Buxp

Kategorie: Bux-Seite

Buxp

Name des Betreibers: BUXP, Ltd., Max Cartner
Land: USA USA
Start des Dienstes: 2008
Gesamtauszahlungen an Mitglieder: 541.228,00 €
Erhaltene Auszahlungen: 0
Ref-Vergütung: 1 Ebene (50%)
Verdienstmöglichkeiten: 0,1 - 0,5 Cent pro Klick
Auszahlungsgrenze: 7,00 €
Auszahlungsvarianten: PayZa Bitcoins

Vor- und Nachteile von Buxp

  • Weitere Verdienstmöglichkeiten
  • Lange am Markt
  • Verlässliche Auszahlungen
  • Großer FAQ-Bereich
  • Kein SSL
  • Wenig Anzeigen
  • Englische Inhalte
  • Älteres Script

Buxp Erfahrungen

UPDATE:

Der Dienst wollte eigentlich zum Jahresende 2017 seine Tätigkeiten offiziell einstellen, doch "völlig unerwartet" ging einen Monat vorher der Hoster bankrott und alle Daten inkl. des Webauftritts waren zerstört (lauf Aussage der Betreiber, die es aber schafften die URL noch zum Verkauf anzubieten). Sie entschuldigten sich bei den Usern und gaben einzig dem Hoster die Schuld. Irgendwie komisch der Abgang, da soll mal einer was sagen gegen Aufzeichnungspflichten und Regularien in unserem schönen Deutschland. Auf jeden Fall war das wieder mal eine Enttäuschung für mich, es zeigt internationale Bux-Seiten sind die riskanteste Form von Paid4, absolute Vorsicht bitte!

Auf BuxP wurde ich aufmerksam als ich Werbung für diese Seite bei anderen Bux-Seiten gesehen hatte. Dabei kam mir BuxP mehrere Male vor die Augen und irgendwann hatte ich mir mal einige Statstiken zu dem Dienst angeschaut und mich dann dazu entschlossen BuxP mal auszuprobieren. Mir erschien von Beginn an die sehr hohe Userzahl ein Argument, wie ich mich angemeldet hatte waren es mehr als 650.000 und dann auch die bereits ausgezahlte Summe, von mehr als 540.000 US-Dollar. Als ich dann auch noch sah, dass der US-Dienst bereits seit 2008 existierte, wußte ich dass ich mich dort anmelden musste.

Geründet 2008 ist unter Bux-Seiten wie ein Dinosaurier, da gibt es nicht viele Seiten in den USA, die auf eine so lange Tradition zurückblicken konnten. Zum Vergleich neobux ist im gleichen Jahr und Clixsense ein Jahr davor gegründet worden, das swaren die beiden weltgrößten Bux-Seiten. Daher kann man BuxP mit diesem Wissen ganz anders einordnen. Ok ich gebe zu, die Seite macht im Vergleich zu beiden Marktführern bei weitem nicht so einen tollen Eindruck, die Website wirkt eher etwas in die Jahre gekommen.

Wie kann man bei BuxP Geld verdienen?

Auch ist die Anzahl der beworbenen Seiten nur ein Bruchteil. Ich sehe tagtäglich ca. 5 Ads zum Klicken, das ist bei einem Verdienst von 0,1 Cent viel zu wenig um wirklich Geld zu verdienen.

Viele Arten mit denen man bei BuxP Geld verdienen kann
Viele Arten mit denen man bei BuxP Geld verdienen kann

 

Allerdings wissen wir alle, dass diese Zahlen natürlich variieren können, somit können bei BuxP evtl. zu einem späteren Zeitpunkt wieder viel mehr Anzeigen auftauchen. Verblüffend ist hier jedoch, dass man als Refbonus 50% der einen Einnahmen eines direkt geworbenen Users erhält! Das ist ein unfassbar hoher Wert. Steigert man seine eigene Mitgliedschaft vom Standard-User sogar auf ein Premium-User erhält man 100% des Umsatzes des geworbenen. Damit dürfte auch jedem klar sein, was diese Bux-Seiten für Margen an den Usern haben.

Zusätzliche Einnahme-Quellen

Neben den klassischen Textanzeigen bietet BuxP aber auch noch Videos, Umfragen, kleine Aufgaben sowie eine Surfbar. Ganz besonders finde ich jedoch das Affiliate Programm, hier erhält man zwischen 2,5% (als Standard-) und 7,5% (als Premium-User) für dessen Werbebuchung. Da können also schnell mal ein paar Dollars zusammen kommen. Sehr erfreulich finde ich zudem, dass man Refs aus überall her werben kann und tagtäglich die erfolgreichsten Werber eine kostenlose Premium-Mitgliedschaft für einen Tag erhalten.

Vorsicht

Unter den Textanzeigen steht jedoch auch eine Anzeige, die man nicht anklicken darf! Tut man das doch verliert man sein Guthaben! Der Betreiber will damit verhindern, dass Leute unaufmerksam klicken oder sogar automatische Klickprogramme einsetzen, eigentlich nur fair.

Sehr charmant finde ich, dass der Betreiber selbst auf seiner Startseite einen Hinweis hat, welche folgenden Satz enthält:
"Take in mind, BUXP is not a "Get Rich Quick" scheme. If we had found one, we would keep it for ourselves and YOLO all the way ;)"

Für einen amerikanischen Dienst äußerst ungewöhnlich, denn wie wir ja seit Donald Trump wissen, geizen die Amis nicht mit Superlativen und setzen daher gerade in der Bux-Szene gerne mal dieses Schemata von "Get Rich Quick" ein. Werbung funktioniert dort drüben eben etwas anders, daher war auch das ein Grund für mich, mich dort anzumelden.

Empfehlungen

Wenn Dir Buxp gefällt, dann gefallen dir auch sicher:

Nähere Informationen

Earn Money Online As a member you Get Paid To Visit Websites, View Video's,
Complete Offers, Complete Survey's and much more...

The process is easy: Complete tasks and earn commission from tasks completed by your referrals. Get paid instantly and enjoy your money.

 

Auszahlungsnachweise

Häufigste Auszahlungen:

Blacklist
Webseite Offline

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!