Zurück zur Übersicht

Newsletter von Wintermailer kein Einzelfall

Kategorie: Paidmailer

Dienste: Wintermailer

02.02.2011

In einem Newsletter mit der Überschrift "Lage zur Nation" nimmt der der Webmaster vom Wintermailer zu einigen Punkten deutlich Stellung und erklärt wieso es momentan zu einigen Verzögerungen bei den Auszahlungen kommt. Da ich glaube, dass dieser Newsletter den Nerv vieler Webmaster trifft, möchte ich diesen hier veröffentlichen:


In der jüngsten Vergangenheit bin ich einige Male gefragt worden, warum es beim WinterMailer so wenig Paidmails gibt. Der Hauptgrund ist eigentlich, das es immer weniger Sponsoren gibt, die die Mails dann auch immer niedriger vergüten. Es bleibt ja nun auch die Frage, wieviel Punkte eine Paidmail bringt und wieviel eine Lightmail. Beim WinterMailer hat eine Paidmail eine Mindestvergütung von 10 Punkten, alles andere darunter verdient ja auch nicht wirklich den Namen Paidmail.Die Lightmails haben dementsprechend eine Vergütung von max. 9 Punkten, mindestens 5 Punkte. Darunter möchte ich nun wirklich nicht mehr gehen, zumindest noch nicht. Daher gibt es bei uns vielleicht nicht ganz so viele Mails wie bei anderen Mailern.
Viele User meckern auch in den Mails an mich, das man nichts verdient. Nun, das man kein Millionär wird dürfte jedem klar sein. Dann sollten sich diejenigen, die am meckern sind, auch mal überlegen, was die Punkte wert sind. Wenn man sich die Umrechnungen anguckt, wird man feststellen können, das wir vom WinterMailer nach wie vor im oberen Bereich liegen! Und:es gibt nicht viele Sponsoren, alle Mailer sind also bis auf wenige Mailer bei denselben. Und ich kenne die Vergütungen dort und weiß, das ich diese Mails gegenüber den meisten anderen höher vergüte!
Wer nun beim WinterMailer mehr verdienen möchte, sollte auch mal gucken, ob er Lightmails und/oder Speedmails empfängt. Diese Speedmails z.B. haben teilweise höhere Vergütungen als die Lightmails, sind allerdings immer nur 11 Stunden gültig. Verschickt werden diese fast ausnahmslos gegen Mittag bzw. am frühen Nachmittag. Wer also jeden Abend seine Mails bestätigt, kann die bequem mitnehmen....und wenn nicht ist das auch kein Problem, denn die Speedmails zählen NICHT in die Statistik für die Bestätigungsquote.
Insgesamt werden beim WinterMailer pro Tag nicht mehr als 30, vielleicht mal 35 oder auch als Maximum 40 Mails verschickt und ich denke, das das eine zumutbare Menge ist.
 
Auch kann man durch Bonusaktionen seinen Verdienst steigern. Es stehen im Mitgliedsbereich viele Automatik-Bonusaktionen zur Verfügung, wo man einiges an Punkten mitnehmen kann. Ich weiß natürlich, das es nicht jedermanns Sache ist, an Gewinnspielen teilzunehmen etc. Aber es gibt dort auch viele andere Aktionen wie z.B. kostenlose Newsletter, Dating-Portale, Communitys. Dort ist dann keine Aktivität erforderlich.... Und ganz besonders das vor 2 Tagen verschickte Probe-Abo einer Tageszeitung sowie die Aktion CardNMore(verschicke ich im Anschluß an diesen Newsletter nochmals) möchte ich Euch mal ans Herz legen, es gibt viele viele Punkte dafür....
 
Nun etwas zu Mail-Rückläufern:es häuft sich immer wieder, das Mails wegen voller Postfächer(Web.de!) zurückkommen. Ebenso wenn einer der größeren Provider meint, er müsse unsere Mails mal wieder blockieren und nicht zustellen. Das ist für uns Webbis sehr sehr ärgerlich und auch mit etwas Arbeit verbunden. Ich werde in Zukunft mehr denn je drauf achten und entsprechende Accounts sperren, denn ich hab ehrlich gesagt keine Lust, meine Server mit Mails vollzuballlern, die verschickt werden aber sowieso nicht ankommen.
Aus diesem Grund haben wir ja auch extra für den Empfang von Paidmails unseren eigenen eMail-Dienst ins Leben gerufen: www.mimehl.de ! Dafür läuft ja übrigens auch eine Bonusaktion. Bei Mimehl.de wird natürlich keinerlei Mail geblockt und der Speicherplatz sollte ausreichen, auch wenn man mal einige Tage nicht sein Postfach leeren kann!
 
Und zu guter Letzt noch etwas zu den Auszahlungen:ich weiß, das ich im Moment teilweise etwas hänge, es geht nicht mehr so schnell wie es früher mal war. Das liegt ganz einfach daran, das die Sponsoren, sofern sie überhaupt auszahlen, sich sehr, sehr viel Zeit lassen, bis sie mal auszahlen. Und manche wissen es vielleicht, das einer der größeren Sponsoren nicht mehr da ist, verschwunden, ohne seine Verbindlichkeiten auszugleichen. Ja, und da fehlen mir auch mal eben ein paar Tausend Euro. Bislang war das kein Problem, aber meine Reserven sind halt auch mal erschöpft und so muß ich nun immer warten, bis Geld reinkommt...
 
So, das soll es mal wieder von mir gewesen!
 
 
Viele Grüße sendet Admin Jörg




Ich denke einige Punkte treffen auch auf andere Paidmailer zu, daher macht es sicher Sinn diese Aussagen hier einmal zu veröffentlichen. Allerdings finde ich es schon beunruhigend, dass einige Dienste immer mehr mit Auszahlungen zu kämpfen haben. Bereits etliche Dienste haben Probleme damit ihre eigenen AGB's hinsichtlich der Zahlungsziele (meist 30 Tage) zu erfüllen. Dies ist ein Umstand, der mir Sorgen bereitet, jedoch ich muss es hier erwähnen natürlich nur einen Teil der Dienste in der Paid4-Welt betrifft. Daher macht eine Vorauswahl bei einer Anmeldung umso mehr Sinn und ich rate an dieser Stelle nochmals davon ab, sich einfach blind bei 25 Diensten über einen Autoregger anzumelden...
Banner SeedingUP

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern