Zurück zur Übersicht

Mit Cashback Geld fürs Shoppen kassieren

Euro-Geldscheine
Mit Cashback Geld sparen

Kategorie: Allgemein

Dienste:

29.10.2018

Wer vorzugsweise online einkauft, kann besonders bequem Geld verdienen bzw. Geld sparen! Und wer will nicht beim Kauf von neuen Schuhen, eines Fernsehers oder gar bei der Buchung des nächsten Sommerurlaubs Geld erhalten? Cashback macht es möglich. Das Motto: Je mehr man selber ausgibt, desto mehr verdient man! Klingt skurril, aber genau das wird beim Geschäftsmodell Cashback – was mit „Geld zurück“ übersetzt werden kann, geboten. Es soll zwar keiner zu einem sinnlosen Konsum angeregt werden, vielmehr sollen die Sparmöglichkeiten aufgezeigt werden, die Cashback bietet.

Online shoppen und Geld sparen

Viele befinden sich auf der Suche, mit wenig Zeit und minimalem Aufwand Geld im Internet zu verdienen. Möglichkeiten gibt es einige. Man kann regelmäßig an Online-Umfragen teilnehmen, sein Glück in der Wettbranche versuchen oder auch Casino Cashback spielen. Aber auch Cashback weckt bei den Verbrauchern ein immer größeres Interesse und die Zahl der Anbieter wächst kontinuierlich.

Mit diesem Modell lässt sich ganz einfach Geld beim Online-Shopping sparen. Somit ist Cashback allen voran für Sparfüchse perfekt geeignet. Aber auch jeder, der einen guten Umgang mit seinem Geld pflegt, sollte sich bei einem Caschback-Anbieter wie beispielsweise Shoop oder Andasa anmelden. Nach der Anmeldung müssen die eigenen Kontodaten hinterlegt werden. Das ist nötig, damit der Discount auf das eigene Girokonto überwiesen werden kann.

Wie funktioniert Cashback?

Doch wie sieht eine Shoppingtour mit Cashback aus? Zunächst geht man ganz normal und wie immer online einkaufen. Man sucht mittels Google nach seinem Objekt der Begierde und mit Hilfe der Preisvergleichsportale lässt sich schnell der günstigste Preis für das gewünschte Produkt ausfindig machen. Doch statt direkt beim entsprechenden Online-Händler den Bestellbutton zu betätigen, meldet man sich zuerst bei seinem Cashback-Anbieter seines Vertrauens an. Dort wird der Online-Händler gesucht, bei dem eingekauft werden soll. Ist dieser im Portal gelistet, wird man mit einem Klick direkt zum Online-Händler weitergeleitet. Wird der auserwählte Artikel gekauft, zahlt der Cashback-Anbieter dem Konsumenten den entsprechenden Discount direkt auf das Konto. Sollte die Ware später umgetauscht werden, kann es vorkommen, dass der Cashback-Anbieter den Discount nicht vom Konto wieder einbezieht.

Auch Dienstleistungen werden bei Cashback geboten

Neben physischer Ware kann Cashback bequem auch bei diversen Dienstleistungen angewendet werden. So lässt sich über das Cashback-Portal auch der beste Flug, günstigste Hotelpreis oder günstiger Stromvertrag ausfindig machen und bestellen.

Führende Cashback-Portale unterhalten Kooperationen mit 2.000 und mehr Online-Händlern, sodass garantiert für jeden der richtige Online-Shop dabei ist. Zudem gibt es bei Cashback immer wieder sehr attraktive Bonusaktionen und Toolbars, die die Nutzer auf die aktuellen Schnäppchen hinweisen. Kurzum: Wer Cashback bis heute noch nicht genutzt hat, ist selber schuld. Denn ein Risiko gibt es nicht!

Wenn Du weitere Fragen zum Thema Cashback haben solltest, wir helfen Dir dabei indem wir die ganze Thematik "Was ist Cashback?" weiter erklären.

momox.de - Einfach verkaufen

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern