Zurück zum Glossar
Was sind bezahlte Umfragen
Geld verdienen für die Teilnahme an bezahlten Umfragen

Was sind bezahlte Umfragen?

Bezahlte Umfragen sind eine gute Möglichkeit nebenbei, mit ein bisschen Aufwand, den ein oder anderen Euro zu verdienen. Es gibt viele Umfrage-Institute auf dem Markt, die euch für eure Meinung bezahlen. Nach der Anmeldung musst Du zuerst ein Profil anlegen und einige Informationen zu deiner Person preisgeben. Das können Hobbies sein oder auch Themen-Schwerpunkte, zu denen Du Umfragen erhalten möchtest. Wenn Dir dann später Umfragen per Email zugeschickt werden, findest Du dort meist zu Beginn Fragen zu deinem Alter und Geschlecht. Beantwortest Du diese falsch, bzw. hast Du in deinem Profil andere Werte angegeben, wirst Du zur Umfrage meist gar nicht erst zugelassen und kannst auch nichts verdienen.

Für welche Anbieter man sich entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Empfehlenswert ist es, sich bei mehreren Umfragen-Instituten anzumelden. Damit vergrößert man nicht nur die Anzahl der Umfragen die man bekommt, sondern auch den Gewinn, der sich damit erzielen lässt. Wir haben für Dich eine Auswahl an seriösen Diensten für bezahlte Umfragen zusammengestellt.

Verdienst:

Der Verdienst ist hier ganz unterschiedlich und hängt von dem jeweiligen Anbieter ab. Meist beginnt die Vergütung bei ein paar Cent und geht hoch bis zu mehreren Euros. Einige Institute bieten zusätzlich zur Geldvergütung auch die Möglichkeit an, Gutscheine oder andere Prämien zu erhalten. Durchschnittlich sollten schon 1-2 Euro pro Umfrage drin sein. Es gibt User, die spekulieren auch nur auf kleine und kurze Umfragen, da ist der Aufwand gering, die Entlohnung dann auch aber nur bei 50 - 80 Cent. Am besten findest Du selbst heraus zu welcher Gruppe Du gehörst. Es soll Leute geben, die inzwischen davon leben...

Erste Schritte:

Um nun mit Umfragen Geld zu verdienen sollte man sich zuerst bei den gewünschten Umfrage-Instituten anmelden. Die Anmeldung ist generell kostenlos. Von Anbietern, bei denen sie Geld für die Anmeldung bezahlen müssen, solltest Du unbedingt die Finger lassen. Nach der erfolgreichen Registrierung wirst Du ausführlich zur deiner Person und deinen Interessen ausgefragt. Das ist wichtig und sollte möglichst ehrlich beantwortet werden. Diese Angaben sind später ausschlaggebend dafür, zu welchen Umfragen Du eingeladen werden wirst. Allerdings kann es trotzdem vorkommen, dass man Umfragen erhält, ausfüllt und am Ende erfährt, dass man diesmal nicht zur gesuchten Zielgruppe gehört. Das ist zwar sehr ärgerlich aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Zumal die meisten Umfragen nur wenige Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

Auszahlung:

Die Auszahlung erfolgt je nach Anbieter unterschiedlich. Die meisten bieten die Möglichkeit der Auszahlung per PayPal oder Banküberweisung, neuerdings auch per Bitcoins an. Bei Gutscheinen (Amazon usw.) werden diesen in der Regel per E-Mail zugestellt.

Fazit:

Alles in allem kann man sagen. je mehr Zeit man investiert und je mehr Umfragen man ausfüllt, desto mehr kann man im Monat dazu verdienen. Wichtig ist hier halt auch die Masse. Ein Umfrage-Institut alleine wird Dir nicht viel bringen. Wer bereit ist die Zeit zu investieren, kann sich am Ende des Monats über ein kleines zusätzliches Taschengeld freuen. Anbieter für bezahlte Umfragen erfreuen sich steigender Beliebtheit und gerade im europäischen Ausland gibt es Millionen von Menschen, die bei Anbietern angemeldet sind.

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern