Heimarbeit am PC: Bloggen

heimarbeit-als-blogger
Bildquelle: © marekuliasz - istockphoto.com

In den letzten Jahren haben viele das Bloggen für sich entdeckt. Aufgrund der schier unerschöpflichen Themen sind weitere Blogger allerdings gern gesehen, sodass dieser Job ideal dazu geeignet ist, einen tollen Zuverdienst zu erzielen. Wer es gut anstellt, kann unter Umständen vom Bloggen leben. In diesem Fall muss man viel Zeit und Geld in die Arbeit investieren, um eine solide Startgrundlage zu haben. Als Nebenverdienst in Heimarbeit ist das Bloggen zweifelsohne hervorragend geeignet. Anders als bei beauftragten Texten kann man seiner Fantasie beim Bloggen freien Lauf lassen und über so ziemlich jedes Thema schreiben. Der Spaß an der Sache steht hierbei im Vordergrund.

Grundvoraussetzungen für das Bloggen ist ein internetfähiger PC und ein Thema, über welches es sich lohnt, regelmäßig zu berichten. Wer einen eigenen Blog aufsetzen möchte, sollte zudem Geduld mitbringen, denn es dauert seine Zeit, bis der Blog bekannt ist. Wer es schlau anstellt und gezielt Werbung für andere Unternehmen einbindet, kann hiermit gutes Geld verdienen. Diese Art Heimarbeit erweist sich - wenn man sich regelmäßig engagiert - als gute Zuverdienst-Möglichkeit. Die Vorteile liegen in einer akzeptablen Bezahlung sowie in der freien Zeiteinteilung. Beim Bloggen ist es egal, ob die Beiträge tagsüber oder nachts verfasst werden, sodass nahezu jeder diesen "Job" in seinen Alltag integrieren könnte, um einen Nebenverdienst zu erzielen.
Technisches Verständnis ist kaum notwendig, da man sich schnell einarbeiten kann. Wichtig ist, dass man sich ein Thema aussucht, welches einem dauerhaft Freude bereitet und schon wird das Blog praktisch von selbst laufen. Hier ein sehr interessanter Artikel mit guten Tipps zum Thema Bloggen, man sollte es nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Der Blog sollte beworben werden

Selbstverständlich lohnt es sich, wenn man für den eigenen Blog Werbung macht, sodass er von vielen Usern besucht wird. Soziale Netzwerke wie Facebook und Xing eignen sich gut für die Werbemaßnahmen. Gezielte Suchmaschinenwerbung ist ebenfalls empfehlenswert, wird aber aufgrund der anfallenden Kosten erst möglich sein, wenn der Blog den ersten regelmäßigen Gewinn abwirft. Bei regelmäßiger Arbeit kann dieser Fall schneller eintreten, als man denkt.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!