Zurück zur Übersicht

Geld verdienen als Produktdesigner

Geld verdienen als Sprüche-Designer
Das leere Shirt wartet nur auf deinen nächsten Einfall

Kategorie: Allgemein

Dienste:

20.08.2015

Die Wege, um das Internet als Einkommensquelle für den Lebensunterhalt zu nutzen sind vielfältig. Viele Branchen spezialisieren sich bereits darauf, ihre Produkte auf Online-Ebene zu vertreiben. Mittlerweile sind aber auch zahlreiche Alternativen verfügbar, die es ohne viel Aufwand ermöglichen, Produkte auch online zu gestalten. Damit ist also nicht nur der Vertrieb, sondern auch die Produktion auf die digitale Ebene übertragen. Einer dieser Alternativen ist beispielsweise, das umfangreiche Angebot von Online-Druckereien zur Produktgestaltung zu nutzen. Einige Ideen hierzu sollen im Folgenden vorgestellt werden.

T-Shirt Druck – Kreativität und Qualität auch ohne große Vorkenntnisse

Die Website spreadshirt.de beispielsweise bietet allen kreativen Köpfen und gestalterischen Querdenkern unter euch. Dieser Adiceltic-Artikel erklärt, wie man als Grafikdesigner in Heimarbeit Geld verdienen kann und was man dafür braucht. Bei Spreadshirt funktioniert das im Prinzip ähnlich, denn auch hier sind dein Talent im Zeichnen, Gestalten, Designen und Sprücheklopfen gefragt, allerdings mit dem entscheidenden Vorteil, dass du bei der Arbeit nicht an Aufträge und Kundenwünsche gebunden bist. Auch ein entsprechendes Studium oder eine Ausbildung musst du nicht vorweisen können, um für deine Kunden attraktiv zu sein. Was zählt, ist einzig die Qualität und Originalität deiner Arbeit.

Du hast sofort tausend Ideen, wie man aus einem langweiligen ein aufregendes T-Shirt macht? Dann verdiene Geld damit!

Erfolg mit Druckwaren: So leicht funktionierts

Zahlreiche Produkte lassen sich mit Motiven und Designs bedrucken. Bei Spreadshirt beispielsweise hast du die Option T-Shirts, Pullis, Schürzen, Taschen, Tassen und vieles mehr mit individuellen Druckmotiven gestalten. Kunden können ihr Wunschmotiv hochladen, das zu bedruckende Produkt wählen und es sich bequem nach Hause schicken lassen. Klar verlassen sich dabei viele auf das eigene mal mehr, mal weniger ausgeprägte Gestaltungstalent oder möchten gerne das Konterfei ihrer Großmutter auf ihrer Frühstückstasse haben.

Eine Variante die darüber hinaus aber bei vielen Kunden sehr beliebt ist, ist auf vorhandene Motive in der Datenbank des jeweiligen Shops zurückzugreifen. Viele vertrauen eher auf Leute, die es von Gestaltung und Design etwas mehr verstehen und greifen daher auf die vorhandenen Motive zurück.

Und genau hier wartet der Geldsegen für dein Geschäft. Wer tolle Designs in petto hat, kann diese sofort bei Spreadshirt hochladen und den Kunden zur Verfügung stellen. Wird dann ein T-Shirt, eine Trinkflasche oder ein Schlüsselband mit diesem Design bestellt, erhält der Designer eine Provision, die er zuvor selber festgelegt hat. Die Höhe der Provision hat allerdings Einfluss auf die Höhe des Verkaufspreises, daher sollte man sie geschickt wählen, um Verkäufe durch hohe Preise nicht unwahrscheinlich zu machen.

Und wenn es gut läuft..

Wer seinen Erfolg mit eigenen Designs im nächsten Schritt weiter ausbauen möchte, sollte sich ab einem gewissen Punkt nach neuen Partnern umsehen. Hier kann man zu einem günstigen Preis Poster in bester Qualität drucken lassen. Natürlich bieten sich nicht alle Motive, die auf T-Shirts erfolgreich sind, für den Posterdruck an. Wem es jedoch gelingt, attraktive Poster zu gestalten, kann damit viel Geld verdienen, denn die Poster sind billig in der Herstellung, lassen sich aber zu einem deutlich höheren Preis verkaufen – du erzielst eine fantastische Gewinnmarge.

Darüber hinaus macht auch die Integration neuer Artikel durchaus Sinn, haben sich deine Motive erst einmal ansatzweise etabliert. T-Shirts sind immer eine gute Wahl, aber wenn du deinen Kunden darüber hinaus Tassen, Mousepads, Papierdrucke und Grußkarten zur Auswahl zur Verfügung stellst, vergrößert sich deine potenzielle Zielgruppe und eventuell auch die durchschnittliche Größe der Warenkörbe deiner Kundschaft.

Durch Spreadshirt haben Designer die Möglichkeit, ihre Entwürfe einem großen Publikum zugänglich zu machen. Dies ist besonders in den ersten Schritten deiner Geschäftsentwicklung sehr sinnvoll, da du ein großes Publikum erreichst und vergleichsweise geringe Kosten hast. Damit bleiben die Ausgaben überschaubar.

Wer möchte oder bereits erste Erfolge mit seinen Designs verzeichnen konnte, hat außerdem die Möglichkeit, einen eigenen Onlineshop nur für die eigenen Produkte zu eröffnen. Auf diese Weise kann man dafür sorgen, dass die eigene kreative Handschrift nach und nach als Marke wahrgenommen wird und sich mit der Zeit von Spreadshirt als vertreibende Plattform ablösen. Denn natürlich lässt sich mit dem direkten Verkauf von beliebten Motiven mehr Geld verdienen als nur durch die Gewinnbeteiligung bei jedem verkauften T-Shirt.

Mit PayZa ganz einfach Online Geld transferieren

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!