Zurück zur Übersicht

Umfrage-Ergebnis: 80 Prozent der Paid4-User nehmen AGB der Anbieter wahr

Ergebnis der Paid4-Umfrage zum Thema
© VCTStyle - Istockphoto.com

Kategorie: Allgemein

Dienste:

08.07.2013

Es ist mal wieder soweit, wir möchten Euch heute das Ergebnis zu einer auf Adiceltic.de durchgeführten Umfrage, zum Thema "Aufmerksamkeit bei Paid4-Anmeldungen", bekanntgeben. Das Ergebnis lässt doch einige interessante Schlüsse zum Verhalten von Paid4-Usern zu.


 


 

 



Die Frage lautete:



 


Liest Du Dir bei einer Anmeldung für einen Paid4-Dienst die AGB durch?

 


 

 


Teilnehmeranzahl:

 


244 abgegebene Stimmen

 


 

 



Das Ergebnis der Umfrage:



 


Nie, was sind AGB's - 19,3%

 


Manchmal, kommt auf den Anbieter an - 34,4%

 


Fast immer - 27,9 %

 


Ja, mit Screenshot - 18,4 %

 


 

 


 

 


 

 



Fazit der Paid4-Umfrage:



 


Diese Ergebnisse lassen die Schlussfolgerung zu, dass über 80 Prozent die AGB eines Paid4-Users wahrnehmen. Hier bin ich persönlich doch sehr überrascht, ich hätte gedacht, dass diese Zahl weitaus geringer liegen würde. Der Großteil der User (52,8%) nimmt die AGB fast immer zur Kenntnis und etliche davon speichern sich diese sogar bei Anmeldung per Screenshot ab.
Dieser Schritt ist auf jeden Fall der sicherste Schritt, den ein User machen kann, Adiceltic kann Dir die gleiche Vorgehensweise nur empfehlen. Damit hast Du als User bei nichtzahlenden Betreibern eine Argumentationsgrundlage und kannst ggfls. Druck auf den Betreiber ausüben.
Adiceltic frage auch schon fast provokant nach, was denn überhaupt AGB's seien. Dabei ist erwähnenswert, dass dieses Wort im deutschen Sprachgebrauch häufig verwendet wird, oftmals auch von Betreibern aber offiziell überhaupt nicht existiert! Denn die Mehrzahl von Allgemeine Geschäftsbedingungen (die AGB) bleibt nun einmal Allgemeine Geschäftsbedingungen (den AGB). Solltest Du daher das Wort AGB's irgendwo auf der Website finden, dann solltest erst Recht einen Blick in diese werfen, denn meistens ist das ein Indiz dafür, dass der Betreiber keinerlei Ahnung von Selbigen hat, geschweige denn von rechtlichen Grundlagen.
Leider haben 19,3% damit geantwortet, dass sie "Nie" angegeben haben. Diese knapp 20% sind leider knapp 20% zuviel, denn egal wie, man sollte sich immer (bei jedem Kauf im Internet) die AGB anschauen und im besten Fall auch abspeichern. Ein unseriöser Betreiber könnte ja nachträglich auf die Idee kommen und seine AGB ändern. Als User hat man keine Möglichkeit die alte Version der AGB einzusehen.

 


 
Vorteilhaft shoppen über EuroClix

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!