Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Mtl. Versandstatistiken zu Paidmailern
Zurück zur Übersicht

Zuhause produktiv arbeiten

Frau im Home Office
Bild von Vinzent Weinbeer auf Pixabay

Kategorie: Allgemein

Dienste:

19.01.2023

Disziplin sollte das oberste Gebot sein

Wer zuhause arbeitet benötigt auf jeden Fall eines: Disziplin. Es gibt niemanden, der einem sagt, dass man morgens um 8 Uhr am Schreibtisch sitzen muss und da passiert es schnell, dass man morgens länger schläft und sich einmal einen freien Tag gönnt.

Auf der einen Seite ist das ja auch gut so. Schließlich hat man sich unter anderem genau deswegen dafür entschieden zuhause zu arbeiten - Flexibilität. So kann man auch mal alle Fünfe gerade sein lassen und dann ausspannen, wenn alle anderen arbeiten. Wichtig ist nur, dass man dies nicht zur Gewohnheit werden lässt und sich einen Tagesablauf zulegt, der den eigenen Gewohnheiten angepasst ist aber auch dafür sorgt, dass man seine Arbeit erledigen kann.
Schauen Sie sich genau an, wann Sie möglichst viel Ruhe zuhause haben. Wenn die Kinder in der Schule sind, werden Sie natürlich besser arbeiten können als im Gewirr nach der Schule.

Effektiv Arbeiten - nur mit Zielsetzung möglich

Um zuhause produktiv zu arbeiten, sollte man sich für alle Aufgaben, die man angenommen hat oder abarbeiten muss, einen Termin setzen.
Auf diese Weise läuft man nicht Gefahr sich zu verzetteln, indem man immer wieder neues annimmt oder zu anderen Aufgaben schwenkt. Denn nur, wer sich für seine Aufgaben ein Enddatum setzt, wird diese auch verfolgen und schließlich umsetzen. Dies sollten Sie nicht nur tun, wenn Sie Aufträge für Kunden bearbeiten.
Auch wenn Sie eigene Produkte erstellen, ein Buch schreiben oder ähnliches, ist es wichtig, dass Sie Ihr Ziel in kleine Ziele aufteilen und sich für jedes ein Enddatum setzen.

Auch die Arbeitsumgebung ist wichtig

Grundsätzlich gilt, dass man sich einen ruhigen Arbeitsplatz schaffen sollte, der nur wenig Ablenkungen bietet. Auch die Familie sollte wissen, dass man das Home Office und damit auch den, der darin arbeitet, zu den verabredeten Zeiten meiden sollte.

Wer gerne etwas Musik im Hintergrund hat, kann natürlich ein Radio im Home Office nutzen. Auf einen Fernseher oder sogar laute Musik sollte man aber verzichten. Denn dann passieren unnötige Fehler, die man korrigieren muss, so dass die Arbeiten letztlich nur mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Um sich selber von Facebook und Co. fernzuhalten, hilft es auch, sich einen Account auf dem Computer einzurichten, der nur für die Arbeit gedacht ist. Nur so kann man sicher stellen, dass man seine Zeit wirklich mit arbeiten und nicht mit chatten oder den sozialen Medien verbringt.

Fazit

Zuhause produktiv arbeiten ist nicht einfach aber machbar. Wie immer im Leben gehören auch hier ein paar Regeln dazu, an die man sich halten muss.

Banner grabtc

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage