Zurück zur Übersicht

Paid4-Monatsrückblick März 2012

Kategorie: Paidmailer

Dienste:

09.04.2012

Wie sicherlich einige treuen Leser und Besucher mitbekommen haben, befand sich Adrian im Urlaub und so ging es ein wenig Drunter und Drüber auf Adiceltic.de! Die Probleme konnten fast vollständig behoben werden und so können wir von Adiceltic.de fast wieder voll durchstarten.

In der Paid4 Szene findet kein Urlaub statt, dafür aber eher Tristesse und Schatten, sodass man sich fragen muss, wie es im Paid4 Bereich weitergehen wird. Schaut man sich dazu den neuesten Newsletter von Affiliwelt.net an, dann wird einem schnell bewusst, dass dieses Affliatenetzwerk dem Untergang geweiht ist. So wurde den angemeldeten Webmastern mitgeteilt, dass Affiliwelt.net Insolvenz anmelden musste. Leider wurde das betreffende Dokument inzwischen vom Server entfernt.

Natürlich ist dies ein weiterer Schlag, den nun auch viele Paidmailbetreiber und Netzwerke auszuhalten haben. Das erste Netzwerk hat sich zu Wort gemeldet und sich ebenfalls mit einem Newsletter an seine Webmaster gewendet. So ließ Abiszed-Netz.de, unter Führung von Diana L., verlauten, dass diverse Gelder nicht zur Verfügung stünden, da diese auf den Seiten von Affiliwelt.net generiert wurden.

Sicherlich ist dies bis zu gewissen Teilen glaubhaft, allerdings steht Abiszed-Netz.de seit Monaten auf äußerst wackligen Beinen, so dass die dortigen Mitglieder mehrere Monate auf ihr Geld warten müssen. Es ist kein feiner Schachzug, seine eigene Zahlungsmoral von anderen Vertragspartnern abhängig zu machen, denn die Leidtragenden sind mal wieder die Webmaster, welche nun wahrscheinlich noch länger auf ihr Geld warten dürfen.

Dass die Paid4 Szene immer wieder für Überraschungen gut ist, zeigt in einem weiteren Negativbeispiel der Paidmailer Lead-Mailer.de! So wurde durch einen Thread im Klammforum bekannt, dass Jens V. nun ALG2 erhält – was an für sich nichts Schlimmes ist – und somit nun auch weniger Geld zur Verfügung hat. Leidtragende sind in diesem Fall aber die User, wie man in Erfahrung bringen konnte. Mindestens einem User fehlten von jetzt auf gleich geschlagene 16 Euro Guthaben, welches mit einer kuriosen Begründung abgezogen wurde. So heißt es, dass Jens V. die finanzielle Leitung an seinen Geschäftspartner abgab, der sich nun um die finanzielle Seite von Lead-Mailer.de kümmert.

Um weitere Kosten unterbinden zu können, wurde die Payrate auf null gesetzt. Dies bedeutet gleichzeitig, dass die angesammelten Punkte keinen Wert mehr besitzen. Natürlich geht dies nicht so einfach. Hier sind höchstwahrscheinlich zwei Straftaten begangen worden. Zum einen wurden der Datenschutz und seine Bestimmungen mit Füßen getreten und zum anderen steht hier der Verdacht der Unterschlagung im Raume. Beides sind keine Kavaliersdelikte und können hohe Strafen mit sich ziehen. Das Team von Adiceltic.de rät jedem User, der bei diesem Dienst angemeldet ist, seine Daten und Statistiken mittels Screenshot zu sichern. Der Datenschutzbeauftragte der Region PLZ 45699 ist der richtige Ansprechpartner um den Datenschutzverstoß zu melden. 

Sollten weitere Daten von Jens V. benötigt werden, sollte man sich unter Denic.de die Daten mittels des Deniceintrages sichern.

Ein relativ interessantes Thema wurde von mir auf StarsofPaid4.de aufgefasst und veröffentlicht. So geht es darum, die Sicht eines potenziellen Sponsors zu erläutern und zu erklären, warum es für Sponsoren so schwer ist, Geld in die Paid4 Szene zu investieren. Teils liegt es an der unprofessionellen Einstellung diverser Paidmailbetreiber und zum anderen in der Unfähigkeit, Geschäfte erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Nun könnte man denken, dies wären Einzelfälle, allerdings ist dies weit gefehlt, denn schaut man sich genauer im Paid4 Bereich um, dann wird man bemerken, dass die wenigsten Projektbetreiber sich mit ihrem täglichen Geschäft auskennen. So wissen viele Webmaster nicht, wie man eine ordentliche Rechnung schreibt oder wie man beispielsweise ein vernünftiges Angebot aufsetzt. Selbst die Erstellung eines Formulars im PDF-Format ist für einige Paidmailbetreiber eine unüberwindliche Hürde. Weiterführende und vor allem interessante und ausführliche Informationen diesbezüglich gibt es im dazugehörigen Beitrag zu lesen.

Nicht viel besser ergeht es den Wettbewerbern im Social Media Bereich. Denn wie Paid4Magazin.de vor kurzem berichtete, sollten User des Projekts Facebookpromotion.de höchst vorsichtig sein. Der Betreiber steht unter dem Verdacht des Betruges. So ermittelt die Staatsanwaltschaft Dresden wegen dem Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges. So wurden mehr als 300 Handykunden von Sunphone24 scheinbar abgezockt. Die Sat1-Sendung die Akte berichtete von diesem Fall, sodass man davon ausgehen kann, dass bei einer Verurteilung keiner der User ihr Geld sehen wird. Die Verurteilung ist nur eine Frage der Zeit und so sollte man sich gut überlegen, ob man weiterhin aktiv ist oder sich als Interessent überhaupt anmelden sollte.

Mit dieser Tatsache verabschieden wir uns und freuen uns auf einen hoffentlich ertragsreichen April und wünschen allen Lesern und Besuchern ein tolles Rest-Osterfest.

 

Banner Winario

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!