Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
Zurück zur Übersicht

Schlechte Erfahrungen mit den Werbevermarktern Xiji und Gigapromo

Kein Geld erhalten
Was tun wenn Werbenetzwerke nicht auszahlen?

Kategorie: Allgemein

Dienste: Blacksunmailer

22.10.2020

Leider erreichten uns in letzter Zeit mehrere Emails von betroffenen Webmastern, die sich über die Werbenetzwerke xiji.de und gigapromo beschwerten. In den kurzen Erläuterungen und Ausführungen war stets der gleiche Inhalt, dass die Netzwerke, trotz mehrfacher Kontaktaufnahmeversuche nicht reagierten. Doch noch viel schlimmer als das ist die Tatsache, dass die Betreiber von Paid4-Diensten keine Auszahlungen erhalten! Einige teilten uns mit, dass sie in der Vergangenheit mal die ein oder andere Auszahlung erhalten hatten, doch dann das Geld immer länger benötigte (zum Teil mehrere Monate) oder gar nicht mehr kam. Wir haben nun einen Betreiber gefunden, der hier exklusiv über seine Erfahrungen berichten möchte und vor allem andere Webmaster vor den Diensten warnen möchte.

Wer steht hinter Xiji und Gigapromo?

Bevor wir aber zu der Email kommen, welche der Webmaster uns erlaubt hat zu veröffentlichen, möchten wir noch kurz auf die Betreiberfirma hinter den beiden Netzwerken kommen. Schaut man hier nämlich in das Impressum muss man feststellen, dass es ein und die gleiche Firma ist. Der Name lautet Cisnet Media Limited & Co. KG. Folgende Informationen sind jeweils im Impressum als Bild hinterlegt, so dass übrigens die Inhalte von Suchmaschinen nicht gecrawlt werden können. Dieses Prinzip wird übrigens gerne von Website-Betreibern angewandt, die ganz bewusst Spam-Nachrichten vermeiden wollen oder aber auch die Indizierung für Suchmaschinen erschweren wollen. Ein Schelm wer böses dabei denkt... doch halt so einfach ist es hier nicht, wir möchten niemanden pauschal vorverurteilen, denn wenn man nach der handelnden Person + dem Firmennamen sucht, kann man sehr wohl im Netz fündig werden. Zudem bietet auch Großbritannien ein Auskunftsregister für registrierte Limited-Unternehmer.

Hier die offiziellen Geschäftskontaktdaten:

CisNet Media Limited & Co. KG
Hauptstraße 134
51143 Köln

Tel.:+49 (0)2203/9896-500
Email: info@cisnet-media.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: HRA 32228

Vertretenn durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Cisnet Media International Limited (persönlich haftend) diese vertreten durch Klaus Ploschke

Registriert in England & Wales unter der Registernummer: 10287333

Webmaster Stefan Wiegmann von Blacksunmailer schildert in Email seine aktuellen Erfahrungen mit CisNet Media

Vorab vielen Dank an Stefan, dass er uns erlaubt hat seine Email öffentlich zu machen:

"Hallo liebes adiceltic Team,

mein Name ist Stefan Wiegmann und ich bin der Admin vom Blacksunmailer...

Wie das bei allen Paidmailer Betreibern üblich ist, bin auch ich bei diversen Werbenetzwerken angemeldet. Es gibt gute Netzwerke und es gibt schlechte...

Aus aktuellem Anlass möchte ich meine schlechten Erfahrungen mit zwei speziellen Netzwerken einmal thematisieren.

Ich bin seit etwa Februar 2019 bei den Netzwerken Xiji und Gigapromo angemeldet. Seit dem Start meines Paidmailers Ende April baue ich auch eifrig Werbung bei den genannten Netzwerken ab. Ich hatte dann auch schnell die Auszahlungsgrenze erreicht und die ersten Auszahlungen beantragt. Die erste Zahlung kam auch innerhalb der gesetzlichen 30 Tage Frist, aber seit dem Laufe ich den Auszahlungen hinterher. Ende 2019 wurde dann, nach Androhung eines Mahnverfahrens, die letzte Auszahlung getätigt. Im September 2020 hatte ich dann die Faxen dicke und habe nach mehrmaliger Mahnung (ohne jeglicher Reaktion des Betreibers) ein Inkasso-Verfahren eingeleitet. Kurze Zeit später wurde ich dann bei beiden Netzwerken gesperrt (zum Glück hatte ich Screenshots gemacht, alleine schon für das Inkasso-Unternehmen).

Ich spreche von etwa 300,00 EUR an offenen Auszahlungen und etwa 1.500,00 EUR an nicht umgerechneten Punkten.

Ich hatte eine Sperrung zwar befürchtet und hatte irgendwie gehofft dann durch eine Diskussion mit dem Betreiber eine Win-Win-Lösung für uns beide zu erreichen, aber wie bisher auch, hält der Betreiber es nicht für nötig auch nur eine Anfrage zu beantworten und das Telefon scheint nicht zu funktionieren.

Ich möchte mit dieser Email nur alle anderen Kollegen, welche bei den beiden Netzwerken Werbung abbauen, warnen. Ich befürchte, dass es nicht lange dauern wird und die beiden Netzwerke verschwinden ganz plötzlich. Ich hoffe natürlich das passiert nicht...

Vielleicht habe ich ja Glück und Ihr recherchiert ein wenig und stellt einen kleinen Bericht auf eurer Seite online.

Herzlichen Dank"

Weiterer Betreiber, der anonym bleiben möchte, berichtet ebenfalls negativ über Xiji und Gigapromo

In diesem Fall möchten wir die Aussagen nur kurz zusammenfassen:

Ähnliches Schicksal wie oben, erst getätigte Auszahlungen, dann extrem lange Wartezeit, bishin zum Ausbleiben der Auszahlungen. Lange Zeit keine Erreichbarkeit des Betreibers von CisNet. Zudem berichtet der Webmaster von Werbebuchungen, welche er auf den beiden Plattformen durchgeführt hat um wenigstens etwas aus seinen angesammelten Punkten zu machen. Pikant: Die Einbuchung hatte den doppelten Wert, wie er am Ende vom Betreiber wieder vergütet bekam. Das bedeutet der Betreiber schneidet sich hier 50% der Punkte ab, das ist für die Branche extrem hoch. Gängig sind Werte im unteren zweistelligen Bereich.

Doch weiter im Context: Nach Eröffnung des Mahverfahrens meldete sich erst der Betreiber von CisNet mit dem Hinweis Userclicks seien zu Unrecht vergütet worden. Wie jedoch ca. 10 User mehrere hundert Euro zusammengeklickt haben sollen wollte er nicht erklären. Leider endet die Geschichte bei dem handelten Anwalt, denn dieser riet dem Webmaster von weiteren gerichtlichen Schritten ab, da sich die Limited außerhalb Deutschlands befände und die Durchsetzung seiner Forderungen daher nicht die besten Erfolgschancen besäße! Der Webmaster gab auf, da er finanziell nicht auf die Paid4-Einnahmen angewiesen ist, obwohl es sich um einen niedrigen 4-stelligen Betrag handelte. Als Konsequenz verbannte er die beiden Werbenetzwerke, weshalb sich die Anzahl an Paidmails bei ihm jedoch um ca. zweidrittel reduzierte. Den Schaden hat am Ende der Webmaster, da er die User trotzdem vergüten muss, trotz ausbleibender Zahlung des Werbenetzwerkes. Die User ihrerseits sind sauer, weil die Vergütungen zukünftig noch kleiner ausfallen werden.

Unser Fazit zu Xiji, Gigapromo und CisNet Media

Man kann hier Parallelen feststellen, zum Einen wird anfänglich ausgezahlt, weiter scheint Herr Ploschke von CisNet kein Interesse daran zu haben telefonisch oder per Email erreichbar zu sein. Erst wenn man gerichtlich aktiv wird scheint er sich zu melden. Des Weiteren ist es doch auch verwunderlich, dass die Limited den Sitz in Großbritannien hat. Warum nicht hier in Deutschland, wenn er doch hier Geschäfte mit deutschen Webmastern betreibt? Und was uns ebenfalls total stört ist die Tatsache, dass wir ständig (auch die beiden Webmaster), nach ihren Abmeldungen noch Werbenewsletter der Werbenetzwerke erhalten. Inzwischen bieten CisNet sehr große Mengen Paidmails zu sehr günstigen Preisen an. D.h. doch, dass auch nach wie vor noch Geld fließt und viele andere Webmaster diese Werbung abbauen.

Auch ich bin nicht ganz unschuldig, denn ich hatte hier unter unserem Bereich Werbenetzwerke Gigapromo bis heute noch gelistet. Doch ich habe den Dienst nun natürlich entfernt! Wir raten von weiteren Anmeldungen dort ab und möchten allen Betreibern von Paid4-Diensten die Empfehlung mitgeben die Auszahlungen sehr schnell anzustoßen (und bitte stets Screenshots machen, ihr müsst im Fall der Fälle das vor Gericht beweisen können). Und zudem mit weiteren Werbeeinblendungen der beiden Netzwerke zu warten, bis das Geld auf dem Konto eingegangen ist. Denn eine gesunde Geschäftsbeziehung darf nicht einseitig werden.

Ach und eine Sache haben wir noch vergessen, wir wollten den Betreiber von CisNet Media telefonisch erreichen, damit er sich zu den Vorgängen äußern kann, leider war dies nicht möglich... aber damit war ja zu rechnen. Mal sehen vielleicht meldet er sich bei uns, wir geben die Hoffnung nicht auf ;)

Banner adbtc

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage