dApp Definition - Was sind dApps?

dApp bedeutet dezentralisierte Apps
dApp bedeutet dezentralisierte App

dApp bedeutet "dezentralisierte App". Eine dApp ist eine Anwendung für den Computer oder das Handy, die vollständig auf einer Blockchain gespeichert wird. Sie ist daher also dezentral und kann nicht direkt von einem Server wie zum Beispiel dem Google Play Store runtergeladen werden, sondern wird von vielen verschiedenen Pcs geladen, ähnlich wie ein Download mit BitTorrent funktioniert.

Daher kann auch niemand den Download verbieten oder sperren, wie es diverse App Stores am Handy zum Beispiel öfters machen. Es kann auch niemand innerhalb der App einzelne Nutzer sperren oder zensieren, falls die App online mit anderen Benutzern interagiert. Es gibt hier keine zentrale Stelle, die derartiges machen könnte.

➤ In unserem Krypto-Glossar und Ratgeber findest Du weitere Definitionen und Begriffserklärungen zum Thema Kryptowährungen.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern