Zurück zur Übersicht

Aufruf an alle Paid4-User - Verbessert das Image von Paid4

Kategorie: Allgemein

Dienste:

28.02.2011

Leider muss ich immer wieder feststellen, dass das Thema Paid4 im Internet, speziell in Foren, Blogs oder auf anderen Websites viel zu schlecht wegkommt. Gerade gestern bin ich wieder über einen Blog-Artikel "gestolpert" mit dem Titel: Ist die Paid4-Szene endgültig kaputt? Vermehrt Schließungen in den letzten Wochen und Monaten!

Übrigens wer meine Meinung zum Artikel lesen möchte, der sollte einfach bei den letzten Kommentaren schauen, ich habe dem Verfasser meine Sicht der Dinge geschildert.

Ständig kommen mir in Foren Postings unter die Augen, in denen vor Paid4-Diensten gewarnt wird, die niemals auszahlen würden und wo man eh nie was verdienen würde. Fragt man dann die Leute konkret, dann haben sie sich in der Vergangenheit bei einem oder zwei Diensten angemeldet. Und wie sollte es natürlich sein, dieser Dienst versprach viel Geld innerhalb von 1 Monat und der User meldete sich an, nachdem er lediglich 25 Cent verdient hatte, enttäuscht wieder ab. Oder aber genau dieser Dienst hat den Dienst dicht gemacht und der User hat niemals Geld gesehen. Diese schwarzen Schafe gibt es und ich versuche alles, um vor diesen Leuten zu warnen. Die Szene organisiert sich immer besser, um genau diesen Personen entgegenzutreten. Auch wenn es einige nicht glauben mögen aber die Paid4-Szene war noch nie so ökonomisch und seriös aufgestellt wie heute.

Letzte Woche fragte ein Nutzer (18 Jahre) auf einem Frageportal nach ernsten Vorschlägen und Möglichkeiten, wie er im Internet einen kleinen Nebenverdienst erreichen könnte. Die erste Antwort war nicht jugendfrei, die zweite bestand nur aus einem kurzen Satz, bloß keine Paid4-Dienste nutzen, das wäre ja alles unseriös. Ganz ehrlich da könnte ich wahnsinnig werden, wenn ich sowas lesen muss. Die Leute haben keinerlei Ahnung wieviel Angst sie mit solchen Kommentaren eigentlich schüren. Ich habe dann eine ausführliche Antwort gegeben und dem Nutzer erklärt, dass wenn er mit Paid4 anfangen möchte sich erst einmal bei einigen wenigen Diensten anmelden sollte. Wenn ihm diese dann gefallen, solle er sich sehr gut informieren und weitermachen. Im Monat könne er durchaus mit 25-50 Euro rechnen, später auch mehr. Es ist ganz wichtig, dass man gerade als Anfänger (wie überall anders auch) sich erst einmal informiert. Welche Anbieter gibt es, welche zahlen aus, welche sind seriös. Man kauft ja schließlich auch nicht das erstbeste Auto, das einem ins Auge sticht oder???

Daher appeliere ich an alle Paid4-Nutzer, bitte poliert das Image von Paid4 auf! Überdenkt mal Eure Argumentationen und vergesst mal die Euros, die sich in Euren Augen drehen, wenn ihr an Refs und so weiter denkt. Sondern informiert, klärt auf und bleibt auf dem Boden der Tatsachen wenn ihr über Paid4-Dienste sprecht. Die Dienste, die unseriös arbeiten, werden über kurz oder lang vom Markt verschwinden. Das ist das natürliche Gesetz in einer Marktwirtschaft! Das Paid4-Business braucht aber mit der Zeit immer neue Personen, wie jedes andere Business auch und daher hört endlich auf mit Schönfärberei und Augenwischerei!!! Und vor allem tretet in Foren offensiv den Kritikern entgegen und verlangt mal Beweise für deren Behauptungen, ihr werdet sehen, die meisten waren nie lange im Paid4 tätig oder nie bei mehreren Diensten angemeldet.

Also Paid4-Gemeinde, lasst uns aufstehen und endlich mal das Image unseres geliebten kleinen Hobbies, dem Paid4 verbessern, es ist schon lange überfällig!

Super Tipps zum Geld sparen

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern