Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern

Schüler und Studenten können mit Nachhilfe Geld verdienen

Minijob als Nachhilfelehrer
Minijob als Nachhilfelehrer

Um als Schüler oder Student um die Runden zu kommen, benötigt man oft einen Minijob, der flexibel ist und Spaß bereitet. Wer nicht nur selbst gern lernt, sondern auch Lehrstoff vermitteln kann und möchte, der kann mit Nachhilfe an Schüler (sehr) gutes Geld verdienen.

Viele Schülerinnen und Schüler gelten in der Schule nicht als Überflieger und benötigen unter Umständen mehr Zeit, um den Schulstoff zu verstehen. Hinzu kommt, dass aufgrund großer Klassen und überforderter Lehrer kaum Zeit bleibt, sich auf einzelne überforderte Schüler zu konzentrieren. Damit diese die Chance auf gute Noten haben, empfiehlt sich die Nachhilfe. Und wer wäre besser geeignet, diese zu geben als Schüler, die genau wissen, wie's geht? Daher sind Schüler und Studenten als Nachhilfelehrer beliebt. Sie verlangen in der Regel deutlich weniger Geld als ein professioneller Nachhilfelehrer, können den erforderlichen Stoff aber ebenso gut erklären, wenn nicht sogar noch besser weil sie eher die gleiche Sprache sprechen (im übertragenen Sinn) wie der Schüler.

Was ist genau zu tun?

Da die Nachhilfe Vertrauenssache ist, müssen Schüler und Eltern sowie der Nachhilfelehrer sich gut verstehen. Und es muss gewährleistet sein, dass der hilfebedürftige Schüler den gewünschten Lernerfolg erzielen kann. Es besteht die Möglichkeit, dass man als Nachhilfelehrer zunächst überprüft wird. Wer dies zulässt und sich als zuverlässig und professionell erweisen kann, dem stehen alle Türen offen, denn gute Nachhilfe zum fairen Preis ist absolut gefragt. Und wer weiß evtl. ergibt daraus im Anschluss eine Festanstellung bei einem größeren Anbieter, von denen gibt es genug in Deutschland.

Online Nachhilfe ist eine neue Möglichkeit mit Unterrichten Geld zu verdienen

Ja Du hast richtig gelesen, inzwischen gibt es auch Online-Nachhilfen, hier kannst Du dich als Lehrkraft anmelden und Geld verdienen, alles bequem von zuhause aus. Wir möchten Dir anhand eines Beispiels kurz erklären wie das abläuft. Nachhilfelehrer werden auf Preply ist leichter als du vielleicht denkst. Der Vorteil bei einem etablierten Anbieter anzufangen, ist dass die Plattform bereits über eine stabile Benutzerbasis an Schülern verfügt. Hinterlege deine Schwerpunkte und werde so über die interne Suche von registrierten Schülern gefunden. Du hast sogar die Möglichkeit eine eigene Website einzurichten und einen Kalender für Unterrichtsstunden, weiter kannst Du deinen eigenen Stundensatz festlegen und mit Hilfe der Plattform sichere Zahlungen erhalten. So kannst Du stressfrei Geld verdienen und aus deiner Begabung, guter Noten und Know-How wirklich etwas machen. Der Anbieter hat einen FAQ-Bereich, da kannst Du alles in Ruhe nochmal nachlesen.

Die Verdienstmöglichkeiten als Nachhilfelehrer?

Eltern, die die Chance sehen, dass ihr Kind bessere Lernleistungen erzielt, sind gern bereit, hierfür Geld auszugeben. Die Verdienstmöglichkeiten liegen bei ca. 7 bis 15 Euro je Stunde, je nachdem, welche Leistungen man erbringt und welche Einsatzbereitschaft gezeigt wird. Flexibilität spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle.

Nachhilfejobs findet der Interessent nicht nur in der Tageszeitung, sondern auch über das Internet. Viele verzweifelte Eltern suchen nach Menschen, die ihren Kindern etwas beibringen können. Es wird sich die Gelegenheit auf einen guten Job bieten. Ob eine Bewerbung notwendig ist oder nicht, muss individuell geklärt werden. Da viele Eltern wissen möchten, auf was sie sich einlassen, sind sie für eine schriftliche Bewerbung jedoch dankbar.

Aktuelle Umfrage