Zurück zur Übersicht

Interview mit dem Betreiber von Future-Mails.com

Interview mit Mario R. von Future-Mails.com
Quelle Bild: istockphoto.com © JordiDelgado

Kategorie: Paidmailer

Dienste: Future-Mails

24.07.2013

Heute mal wieder ein spezielles Bonbon für alle Paid4-Interessierten. Adiceltic hat es geschafft ein Interview mit dem Betreiber des neuen österreichischen Paidmailers Future-Mails.com zu führen. Wir wollen Euch dieses Interview natürlich nicht länger vorenthalten, also lest selbst wie Mario Resch zum Paidmailer kam, welche Fehler er am Anfang gemacht, welchen Service sein Mailer bietet und wie er sich die Zukunft seines Paidmailers, nach dem wirklich tollen Start des Dienstes, vorstellt:



Adiceltic: Hallo Mario! Es freut mich sehr, dass du dich bereit erklärt hast mit mir dieses Interview zu führen. Am Anfang kannst du dich ja erstmal selber vorstellen, damit jeder weiß mit wem wir es zu tun haben.


Mario R.: Ein herzliches HALLO an alle.  Mein Name ist Mario Resch, ich komme aus Österreich und bin 25 Jahre jung. Hauptberuflich bin ich als Werzeugbautechniker tätig und programmiere hier größtenteils CNC-Fräsmaschinen. Nebenberuflich arbeite ich noch an Wochenenden als Veranstaltungstechniker und bin hier als Team-Leiter und als Lichttechniker tätig. Als 3 Standbein in meinem Leben hatte ich beschlossen einen Mailer zu eröffnen und aufzubauen.


Im Internet findet und liest man mich unter dem Nick-Namen "aC_Ca".





Adiceltic: Wie kam es dazu, dass du dich entschieden hast einen eigenen Paidmailer zu eröffnen?


Mario R.: Aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrung im Paid4, musste ich mich des öfteren mit meiner Meinung nach sehr unqualifizierten und absolut nicht vetrauenswürdigen  Admins herumschlagen. Hier möchte ich auf ein paar Punkte eingehen wie z.b.: schlechten bis nahezu keinen Support, sehr wenige Verdienstmöglichkeiten und extrem lange Wartezeiten bei Auszahlungen.


Demnach hatte ich schon sehr lange überlegt einen eigenen Mailer ins Leben zu rufen, jedoch fehlte mir anfangs das Vertrauen in mich selbst, ob ich dieses neben meinem Haupt- und Nebenberuf bewerkstelligen kann. Danach war der Verkauf von EuroEarn angesetzt. Hier dachte ich mir, das ist meine Chance ins Paid4 als Admin einzusteigen. Doch leider war die Möglichkeit dieses Projekt weiterzuführen auch schnell wieder vom Tisch, da ich zu lange überlegte und EuroEarn sehr bald an jemand anderes Verkauft war! 


Dies konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und entschloss mich, nun einen eigenen Mailer zu starten und fing an zu planen, zu rechnen, zu rechnen und zu rechnen.



Adiceltic: Welche Probleme gab es in den ersten Monaten und was lief dagegen sehr gut?


Mario R.: Meinen ersten Fehler hatte ich bei der Auswahl des Server-Betreibers gemacht, hier hatte ich nicht darauf geachtet, dass dieser ein Mail-Versand Limit von 2000 Stk. pro Tag hat. Ich musste schnellstmöglich einen Server-Wechsel tätigen. Dieses funktionierte einwandfrei, jedoch konnte die Domain future-mails.com zu diesem Zeitpunkt nicht sofort übersiedeln, da die Domain mind. 60 Tage nach der Registrierung auf dem Server verweilen muss. Somit war future-mails.com für 4 Tage offline.


Als ich dabei war die Seite aufzubauen und tagtäglich neue Kampagnen, neue Verdienstmöglichkeiten in die Seite einzubinden, alle Berechnungen durchgeführt wurden, hatte mich ein User über eine Suchmaschine gefunden und sich registriert. Zu diesem Zeitpunkt war jedoch noch gar nichts zu 100% fertiggestellt und hatte einen Start-Termin von noch über einem Monat mehr im Kopf, aber so schnell konnte ich gar nicht schauen, hatte ich über einem Tag mehr als 100 neue Registrierungen. Hier entschloss ich mich dann nicht in den Wartungsmodus zu gehen, sondern rein zu beißen und alles zu geben, dass die Seite online bleibt und die User von Anfang an zufrieden sind. Ich glaube ich darf behaupten: Mit Erfolg!





Adiceltic: Die inzwischen über 1.000 Mitglieder sprechen ja sehr für deinen Mailer. Was zeichnet Future-Mails.com aus und hebt ihn von anderen ab?


Mario R.: Hier rätsele ich selbst, warum und weshalb gerade mein Paidmailer für so viele Leute anziehbar ist. Ich vermute aber, dass hier mein Gesamtkonzept ein bisschen etwas damit zu tun hat. Denn bei mir liegt die Philosophie in folgendem: Schnelle Auszahlungen, gut kalkulierte Kampagnen, freundlicher Support zu den Mitgliedern, individuelle Angebote auf Anfrage und das langsam aber doch, das bald fertige Design.



Adiceltic: Wieso hast du dich für eine so geringe Auszahlungsgrenze von 50 Cent entschieden? Dies ist ja sonst eher untypisch für einen Paidmailer.


Mario R.: Der Großteil der User die klicken, bestätigen, beantworten, machen dies vermutlich weil sie nicht so gut im finanziellen Bereich aufgestellt sind. Deshalb würde ich es unfair gegenüber ihnen sehen, wenn sie auf ihr hart erwirtschaftetes Geld lange warten müssen. Anfangs beschloss ich mich für gar keine Auszahlungsgrenze, hier hätte ich aber einen enormen buchhalterischen Aufwand gehabt. Dadurch, dass man jede Auszahlung in die Firmenbilanz nehmen muss, beschloss ich mich nun für 50 Cent.



Adiceltic: Wie hoch ist denn etwa der tägliche Verdienst eines aktiven Mitglieds bei Future-Mails?


Mario R.: Wenn das Mitglied alle Klick-Verdienstmöglichkeiten in Anspruch nimmt, wird man gemütlich pro Tag auf 5 - 10Cent kommen! Natürlich gibt es dann noch extra Verdienste wie z.b.: Social-Likes und nicht zu vergessen die Bonusaktionen! Hier kommen derzeit pro Tag 2 neue Kampagnen ins System.



Adiceltic: Zum Abschluss noch die Frage, was du für die Zukunft für deinen noch sehr jungen Mailer planst.


Mario R.: Für die Zukunft werde ich meinen Mailer nachhaltig planen! Also allgemein im Paid4 standhaft aufzustellen, keine großen Risiken eingehen und mich ständig um neue Kampagnen kümmern. Derzeit plane ich einen Cashback-Shop in Future-Mails zu integrieren, geplant sind hier um die 1.000 - 1.500 Shops aus DE und AT, dies wird aber auch kontinuierlich aufgebaut werden.





Ein herzliches Dankeschön für die Beantwortung all unserer Fragen. Wir hoffen allen Interessierten nun einen besseren Einblick in die Arbeit von Mario R. als Betreiber von Future-Mails.com geben zu können. Vielleicht entscheidet sich ja auch der ein oder andere interessierte Leser, der den Dienst noch nicht kannte aufgrund der tollen Aussagen zu einer Neuanmeldung? Wir wünschen Mario R. und seinem Paidmailer Future-Mails für die Zukunft alles Gute, viel Erfolg und gute Verdienste...


Shoop Cashback Portal

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!