, der entscheidet sich in Sachen Netzgeschäfte am besten fürs Affiliate Marketing. Hierfür muss man nicht selbst etwas zu verkaufen haben - man hilft stattdessen anderen dabei, ihre Produkte an den Mann oder an die Frau zu bekommen und streicht dafür eine nette Provision ein. Allerdings sind nicht alle Sparten gleich lukrativ - dieser Artikel klärt deshalb auf, in welchen Sektoren es für Affiliate Marketer am meisten zu holen gibt.

Goldgrube #1: Reisen und Tourismus

Man ist kein echter Millennial, wenn man nicht mindestens ein Foto von sich selbst in Rückenansicht vor umwerfender Naturkulisse gemacht hat - am besten mit einem Blick, der sinnsuchend über den Horizont schweift. Beliebt ist für solche Fotos allerdings nicht der Forst hinterm Haus, sondern In-Locations wie die Ha Long Bay, der Grand Canyon oder Machu Picchu. Um den reisewütigen Jungspunden dieses liketrächtige Profilfoto zu ermöglichen, hat sich in den letzten Jahren eine gigantische Tourismusindustrie aufgebaut. Und diese Industrie braucht Online-Supporter – schließlich müssen die Weltenbummler wissen, dass man am besten bei Booking.com bucht und bei Tripadvisor seine Rezensionen abgibt. Einzige Hürde: Man braucht hier einen Travel-Blog, und das ist ja an sich schon eine Nische.

Goldgrube #2: Glücksspiel

Diese Sparte ist wie eine Schatzkiste, aus der gerade mal die ersten Münzen quillen. Denn Online Glücksspiel ist noch nicht einmal in allen Ländern vollständig legal und spielt trotzdem Summen ein, von denen jeder Unternehmer nur träumen mag. So gesehen ist auch die direkte Bewerbung von Glücksspiel kritisch - und hier kommen die Affiliate Marketer ins Spiel. Denn sie können problemlos den Lesern verraten, wo sie den größten Jackpot knacken können und welches Casino die besten Slotgames hat. Ein weiterer Vorteil: Themen wie Glücksspiel finden in der Kategorie "Sonstiges" auf einer Menge Blogs Platz. Der Gewinn ist wirklich verlockend: Pro Anmeldung eines neuen Spielers, der dem Affiliate Marketer zu verdanken ist, machen die Anbieter schon mal bis zu 500 Dollar locker.

Goldgrube #3: Beauty

Wir leben in Zeiten von Body Positivity und das ist an sich ja 1A. Trotzdem will aber jeder noch irgendwie hübsch aussehen, und zwar - dank der immer toleranter werdenden Gesellschaft - nicht nur mädchenhafte Mädchen. Hier sahnt die Beauty-Industrie ordentlich ab: Mithilfe von Blogs, Tutorials, Influencern und sonstiger moderner Marketing-Tricks lässt sie das schminkwütige Publikum wissen, wie man den Look der It-Girls von heute nachstylt. Affiliate Marketer haben dabei etwa die Aufgabe, einen bestimmten Lippenstift weiterzuempfehlen oder eine Beauty-Neuheit wie Armpit-Masken. In der Regel stellen Brands hierfür am liebsten junge Dinger an und eine Sache ist ein Muss: ein Instagram-Account mit einer ansehnlichen Follower-Zahl, Tendenz steigend.

Das Gute an dieser Vielfalt von Sektoren ist: Die Wahrscheinlichkeit, dass man sich in einem von ihnen wiederfindet, ist hoch. Und das ist wichtig - denn nur, was man selbst auch gut findet, kann man glaubwürdig verkaufen.
Schau auch mal auf unserer Seite für Homepage- und Blogvermarkter vorbei, hier findest Du auch noch Netzwerke, die deine Beiträge vermarkten.

So löschen Sie Ihre Schufa-Einträge

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern