Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Mtl. Versandstatistiken zu Paidmailern
Zurück zur Übersicht

Diese 5 Prominenten zeigen Begeisterung für Bitcoin und Co.

Diese 5 Prominenten zeigen Begeisterung für Bitcoin und Co.
Bild von Wilfried Pohnke auf Pixabay

Kategorie: Allgemein

Dienste:

27.01.2024

Kryptowährungen wie der Bitcoin haben inzwischen weite Kreise gezogen und waren in der Lage, die Herzen der Menschen rund um den Globus zu erobern. Unter den Krypto-Fans befinden sich auch zahlreiche Prominente aus Film, Fernsehen oder der Musik-Branche. Diese prominenten Personen haben sich mit Krypto-Organisationen zusammengetan, um Projekte zu bewerben oder sind tatsächliche Fans der digitalen Währungen. Wir haben in diesem Artikel 5 Superstars herausgesucht, die jeder von uns kennen dürfte und von denen bekannt ist, dass sie mit Kryptos im Zusammenhang stehen. So machen wir dieses Mal also einen Abstecher in die Welt von Stars und Sternchen, bei welchem wir uns ganz genau anschauen, welche VIPs sich für Bitcoin und Co. begeistern können.

Snoop Dogg, ein Tweet über Elon Musk und ein Hoch der Krypto-Währung Dogecoin

Den bürgerlichen Namen von Snoop Dogg dürften nur eingefleischte Fans kennen. Er lautet Calvin Cordozar Broadus Jr. und der bekannte US-Rapper wurde am 20. Oktober des Jahres 1971 geboren. Der Rapper und Schauspieler hat sich einen großen Namen gemacht und er erfuhr in den letzten Jahren auch einen Imagewandel, was insbesondere mit seiner Vaterrolle im Privatleben zusammenhängen dürfte. Einst wurde ihm vorgeworfen, Verbindungen zu Banden zu haben und es gab auch Anklagen wegen sexuellem Missbrauch. Diese Anschuldigungen haben seine Karriere aber keinesfalls beerdigt, denn Snoop Dogg ist erfolgreicher wie eh und je. Viele Fans wissen zudem nicht, dass der Rapper eine Verbindung zu Kryptos hat.

Im Jahr 2013 schlug Snoop Dogg in den Schlagzeilen Wellen, da er mit dem Gedanken spielte, Kryptos für den Kauf eines Albums zu akzeptieren. Noch wichtiger war jedoch ein Tweet von ihm aus dem Jahr 2021, denn dort postete er ein Foto von einem Shiba Inus und teilte gleichzeitig mit, dass er vom Dogecoin begeistert wäre. Weiter markierte er in diesem Social Media Beitrag den Milliardär Elon Musk. Die Währung Dogecoin erlebte daraufhin einen echten Aufschwung. Wir gehen außerdem noch einmal ein paar Jahre zurück, denn 2017 spendete Sparkle Coin Münzen mit einem Wert von ungefähr 55.000 US-Dollar als guten Zweck an die Snoop Youth Football League.

Gwyneth Paltrow: Die Schauspielerin und Unternehmerin steht positiv zum Bitcoin

Gwyneth Paltrow ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen unserer Zeit. So gewann sie beispielsweise den Oscar, aber auch den Golden Globe sowie den Emmy. Im Laufe der Zeit hat sich Paltrow auch als Sängerin einen Namen gemacht. Viele Fans sind zudem von ihrem Unternehmen Goop begeistern. Dort verkauft sie Produkte aller Art, die jedoch meistens dem Wohlbefinden der Kunden dienen sollen. Seifen, Cremes und Co. gehören hier zum festen Sortiment und rufen auch gerne mal Preise in hohen Klassen auf. Gwyneth Katherine Paltrow wurde am 27. September des Jahres 1972 geboren und sie gehört seit einigen Jahren zu jenen Stars, die mit Kryptos in Verbindung zu bringen sind.

Gwyneth Paltrow ist eine hervorragende Schauspielerin und seit geraumer Zeit auch eine sehr erfolgreiche Unternehmerin. Seit dem Jahr 2017 ist zudem von ihr bekannt, dass sie sich für digitale Währungen interessiert, denn sie stand als Werbegesicht für die digitale Brieftasche Abra bereit. Knapp 1 Jahr später machte Paltrow durch ein Posting auf Twitter auf sich aufmerksam, denn darin behandelte sie das Thema: "The Basics of Bitcoin and Cryptocurrency, and How to Invest".

