Recherche im Internet - eine Form der Heimarbeit

recherche-als-heimarbeit
Bildquelle: © deucee_ - istockphoto.com

Wer sich zum eigentlichen Job noch etwas dazuverdienen möchte und eine gut bezahlte Heimarbeit sucht, sollte einmal über Recherchearbeiten nachdenken. Diese können bequem am PC durchgeführt werden, und zwar bei freier Einteilung der Zeit. Gerade Hausfrauen oder Studenten profitieren hiervon. Während der Student sich nach der Uni an den Schreibtisch setzen und recherchieren kann, hat die Hausfrau die Möglichkeit, sich in jeder freien Minute an den PC zu begeben und zu recherchieren. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man für diese Art der Arbeit das Haus nicht verlassen muss, was eine noch höhere Flexibilität mit sich bringt.

 

Worauf sollte man bei bezahlten Recherchen achten?

Recherche-Arbeiten werden von vielen Unternehmen gesucht, denn die meisten Firmen haben nicht genug Personal, um die Recherche eigenständig durchzuführen. Da dieser Dienst meist nur zeitweise benötigt wird, lohnt es sich nicht, weiteres Personal einzustellen, sodass freie Mitarbeiter oder Heimarbeiter hiermit beschäftigt werden. So gut der Job ist, so hoch ist das Risiko einer schlechten Bezahlung. Von vielen wird überschätzt, dass Recherchen - auch wenn es sich um scheinbar einfache Adress-Recherchen handelt - eine Zeit lang dauern.

Die Daten müssen nicht nur herausgesucht, sondern auch übertragen werden. Man sollte sich nicht verkalkulieren und sich als Heimarbeiter nicht mit einem Dumping-Lohn zufriedengeben. Bei regelmäßiger Recherche besteht durchaus die Chance, einen guten Nebenverdienst zu erzielen, der bei mehr als 100 Euro im Monat liegen kann. Hiermit lässt sich auf jeden Fall die Haushaltskasse ordentlich ufbessern.

Recherche nicht für Jedermann geeignet

Das Recherchieren und Datenerfassen ist nur für diejenigen Interessenten sinnvoll, die sich mit dem PC auskennen und schnell schreiben können. Andernfalls würde es zu lange dauern, die Datensätze zu erstellen, sodass sich die Arbeit nicht mehr rechnet. Darüber sollten sich die Heimarbeiter im Vorfeld im Klaren sein. Da die recherchierten Datensätze in der Regel per Mail an den Kunden geschickt werden, muss man bei dieser Heimarbeit das Haus nicht verlassen und arbeitet flexibel.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!