Zurück zur Übersicht

Witzige Möglichkeiten Geld zu verdienen

Witzige Möglichkeiten Geld zu verdienen
Witzige Möglichkeiten Geld zu verdienen

Kategorie: Allgemein

Dienste:

13.11.2017

Jeder Mensch braucht hin und wieder mehr Geld als er auf dem Konto oder im Geldbeutel hat. Schulden machen ist in dem Moment die denkbar schlechteste Lösung, weil Kredite auf der Negativseite der Bilanz stehen und irgendwann zurückgezahlt werden müssen. Relativ schnell Geld verdienen ist der einzige Weg, um bei Bedarf flüssig zu sein. Der nachfolgende Beitrag stellt fünf legale Möglichkeiten in Option.

Eine Anmerkung im Vorfeld

Die hier beschriebenen Gelegenheiten zum Geld verdienen sollten nicht erst wahrgenommen werden, wenn wieder einmal Ebbe in der Kasse herrscht. Wer sich ständig diszipliniert ein finanzielles Polster zulegt, kann ohne Druck agieren und von nicht immer verfügbaren Chancen profitieren. Zudem ist auch "schnelles Geld" oft nicht über Nacht zu realisieren, sondern braucht einige Tage Zeit, bis es auf dem Konto als Gutschrift erscheint.

Mit ausgeprägtem Wissen Geld verdienen

Wer über fundiertes Grundwissen in möglichst vielen Segmenten verfügt, kann mit einem Smartphone jeden Tag zwischen 20 und 50 Euro erarbeiten beziehungsweise erspielen. Dazu muss, zum Betriebssystem passend, die kostenlose App von CashQuizz heruntergeladen werden und schon kann es losgehen. Das Prinzip ähnelt dem der bekannten TV-Quiz-Shows: Es werden 12 Fragen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gestellt. Wer die meisten richtigen Antworten gibt, erhält 50 Euro. Die Plätze zwei und drei sind mit 30 respektive 20 Euro dotiert. Die Auszahlung erfolgt in virtueller Währung, welche über PayPal zu Bargeld wird. Alternativ gibt es Wertgutscheine.

Geld mit dem eigenen Blut verdienen

Die Möglichkeit verbindet finanzielle Entschädigung mit gesellschaftlich wertvollem Beitrag. Blutkonserven können im Ernstfall Menschenleben retten und zu jeder Spende gehört im Voraus ein kostenfreier Check der Gesundheit. Große Reichtümer lassen sich damit aber nicht erwirtschaften, denn das Spenden von Blut ist pro Jahr auf höchstens fünf Mal limitiert. Mehr als 125 Euro insgesamt sind auch nicht zu verdienen. Gleichwohl bekommt niemand so schnell 25 Euro für eine gute Tat geschwenkt. Detaillierte Informationen zum Blutspenden gibt es hier:

Der Klassiker: bezahlte Umfragen

Eine zunehmende Anzahl von Marktforschungs-Plattformen ermöglicht die regelmäßige Teilnahme an bezahlten Umfragen. Im Idealfall melden sich Interessenten bei möglichst vielen Plattformen an, das gewährt einen regelmäßigen Geldeingang. Die Vergütung ist allerdings sehr unterschiedlich gestaffelt und die Gelder benötigen für den Weg aufs Konto teilweise lange Zeit. Zudem kann nicht jeder an möglichen Umfragen teilnehmen, weil immer nur bestimmte Zielgruppen nachgefragt sind, die schlechtesten Chancen haben hierbei Senioren.

Übrigens eine Übersicht von Portalen, welche bezahlte Umfragen anbieten findest Du natürlich auch hier auf Adiceltic.de bzw. wenn du den Link anklickst.

Geld verdienen mit Währungspaaren

Forex Trading ermöglicht große Gewinne mit kleinen Einsätzen in kurzer Zeit. Der Devisenhandel muss allerdings über einen lizenzierten Broker erfolgen, welcher gleichzeitig mit kostenfreiem Demokonto und Schulungen den sicheren Einstieg in die Materie gewährleistet. Benötigt werden 100 Euro Kapital und etwa einen Monat Zeit zum Lernen beim Üben. Bei Wahl des richtigen Währungspaars (idealerweise EUR/USD) und diszipliniertem Vorgehen stehen pro Werktag 50 Dollar und mehr in Option. Wer planlos handelt, Emotionen einfließen lässt und nicht bei seiner Strategie bleibt, kann jedoch auch Verluste einfahren. Geeignete Broker finden sich beispielsweise auf dieser Seite:

Fazit

Alle vorgeschlagenen Möglichkeiten stellen zusätzliche Einnahmen in Aussicht. Idealerweise werden sie genutzt, bevor akuter Geldmangel auftaucht. Clever ist zudem, mehrere Optionen in Kombination anzuwenden.

rebuy Banner

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!