Ashton Kutcher: Investitionen in BitPay und UnikoinGold

Der Schauspieler Ashton Kutcher heißt mit bürgerlichem Namen eigentlich Christopher Ashton Kutcher und der international bekannte Frauenschwarm wurde am 7. Februar 1978 geboren. Während er in seiner Anfangszeit als Schauspieler oftmals als unreif bezeichnet wurde, hat sich sein Image massiv gewandelt, denn heute ist Kutcher ein Unternehmer und setzt sich sehr für den guten Zweck ein. Erst im Jahr 2022 hat sich Kutcher gemeinsam mit Mila Kunis darum bemüht, Spendengelder im Wert von knapp 30 Millionen US-Dollar zu sammeln, um Menschen in der Ukraine zu unterstützen, welche nach der Invasion Russlands ihre Existenz auf dem Spiel stehend vorfanden. Die beiden Künstler sollen selbst 3 Millionen Dollar zum Spendenbetrag beigetragen haben.

Es ist absolut kein Geheimnis, dass der Schauspieler und Unternehmer Ashton Kutcher ein Unterstützer des Bitcoins ist. Sein Venture-Fonds "A Grade" hat groß in BitPay investiert. Dabei handelt es sich um einen Zahlungsentwickler, welcher die Zahlungen via Bitcoin ermöglicht. Kutcher hat sich in der Vergangenheit dazu geäußert, dass er ein Fan der dezentralen Sicherheit von Kryptos sei. Mit dem Unternehmer Mark Cuban, welchen man vielleicht aus der beliebten TV-Show Shark Tank kennt, hat Ashton Kutcher im Jahr 2010 Geld in UnikoinGold investiert.

Mel B: Spice Girl akzeptierte Bitcoin als Zahlungsmittel für ihre Musik

Mel B war einst ein Teil der sehr erfolgreichen britischen Girl-Band Spice Girls. Mit bürgerlichem Namen heißt die am 29. Mai 1975 geborene Sängerin eigentlich Melanie Janine Brown und sie hat in der Musik-Branche Geschichte geschrieben, indem sie als erste Musikerin Bitcoins als Bezahlung für ihre musikalischen Veröffentlichungen akzeptierte. Diese Gelegenheit bekamen Fans auch aufgrund einer Kooperation mit der Londoner Investmentfirma Cloudhashing, welche es ermöglichte, dass man eine Weihnachts-CD von Mel B aus dem Jahr 2014 mit dem Bitcoin bezahlen konnte. Auch wenn Mel B als Solo-Künstlerin durchaus einige Erfolge feiern konnte, so kennen und schätzen die meisten Fans Mel B dennoch aufgrund ihrer Zeit bei den Spice Girls.

Björk: Die legendäre Musikerin steht für Vielfalt in allen Belangen

Die isländische Sängerin und Produzentin Björk hatte ihre größte kunstschaffende Zeit in den 90er-Jahren, denn in diesem Jahrzehnt war sie eine der bekanntesten Sängerinnen der Welt. Mit bürgerlichem Namen heißt die am 21. November des Jahres 1965 geborene Isländerin eigentlich Björk Guðmundsdóttir. Weltweit soll sie bereits weit über 20 Millionen Alben verkauft haben. Björk zeichnet sich dadurch aus, dass die Künstlerin sich nicht auf eine Musikrichtung spezialisiert, sondern verschiedene Richtungen ausprobiert. Ihr äußerliches Gimmick war stets schräg und brachte die Menschen zum Schmunzeln. So ist Björk beispielsweise für ihre witzigen Frisuren bekannt. Im Laufe der Jahre hat sich Björk zudem einen Namen als Schauspielerin gemacht. Im Jahr 2000 gewann sie bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes die Auszeichnung als beste Schauspielerin. Ihre beiden bekanntesten Alben sind "Debut" aus dem Jahr 1993 und "Post" aus dem Jahr 1995. Für beide Alben bekam sie in den USA Platin verliehen.

Im Jahr 2017 machte die isländische Künstlerin einmal mehr auf sich aufmerksam, indem sie genau wie Mel B von den Spice Girls ein Album auch für Kryptos anbot. Das Album Utopia konnten Fans aber nicht nur mit der bekannten Währung Bitcoin erwerben. Da die Künstlerin sich schon immer durch ihre Vielseitigkeit von der Menge abhob, wollte sie dies auch bei den Erwerbsmöglichkeiten für das Album darstellen. Das genannte Album konnten Fans daher auch mit den folgenden drei Kryptowährungen kaufen: Dash, Litecoin sowie Audiocoin.

Banner Dondino

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage