Zurück zur Übersicht

Kay Bansbach (Banni) gibt Entwarnung

Kategorie: Allgemein

Dienste:

24.11.2010

Ein User hat mich die Tage darauf aufmerksam gemacht, dass es bei Kay Bansbach evtl. größere finanzielle Probleme geben würde. Ich erhielt von ihm sogar die konkrete Anfrage ob ich wüßte, ob der Banni noch bezahlen könne oder ob er bankrott sei?

Solche Anfragen erhalte ich nicht ganz so häufig und da Kay Bansbach, der Webmaster von Bannisdukatenportal und Eurosmailer sowie Active4u eine wirkliche Hausnummer und Schwergewicht in der Paid4-Szene ist, haben bei mir alle Alarmglocken geläutet. Ich konnte mir das eigentlich nicht vorstellen, denn Kay hätte bei solch einer Schieflage seine Mitglieder in Newslettern direkt darauf aufmerksam gemacht. Kay ist vielleicht manchmal etwas zu direkt mit einigen Äußerungen, daher gab es in der Vergangenheit immer mal ein paar Misstöne von Usern, aber ich hatte noch nie Probleme mit ihm, ganz im Gegenteil. Seine Dienste gehören seit der ersten Stunde zu Adiceltic und haben mich immer pünktlich ausgezahlt. Außerdem empfinde ich sein Arbeiten als sehr transparent und daher war für mich eigentlich klar, dass an dem Gerücht nicht viel Wahrheit dran sein kann.

Nachdem meine Recherchen überhaupt nicht fruchteten, dacht ich mir, warum fragst den Banni nicht direkt! Also habe ich ihm einfach eine E-Mail via dem Support-Ticket auf Bannisdukatenportal geschrieben und es dauerte keine 5 Stunden und ich hatte eine Antwort. Diese Antwort möchte ich Euch nun präsentieren, denn ich habe mit ihm ausgemacht, dass ich sie hier auf Adiceltic.de veröffentlichen darf, danke vorab dafür, ich hoffe damit sind alle Gerüchte entkräftet:

"Grundsätzlich geht es mir nach wie vor gut, nur dadurch das sehr viele User die letzten Monate bei Bonusaktionen wie Flirt-fever und anderen sehr viel gefakt haben, sind mir 5-6000 € nicht ausgezahlt worden, bzw. rückwirkend zurückgefordert worden.
Durch diesen Umstand bin ich jetzt mit den Auszahlungen ein paar Tage über die AGB, was aber auch dadurch kommt, das aus den guten Zeiten mit vielen Qmails noch sehr viel große Anforderungen im System sind und durch den Wegfall dieser guten Programme die Einnahmen stark gesunken sind. Das spielt sich aber wieder ein, sobald die Septemberanforderung komplett befriedigt sind, da im Oktober lange nicht mehr soviel angefordert wurde.

Ausserdem habe ich ja immer noch den Großsponsor mit seinen 9 Projekten in Aussicht, der ab 30.11. richtig starten will, wodurch wir dann wahrscheinlich mehr reinbekommen wie zu den besten Qmail-Zeiten, denn der will seine Projekte dann nach und nach alle mit so einer Qmail täglich beworben haben, wo wir auch schon einen guten Pauschalpreis ausgehandelt haben, der in etwa mit den früheren Qmails gleich ist und gut aufgeht.

Insoweit kann man sagen, das es uns nicht besonders schlecht geht, sondern einfach nur ein Flaute herrscht wie überall in der Wirtschaft in den vergangenen Monaten.
"

So, ich hoffe nun weiß jeder Bescheid und ist beruhigt. Wie Kay beschrieben hat, kann es bei einigen Auszahlungen etwas länger dauern aber das ist auch schon alles, also bitte etwas Geduld und bedankt Euch bei den Fakern...

Banner getmore

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern