Sparen beim Einkauf

Beim Einkauf kannst Du viel Geld ausgeben, nach oben gibt es bekanntlich keine Grenzen, Du kannst aber auch Geld sparen. Wenn Du wissen willst wie, es ist gar nicht so schwer, hier ein paar Tipps.

Selber Kochen

selber kochen spart viel geld
Geld sparen indem man selbst kocht

Selber kochen ist viel billiger als Fertiggerichte zu kaufen. So sind zum Beispiel die Zutaten für einen Salat viel günstiger, als diesen an der Salattheke zu kaufen. Kartoffelaufläufe und Nudelgerichte kannst Du einfach zubereiten und er macht mehrere Personen satt, für nur wenige Euros. Selbst Kochen spart aber nicht nur Geld, es ist auch gleichzeitig viel gesünder. In Fertiggerichten lauern oft viele Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker, wenn man selbst kocht kann man das selbst regulieren und verzichtet auf Industriezugaben.

Beim Discounter einkaufen

Produkte vom Discounter sind um einiges günstiger als Markenartikel. In der Qualität sind die Produkte meistens nicht schlechter. Im Vergleich schneiden No-Name-Produkte häufig sogar besser ab als Markenprodukte. Du musst also nicht auf eine gute Qualität verzichten, wenn Du beim Discounter einkaufst.

Den Einkauf planen

beim einkauf geld sparen
Im Supermarkt einkaufen will gelernt sein

Du solltest einen Einkaufszettel erstellen, damit Du beim Einkaufen auch wirklich nur die Produkte kaufst, die Du benötigst. Außerdem solltest Du lieber direkt eine große Menge einkaufen, als spontan nur kleine Mengen an Lebensmittel zu besorgen. Es ist ratsam sich vor dem Kauf Angebote in Zeitschriften anzuschauen, um so Geld zu sparen. Auch beim Einkaufen wirst Du viele Angebote finden. Dabei solltest Du darauf achten, ob es wirklich ein Angebot ist oder nur ein Lockmittel. Zudem empfehlen wir Dir Cashback oder Couponing-Angebote und zu nutzen, hier lässt sich sehr viel Geld sparen.
Beim Einkaufen solltest Du auch in das oberste und unterste Regal schauen, oft stehen dort die günstigeren Produkte. Die teure Ware ist meistens auf Sichthöhe.
Wichtig: Niemals hungrig einkaufen gehen, wenn Du satt bist, kaufst Du automatisch weniger (das wurde in vielen Kaufstudien wissenschaftlich nachgewiesen). Wenn möglich, nimm Dir lieber einen Einkaufskorb anstatt den Einkaufswagen. Der Einkaufswagen ist so groß, dass es weniger aussieht, wenn etwas darin liegt. Mit deinen Kindern solltest Du vor dem Einkauf vereinbaren, wie viel Süßes eingekauft wird. Dadurch quengeln sie weniger und Du wirst nicht so vieles spontan kaufen. Zahle nicht mit der EC-Karte. Wenn Du bar bezahlst, gibst Du meistens weniger aus. Nimm bitte wiederverwendbare Tüten oder einen Einkaufskorb mit, somit sparst Du Dir den Kauf von Plastiktüten und tust auch was für die Umwelt.

Auf Markenartikel verzichten

Du musst nicht immer Markenartikel kaufen. Auch No-Name-Artikel zum Beispiel von Zara oder H&M sind in der Qualität gut und deutlich günstiger. Auch im Internet oder in den Kleinanzeigen der Tages- oder Bezirkszeitung kannst Du tolle Schnäppchen finden. Nutze Coupons und Gutscheine beim Einkaufen, dieser Trend kommt aus den USA auch immer stärker bei uns hier an. Viele Anbieter bieten Coupons an, schmeiß sie nicht arglos weg, sammle sie und verwende sie beim nächsten gezielten Einkauf.

Es gibt viele Möglichkeiten, um beim Einkauf Geld zu sparen. Oft müssen Sie noch nicht einmal auf etwas verzichten, wenn Sie den Einkauf gut planen.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern