Zurück zur Übersicht

Truck-Mailer zeigt mal wieder, wie es nicht geht

Newsletter des Betreibers von Truck-Mailer
Logo Truck-Mailer

Kategorie: Paidmailer - Truck-Mailer

10.05.2017

Das alljährliche Theaterstück rund um Admin Friedbert A. nimmt mal wieder seinen Lauf. Nachdem wir Truck-Mailer auf die Blacklist geschoben haben, lieferte der Admin einmal mehr den traurigen Beweis ab, dass ohne unternehmerisches Denken und notwendige Rücklagen keine Web-Projekte gestartet werden sollten.

Über einen User des Truck-Mailer erreichte uns folgender Newsletter:

„Hallo Liebe User.
Heute habe ich wieder ein Paar Infos für euch.

- Auszahlungen

Am Dienstag gehen die nächsten Auszahlungen raus.

- Auszahlungsantrag

Da ich nun schon mehrmals darum gebeten habe mit der Auszahlung zu warten und es immer noch User gibt, die meinen dies trozdem zu tun zu müssen,werde ich nun zu härteren Masnahme ergreifen.Ich erteile hiermit einen Auszahlungsantrag Stop!Jeder der bis einschließlich 30.06.17 eine Auszahlung beantragt wird stoniert.Sollte der betreffende User daraufhin denken,die Auszahlung einfach erneut zu beantragen wird er für 10 Tagen gesperrt!Sollte auch das nicht helfen wird der AZ Addon deaktiviert!

- Mailversand

Am Dienstag starte ich wieder den Mailversand.
Es werden von Mo.-Fr. 20 Mails mit 2-4 Punkte versendet,wie im Sanierungsplan vorgesehen.

Das war es erst einmal. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag Abend und morgen einen schönen ersten Mai.

glg admin freddy“

Fazit:

Der Inhalt des Newsletters ist ein Offenbarungseid, wie es einmal mehr um die Paid4-Machenschaften des Friedbert A. steht. Hierzu braucht man nur einen Blick auf die AGB des Paidmailers werfen:
"Truck-Mailer zahlt ab einem Guthabenbetrag von 5,- Euro per Banküberweisung, oder per Paypal aus… … Die Auszahlungen erfolgen innerhalb von 30 Tagen nach Beantragung der Zahlung"
Herr A. verstößt also wissentlich gegen seine eigenen AGB und droht auch noch Usern, die nur ihr gutes Recht auf Auszahlung einfordern mit Accountsperrung. Hinzu kommt die Androhung, den Auszahlungs-Button zu deaktivieren. Dies lassen wir an dieser Stelle einmal unkommentiert auf euch einwirken. Wir lehnen solche Geschäftspraktiken jedoch konsequent ab und können jedem nur raten, es uns gleichzutun. Hilfestellung, wie ihr trotz dieser an den Tag gelegten Dreistigkeit an eurer Geld kommt, findet ihr auf Adiceltic.de, z.B. unter Mahnverfahren einleiten.

rebuy Banner

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern