Atomic Swap

Ein Atomic Swap ist eine Art Vertrag
Atomic Swap ist eine Art Vertrag

Ein Atomic Swap ist der Austausch von Kryptowährungen zwischen zwei Personen ohne dass diese einen Mittelsmann einschalten. Normalerweise, also ohne Atomic Swap, funktioniert dies grundsätzlich auf Vertrauensbasis. Person A schickt zum Beispiel vier Bitcoin an Person B. Diese schickt daraufhin die entsprechende Anzahl von Ethereum an Person A. Falls nun aber Person B ein Betrüger ist, sieht Person A seine Coins nie wieder und hat dadurch einen erheblichen Verlust erlitten. Daher wird für einen derartigen Tausch immer eine dritte Partei, wie zum Beispiel eine Börse für Kryptowährungen, benötigt.

Ein Atomic Swap ermöglicht nun eine Durchführung dieses Tausches direkt zwischen zwei Personen ohne dass eine Person betrügen kann. Vereinfacht ausgedrückt wird dazu direkt im Netzwerk der Kryptowährungen ein Vertrag zwischen den Personen abgeschlossen und dieser wird erfüllt, wenn beide zustimmen. Dadurch kann keine Seite mit den Coins verschwinden. Derzeit stecken die Atomic Swaps aber noch in den Kinderschuhen und die Technologie ist noch nicht sehr ausgereift. Aber in den kommenden Jahren wird sich das bestimmt ändern und die Kryptowährungen kommen so Schritt für Schritt näher ans Ziel, eine weltweit akzeptierte digitale Zahlungsform zu werden.

➤ In unserem Krypto-Glossar und Ratgeber findest Du weitere Definitionen und Begriffserklärungen zum Thema Kryptowährungen.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern