Zurück zur Übersicht

Coinbux, EarnLitecoin und Mailer-One sind alle offline

Schwarzes Schaf auf Weide
Schwarze Schafe unter den Anbietern

Kategorie: Allgemein

Dienste: Coinbux - EarnLitecoin - mailer-ONE

26.03.2018

Leider haben wir heute keine guten Neuigkeiten aus dem Paid4-Bereich. Wieder einmal gibt es Dienste, sogenannte schwarze Schafe, welche scheinbar ihre User im Stich lassen und sich verabschiedet haben. Wir müssen hier leider wohl von Totalverlust schreiben, es würde uns sehr überraschen, wenn einer der Dienste nochmal zurückkommen sollte. Doch was genau ist passiert, am besten fangen wir vorne an:

Coinbux.de und Coinkaufen.de sind offline

UPDATE bei Coindbux: Der Betreiber hat sich per Twitter zu Wort gemeldet, leider sind 140 Zeichen - Wortfetzen wieder mehr verwirrend als hilfreich. Auch diesmal bleiben bei uns wieder mehr Fragezeichen zurück, die Rede ist von Erpressung usw... -> https://twitter.com/CoinBux/with_replies

Wie wir bereits in den letzten Kompaktnews im Februar berichteten, blicken wir (und auch viele andere User) bei Coinbux nicht mehr durch. Da wurde in wenigen Sätzen Anfang Februar vom Betreiber beschrieben, dass angeblich ein Script- und Strategiewechsel geplant sei. Des Weiteren wurde auf das neue Produkt verwiesen, das jedoch überhaupt keinen Anklang fand, sowie in einem Video die eigene Seriösität hervorgehoben. Zumindest letzter Punkt stimmte uns damals noch sehr positiv und überdeckte die ganzen anderen Probleme, die bis dahin bei Coinbux aufgetreten waren. Des Weiteren können wir bestätigen, dass der Betreiber bis dato alle Ideen auch wirklich umgesetzt hatte. 

Seit Mitte März jedoch hegen wir große Zweifel daran und daher haben wir nun auch diese News heute verfasst. Denn die News von Anfang Februar blieb die letzte News, die verfasst wurde. Seitdem wurde es um den einstigen längsten Verfasser von News ganz still und das ist nie ein gutes Zeichen. Weiter fanden seit Jahresbeginn keine Auszahlungen statt, ich selbst habe auf einen ordentlichen Betrag gewartet! Nun kam jedoch alles anders, ohne nochmalige News oder irgendeinen Hinweis war die Seite von heute auf Morgen vom Netz. Schlimm ist zudem, dass die Seite nun schon seit über einer Woche vom Netz ist. Und noch schlimmer ist, dass der Bitcoin-Shop Coinkaufen.de vom gleichen Betreiber ebenfalls nicht mehr zu erreichen ist, man erhält die Meldung "Account suspended", was auf nicht bezahlte Rechnungen gegenüber dem Hoster schließen lässt. Hat der Betreiber Gabriel M. etwa alle an der Nase herumgeführt? Wir von Adiceltic.de waren bei der Aufnahme von Coinbux anfänglich sehr  skeptisch, dann total begeistert von Coinbux und nun seit Anfang des Jahres wieder sehr zurückhaltend, hatten aber stets noch Vertrauen in den Betreiber.

Mit so einem Schritt hatten weder wir noch die große Community von ca. 10.000 Personen gerechnet, daher sind wir sehr betroffen. Unsere Anfragen blieben unbeantwortet und auch telefonisch konnten wir niemanden erreichen. Wir raten jedem User rechtliche Schritte einzuleiten, vielleicht hat der ein oder andere Screenshots gemacht. Sollte Coinbux tatsächlich wider Erwarten nochmal zurückkommen, dann war das der wahrscheinlich schlechteste geplante Scriptwechsel, der jemals stattgefunden hat und das würde zudem Fragen an dem Know-How von Herrn M. aufkommen lassen. Zudem wäre viel Kredit bei der Userschaft verspielt. Kommt Coinbux nicht mehr zurück, dann hoffe ich, dass jeder User noch irgendwie Chancen findet an sein Geld zu kommen...

EarnLitecoin.win ist offline

Kommen wir zur Nummer 2 unter den "Problemfällen". Leider haben wir auch hier keine guten Nachrichten, denn die Seite Earnlitecoin ist nun ebenfalls seit über einer Woche nicht mehr erreichbar. Zudem gab es bei dem ersten PTC-Dienst für Litecoins bereits seit Monaten keine News. Wir wissen auch bis heute nicht welche Person hinter dem Projekt steht, die letzten Auszahlungen wurden am 6. März getätigt. Auch hier haben wir auf eine größere Summe seit Anfang Februar gewartet und wurden, trotz einiger anderer Auszahlungen selbst nicht ausgezahlt. Als wir Anfang März uns das Auszahlungsmuster etwas genauer anschauten, stellten wir fest, dass bis auf ein User alle anderen Auszahlungen stets scheinbar die ersten Auszahlungen von Usern waren, da sie alle knapp über der Mindestauszahlungsgrenze lagen.

Bei uns war es das gleiche Prinzip, wir wurden das erste Mal reibungslos ausgezahlt und dann nicht mehr! Da ahnten wir schon Böses, da wir aber stets an das Gute bei den Betreibern glauben, gaben wir EarnLitecoin noch eine Chance, scheinbar war das sinnlos. Der Betreiber könnte tatsächlich mit all den Einnahmen verschwunden sein. Sollten wir Gegenteiliges hören seid ihr die Ersten die es erfahren. Auf jeden Fall ist das sehr traurig, denn es erschüttert zudem das Vertrauen in die Kryptowährungen, obwohl die eigentlich überhaupt nichts dafür können, denn auch bei den Gelddiensten passiert das ja nur zu häufig...

Mailer-One.de war offline

UPDATE bei Mailer-One: Seit April ist die Seite wieder online, allerdings etwas merkwürdig, es gibt keine News zu längeren Offline-Modus?! Wir haben die Seite wieder von der Blacklist entfernt und führen sie ab sofort wieder ganz "normal" bei den gelisteten Paidmailern.

Nicht mehr aktuell:
(Zu guter Letzt haben wir auch bedenkliche News zum langjährig sehr verlässlichen und ehemals seriösen Paidmailer Mailer-One. Auch hier ist die Website nicht erreichbar, bzw. beim Aufruf erscheint Froxlor, das ein System, mit dem eine Website gehostet wird. Das bedeutet definitiv nichts gutes, denn eigentlich müsste hier der Dienst erscheinen und nicht das System hinter dem Dienst. Im letzten Jahr war Mailer-One schon einmal offline, wir kontaktierten die Betreiber und innerhalb weniger Tage kam Mailer-One zurück. Ob es da Zusammenhänge zur jetzigen Entwicklung gibt können wir leider nicht sagen. 

Wenn es aber so sein sollte, dass das nun das Ende von Mailer-One ist, dann sollten sich die Betreiber schämen. Denn der Dienst hatte im Verhältnis nicht sehr viele User und die wenigen, welche Mailer-One über Jahre die Treue gehalten hatten jetzt auch noch um wenige Euros zu bringen, das ist wirklich unehrenwert. Da für alle Nutzer die Offline-Zeit sehr überraschend kam, dürfte wahrscheinlich kaum einer einen Screenshot angelegt haben und so kein Erfolg haben sein Guthaben nochmal zu sehen. Die Marke Mailer-One scheint damit ebenfalls zerstört...

Wir können nur mumaßen, was am Ende wohl ausschlaggebend war für diesen Schritt, wir nehmen stark an, dass sich Mailer-One nicht gerechnet hat. Doch wissen tun wir es nicht und so ein Ende hat kein Paidmailer verdient!)

Banner FreeBitco.in

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!