Zurück zur Übersicht

Paid4-Monatsrückblick Oktober 2011

Kategorie: Paidmailer

Dienste:

03.11.2011

Der Sommer ist vorbei, die letzten sonnigen Tage durften wir noch in allen Teilen der Republik verleben und so langsam geht es auf die schöne Winterzeit zu! Auf Adiceltic.de gibt es den mit Spannung erwarteten Monatsrückblick für Oktober! Die Aussichten sind getrübt bis sonnig, so viel als kleinen Vorgeschmack!





Die Netzwerke Abiszed-Netz.de und Doubleads.de sind wieder in den Schlagzeilen




Wir starten unseren Monatsrückblick mit ein paar unschönen News. Wie einige sicherlich in den letzten Wochen und Monaten verfolgt haben dürften, steht es um die Netzwerke Abiszed-Netz.de und Doubleads.de nicht sonderlich gut! Unter der Führung von Frau Lichtenberger ist der negative Trend scheinbar nicht mehr zu stoppen. So wurde ein sehr kurioser Newsletter herausgebracht, welcher die Userschaft auf beiden Netzwerken davon in Kenntnis gesetzt hatte, dass die minderjährige Tochter von D.Lichtenberger ihr erstes Baby bekam und zudem der Hund abgegeben werden müsste. Herzlichen Glückwunsch an die junge Mutter wünscht das Team von Adiceltic.de! Dies ist dann aber auch leider schon die letzte gute Nachricht, denn neben dem familiären Zuwachs werden die offenen Auszahlungssummen immer höher. 


Auszahlungen werden nach wie vor nicht in der gesetzlichen Frist getätigt, so dass mittlerweile der Betreiber von Cash-Town.de öffentlich mitteilte, dass er ein Inkassobüro damit beauftragt hat, seine offene Forderung von fast 400 Euro anzufordern.




Natürlich steht es jedem frei, diesen Weg zu beschreiten und Adiceltic.de rät auch jedem dazu, seine Daten und alle wichtigen Daten auf diesen Netzwerken zu screenen (einen Screenshot machen). Dies ist allerdings noch nicht alles, denn mittlerweile sind die AGB scheinbar still und heimlich verändert worden, ohne die Userschaft davon in Kenntnis zu setzen. Das Widerrufsrecht wurde dabei natürlich auch nicht berücksichtigt. Frau Lichtenberger zahlt laut aktuellen AGB ihre User ab 10 Euro aus. Jeder User kann nur eine Auszahlung pro Monat beantragen und diese darf höchstens 25 Euro betragen. Bei einem offenen Betrag von ca. 400 Euro kann sich jeder ausrechnen, wann der Betreiber von Cash-Town.de sein Geld bekommen würde. Sollte ein User die Prüfung seiner offenen Auszahlung beantragen, so stellt Frau Lichtenberger dem User einen Stundenlohn von 42 Euro brutto in Rechnung.


Dies steht in keinem Verhältnis zueinander, denn laut Gesetzgeber muss der Schuldner seine Rechnung innerhalb von 30 Tagen begleichen. Diese 42 Euro brutto werden auch nach der gesetzlichen Frist in Rechnung gestellt. Wie auch immer, es werden Stimmen auf Primusportal laut, dass öffentliche Newsletter auf den betroffenen Seiten gefälscht werden, um die Anschuldigung einer heimlichen AGB-Änderung zu vertuschen.


Seitens Adiceltic.de liegen allerdings einige Newsletter vor, die genau dies beweisen. Hier muss in aller Deutlichkeit vor den Diensten von Frau Lichtenberger eingehend gewarnt werden. Es ist schade, wie sich das Geschäftsgebaren entwickelt hat.





Aus Klammgeil wird Geilos – User reagieren geschockt, da Einlagen nun fast wertlos!




Weitere schlechte Nachrichten kommen von Klammgeil.de! Die Seite heißt nun Geilos.de, die Währung heißt dort nicht mehr Klammlose sondern Geilos und im Grunde sind sämtliche Lose, die auf den Accounts der dortigen User liegen wertlos. M.Biehl wurden vor ein paar Wochen die EF-Konten auf Klamm.de gesperrt, so dass keinerlei Ein- und Auszahlungen möglich sind. Die User laufen natürlich Sturm, allerdings lässt das Herrn Biehl relativ kalt. Wie einige Stimmen verlauten lassen, denken einige über rechtliche Konsequenzen laut nach. 


Die Folge dieser Maßnahme dürfte klar sein, sämtliches Loseguthaben ist absolut wertlos. Man kann zwar seine „Geilos“ auf Wechselstuben umtauschen, die Kurse sind natürlich schrecklich und es lohnt sich kaum. Adiceltic.de hat aus genau solchen Gründen keine Loseseiten-Unterkategorie. Viel zu sehr sind die Kurse der Klammlose in der Vergangenheit gefallen und die Währung ist der Inbegriff für Inflation! Die Leidtragenden sind (wie immer) die User, die glaubten sie könnten ihre Internetwährung Klammlose sicher anlegen und stehen nun fast vor einem Totalverlust. Wenn man bedenkt, dass knapp 10.000 User bei Klammgeil angemeldet sind, dann kann man hier schon von „kriminellen Machenschaften“ sprechen. Wir raten jedem, seinen Verlust geltend zu machen, damit sich solche Fälle in Zukunft nicht mehr wiederholen!





Co-Admin von WOS steigt aus




Eine Meldung anderer Natur wurde der Userschaft auf Wirb-Oder-Stirb.eu zugänglich gemacht. Der bisherige Co-Admin – Asanka Schneider alias spandauer3- hat sein Amt niedergelegt. Begründet wurde dieser Schritt mit der baldigen Selbstständigkeit, welche angestrebt wird. Natürlich geht so etwas vor und so wird seitens von M. Gedenk ein neuer Co-Admin gesucht. Bisher konnte kein passender Co-Admin gefunden werden, der die hinterlassende Lücke ausfüllen könnte. Daher ruft Adiceltic.de seine Leser auf, sich auf Wirb-Oder-Stirb.eu für diesen Posten zu bewerben. Vielleicht hat ja jemand ernsthaftes Interesse, bei einem seriös arbeitenden Paidmailer mitzuwirken. 





Dies war es heute von uns, so dass wir Euch einen tollen November wünschen. Bleibt alle gesund bei der kommenden Jahreszeit und beehrt uns bald wieder, wenn es heißt „Monatsrückblick für November“!


Make Money DE 728x90_1

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!