Geld verdienen mit dem Partnerprogramm

geld-verdienen-mit-dem-partnerprogramm
Bildquelle: © eccolo74 - istockphoto.com

Wer einen Blog oder eine Website betreibt, hat die Möglichkeit, richtig viel Geld zu verdienen, und zwar mit sogenannten Partnerprogrammen. Selbst mit der kleinsten Website lässt sich ein guter Nebenverdienst erzielen, ganz einfach von zuhause aus. Durch jährlich ansteigende Zahlen im Bereich Onlinehandel steigt die Bereitschaft von Kunden über das Internet einzukaufen mit. Jahr für Jahr wird mehr Geld erlöst und diese Umsätze geschehen durch immer besser funktionierende Online-Shops und Online-Vertriebskanäle. Hierzu eine interessante Studie von Statista zum Thema Online-Erlöse. Einen großen Aufwand muss man hierfür nicht in Kauf nehmen. Gleichzeitig profitiert man von einer freien Zeiteinteilung in den besten Fällen kann man sogar Geld im Schlaf verdienen, was vielen Heimarbeit-Interessierten immens wichtig ist. Zu den Grundvoraussetzungen, um mit den Partnerprogrammen Geld zu verdienen, gehört ein PC mit Internetanschluss sowie eine eigene Website oder ein Blog.

Partnerprogramme = Affiliate Werbung

Das Affiliate-Marketing funktioniert simpel. Die Werbung eines Unternehmens - beispielsweise eines Online-Shops - wird in die Website oder den Blog eingebunden. Klicken die Besucher auf die Werbung und werden hierdurch auf die Anbieter-Website weitergeleitet, erhält man hierfür eine Provision. Wie hoch diese ist und wie sie ausgezahlt wird, entscheidet jedes werbende Unternehmen selbst. Ehe die Werbung in die Website eingebunden wird, muss geklärt werden, für was die Provision gezahlt wird. Es wird unterschieden zwischen dem "Sale" (Verkauf), dem "Click" (Klick auf den eingebundenen Link) und dem "Lead" (Kunde kauft beispielsweise etwas).

Geld verdienen im Schlaf möglich? Ja, aber...

Meldet man sich als Affiliate an, werden automatisch Banner, Produktlisten, Links und weitere Werbemittel zur Verfügung gestellt, die in die Website oder den Blog eingebunden werden. Sie sind mit einem speziellen Code versehen, mittels welchem geprüft werden kann, durch welche Website der Kunde zum Unternehmen gelangt. Der Affiliate wird sozusagen identifiziert. Sogenannte Affiliate-Netzwerke machen die Vorgehensweise einfacher. Sie listen auf, welche Partnerprogramme von welchen Unternehmen angeboten werden und bieten einen tollen Überblick, welche Produkte sich rentieren. Die Abrechnung erfolgt über das entsprechende Netzwerk, was dem Affiliate die Sicherheit gibt, die Provision zu erhalten.

Die Arbeit mit dem Partnerprogramm lohnt sich für diejenigen, die eine Website oder einen Blog haben und mit diesem nebenbei Geld verdienen möchten. Ist das Partnerprogramm einmal eingebunden, verdient sich das Geld praktisch von selbst. Allerdings müssen die Inhalte der Website stets aktualisiert werden, um weiterhin User anzulocken. Ebenso sollte man auf SEO-Maßnahmen achten, damit die Seite ein gutes Ranking in den Suchmaschinen erreicht. Kostspielig Besucher per Marketing-Maßnahmen einzukaufen, kann schnell zu einem Verlustgeschäft führen.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!