Spielerisch Geld verdienen: Verdienstmöglichkeiten im Online Gaming

Geld mit Spielen verdienen

Es ist für viele leidenschaftliche Gamer der Traum: Ihr liebstes Hobby zum Beruf zu machen und tatsächlich vom Online Gaming leben zu können. Heutzutage ist es kein Geheimnis mehr, dass dies einigen Spielern tatsächlich auf unterschiedliche Weise gelingt. Doch wie realistisch ist dieser Traum wirklich? Und mit welchen Spielen kann es gelingen?

Wir haben uns 3 Möglichkeiten angesehen, spielerisch im Internet Geld zu verdienen. Angefangen von der einfachsten, bis hin zur aufwendigsten Methode, möchten wir sie euch hier vorstellen:

1. Spielen im Online Casino als Einnahmequelle - Wie zuverlässig eignet sich diese Methode zum Geld verdienen?

Es ist wohl die einfachste Art, mit Spielen online an Geld zu kommen. Denn das Glücksspiel erfordert wenig bis gar kein Können. Solange man volljährig ist, kann man sich einfach ein Online Casino bei casinoonlinespielen.info heraussuchen, ein Konto erstellen und sein Glück versuchen. Doch genau darin liegt auch der Haken: es ist reines Glück. Zwar kann man bei einigen Spielen wie Blackjack oder Video Poker Entscheidungen treffen, die den Spielausgang geringfügig beeinflussen, aber der Hausvorteil des Casinos lässt sich nicht dadurch nie vollständig ausgleichen.

Hinzu kommt, dass die richtig großen Jackpots, die bis in die Millionen gehen können, hauptsächlich bei Spielautomaten zu holen sind. Und bei den Slot Maschinen ist es nun wirklich reines Glück, ob der Gewinn kommt oder nicht. Man drückt den Knopf, die Walzen drehen sich und man hofft auf den Hauptgewinn.

Unser Fazit:

Casinospiele können theoretisch das schnelle Geld bringen, man kann sich aber aufgrund des hohen Glücksfaktors nicht darauf verlassen. Als dauerhafte Einnahmequelle sind Online Casinos daher nicht geeignet.

Die einzige Ausnahme im Glücksspiel liegt im Online Poker. Hier lässt sich der Faktor Glück tatsächlich durch eine analytische Herangehensweise und viel Erfahrung ausgleichen. Das erfordert allerdings sehr viel Aufwand. Außerdem sollte man die rechtlichen und steuerlichen Aspekte bei den Einnahmen durch Online Gambling berücksichtigen.

2. Gaming vor Publikum in Live Streams – Wie gut eignen sich Streaming-Plattformen zum Geld verdienen?

Wer gerne Computer- und Videospiele spielt, für den ist Streaming eine naheliegende Form des Versuchs, mit seinem Hobby Geld zu verdienen. Und tatsächlich gibt es etliche Gamer, die es geschafft haben, durch online Streams ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Einige davon sind sogar richtig reich geworden. Die bekannteste und größte Streaming-Plattform ist Twitch, doch es gibt auch Alternativen, wie beispielsweise YouTube Gaming.

Wie funktioniert das mit dem Geld verdienen durch Streams? Bei Twitch spielen Streamer die Computerspiele ihrer Wahl live vor einem Publikum. Die Zuschauer können über die Plattform bei Gefallen Geld an den Streamer spenden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, bezahlte Abonnements für einen Kanal abzuschließen, womit man als Premium User bestimmte Vorteile genießt. Zusätzlich kommen bei erfolgreichen Streamern später noch Sponsorenpartner und Werbeeinnahmen hinzu. So verdient der Spieler als Unterhalter sein Geld, indem er oft täglich mehrere Stunden Live Streams schaltet.

Wer zu schüchtern für die Live-Übertragung ist, kann alternativ auch seine Spiele aufzeichnen und z.B. bei YouTube in Form eines Let’s Play oder ähnlichem hochladen. In diesem Zusammenhang lassen sich auch Podcasts oder Sendungen über Videospiele aufziehen.

Unser Fazit:

Es ist sicherlich nicht einfach, mit dem Streaming von Games tatsächlich dauerhaft erfolgreich zu sein, da man sich zuerst eine große Zuschauerschaft aufbauen muss. Der Einstieg ist aber vergleichsweise leicht. Alles was man braucht ist das technische Equipment um sich aufzunehmen und einen schnellen Internetzugang. Ein weiterer Vorteil ist, dass es nicht zwingend notwendig ist, dass man die Spiele wirklich gut beherrscht. Hier kommt es mehr auf den Unterhaltungswert an.

3. Geld verdienen mit eSports – Wie kommt man durch Professionelles Gaming an ein ansehnliches Gehalt?

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die wirklichen Spitzenspieler mit eSports richtig viel Geld machen. Der als beste League of Legends Spieler geltende Koreaner "Faker" verdient beispielsweise mehrere Millionen Dollar im Jahr. Auch mit Counter Strike: Global Offensive und Star Craft II verdienen Top Spieler Spitzengehälter. So wechselte z.B. der CS:GO-Spieler "NiKo" für 500.000 Dollar Ablösesumme das Team. In den USA oder Asien gibt es heutzutage Turniere, die ein Preisgeld von über 1 Million Dollar versprechen. Lukrativ ist dieser Weg also allemal.

Der Haken hierbei jedoch: Man muss wirklich ungewöhnlich gut in einem populären Spiel sein und die Konkurrenz ist groß. Aber selbst wenn man nicht als aktiver Spieler beteiligt ist, lässt sich in diesem Bereich noch Geld verdienen. In der eSports Branche arbeiten auch Journalisten, Moderatoren, Teammanager und viele weitere Berufsbilder. Wer eine Leidenschaft für Videospiele hat, hat verschiedenste Möglichkeiten in diese Industrie einzusteigen.

Unser Fazit:

Auch wenn es möglich ist, sehr viel Geld mit eSports zu verdienen, schnell verdient wird es nie sein. Es braucht sehr viel Ausdauer und hartes Training, um mit den besten Spielern der Welt mithalten zu können. Doch man kann klein anfangen und zunächst bei überschaubaren lokalen Turnieren mit ein paar hundert Euro Preisgeld mitspielen. Mit sehr viel Übung und dem richtigen Team kommt man möglicherweise doch ans Ziel und kann sich Profi-Gamer nennen!

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern