Im Minijob Geld verdienen als Hundesitter

Minijob als Hundesitter/in
Minijob als Hundesitter/in

Studenten oder Schüler, die Tiere mögen, haben die Möglichkeit, sich als Hundesitter zum Gassi gehen, zur Verfügung zu stellen. Diese Arbeit bietet vergleichsweise gute Verdienstmöglichkeiten, die sich nach dem jeweiligen Auftraggeber richten. Wer den Verdienst erhöhen möchte, kann mit mehreren Hunden gleichzeitig ? sofern durch die Hundebesitzer genehmigt ? oder nacheinander mit verschiedenen Hunden spazieren gehen. Die Grundvoraussetzungen dieser Arbeit sind, dass man gern auf neue Menschen zugeht, dass man Hunde liebt und, dass man sich gern an der frischen Luft bewegt, und zwar zu jeder Jahreszeit. Des Weiteren sollten Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit selbstverständlich sein, denn die Hundebesitzer stehen unter Umständen unter Zeitdruck und die Hunde freuen sich auf den täglichen Spaziergang. Zweifelsohne ist es notwendig, sich mit dem Vierbeiner auszukennen, und ihn auch in schwierigen Situationen problemlos zu führen. Jeder Hundebesitzer weiß, dass diese auch beim zuverlässigsten Hund auftreten können.

Was ist genau zu tun?

Bei Interesse an einem solchen Job kann man nicht nur in der Zeitung nach entsprechenden Inseraten schauen, sondern auch das World Wide Web durchforsten. Zahlreiche Angebote warten hier auf einen Interessenten. Gerade in Großstädten stehen die Chancen gut, jemanden zu finden, der einem den eigenen Hund anvertraut. Wer arbeitstechnisch eingespannt ist, wird sich freuen, wenn der Vierbeiner jemanden hat, der mit ihm spazieren geht.

Die Verdienstmöglichkeiten als Hundesitter?

Wichtig ist es, den Hund und sein Herrchen kennenzulernen, da eine gute Vertrauensbasis notwendig ist. Niemand vertraut seinen Hund einem Menschen an, der ihm in irgendeiner Form komisch vorkommt. Daher sind die meisten Hundebesitzer gern bereit, dem richtigen "Gassi-Geher" etwas mehr Geld zu bezahlen, sich aber zu einhundert Prozent auf diesen verlassen zu können. Einem zuverlässigen Dienstleister werden nicht selten bis zu 10 Euro pro Stunde angeboten, denn es ist wichtig, dass es dem Hund gut geht. Eine schriftliche Bewerbung muss für diesen Job in der Regel nicht abgegeben werden.

Übrigens die bekannteste Hundesitterin ist wohl Nicole Sullivan aus King of Queens, sie führte nicht nur Hunde sondern auch den Vater von Carrie gegen Geld aus. Aber nicht dass ihr jetzt auf die Idee kommt alte Menschen gegen Bezahlung "auszuführen".

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!