Zurück zur Übersicht

Entscheidung auf PTC- bzw. BUX-Seiten zu setzen war falsch!

roter Stop Button
Die aktuelle Situation im PTC-Sektor ist gefährlich

Kategorie: Bux-Seite

Dienste: Buxcap - Buxcure - Buxhour - Clixsense - Coinbux - gptplanet - Grandbux - Neobux - Ojooo - Probux - Solebux - SuccessBux - Uniclique - Unique-Mails - W3Adz

07.07.2018

Nach unserer Ankündigung vor fast genau einem Jahr in Zukunft stärker auf internationale PTC-Seiten bzw. Bux-Anbieter zu setzen, müssen wir uns nun eingestehen, diese Entscheidung war falsch! Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes "Lehrgeld" bezahlt, denn unsere Investitionen sind zum Teil verloren. So hart das klingt aber wir müssen der Realität ins Auge blicken und einen Großteil unserer Investitionen und Verdienste abschreiben.

Hier mal ein Versuch unsere Vorgehensweise sowie eine Chronologie der Ereignisse aufzlisten:

  1. Begonnen hatte unsere "Offensive" im Sommer letzten Jahres als wir uns bei ca. 10 - 15 Anbietern aus der internationalen PTC-Szene neu anmeldeten. Einige davon waren bereits etabliert, einige noch recht neu.
  2. Zeitgleich starteten wir innerhalb der PTC-Szene Versuche uns einige Downlines aufzubauen, die Investitionssumme für Werbung lag dabei im vierstelligen Bereich.
  3. Kurze Zeit nach der Marketing-Offensive und den ersten Verdiensten konzentrierten wir uns bei ausgewählten Diensten auf Upgrades, hier lag die Investition im hohen dreistelligen Bereich
  4. Die erste negative Meldung kam von PayPal, die ab Juli 2017 keine Auszahlungen von neobux mehr akzeptierten und generell dem PTC-Sektor den Kampf ansagten.
  5. Im gleichen Monat traf es auch Clixsense, der bis dato zweitgrößte PTC-Anbieter nutzte die Gelegenheit und stellte komplett auf bezahlte Umfragen und Mini-Aufgaben um. Der komplette PTC-Bereich wurde von heute auf Morgen geschlossen. Ein Großteil unserer Einnahmen wurde durch PTC generiert, danach wurden 90% unserer hunderter Refs inaktiv!
  6. Im August dann der erste Hammer, gleich 4 unserer neuen Dienste waren offline bzw. reagierten nicht mehr! Wir hatten mehrere hunderte Refs.
  7. Der Oktober hatte zur Abwechslung mal gute Neuigkeiten im Gepäck, ein Netzwerk von PTC-Seiten begeisterte die Userschaft und bescherte gute Verdienste
  8. Ende des Jahres dann stellte sich dann heraus, das super Newcomer-Netzwerk war SCAM (Betrug) und alle Guthaben sowie die Investitionen futsch, wir hatten mehrere hunderte Refs.
  9. Zwei weitere Bux-Seiten werden per 31.12. geschlossen, auch hier knapp hundert Refs Verlust.
  10. Grandbux stellt sein Konzept um, wir verlieren wieder hunderte von Refs.
  11. Zeitgleich mit den Schließungen erreicht der Bitcoin seinen Höchststand, in diesem Hype entsteht eine neue Generation an PTC-Seiten, genannt Faucets, diese Dienste haben neue Scripte und vergüten nur in Kryptowährungen.
  12. Die Hammermeldung im März, der größte und meistgenutzte E-Payment-Dienst im internationalen Paid4-Bereich PayZa wird in den USA angeklagt. Angeblich hatten die Gründer überhaupt keine Lizenz für ihre Geldgeschäfte und zudem wurde das Netzwerk für kriminelle Machenschaften Zwecke benutzt und stand schon länger unter Beobachtung der Behörden. 
  13. Kurze Zeit darauf friert PayZa alle Guthaben ein und viele Betreiber kommen nicht mehr an die Gelder ihrer Mitglieder heran, bis heute noch nicht. Auch wir verlieren einen niedriegen dreistelligen Betrag...
  14. Seit April versuchen viele der Anbieter ihre Auszahlungsmöglichkeiten für User umzustellen... mit zum Teil sehr fragwürdigen Praktiken!

Diese Anbieter verspielen zur Zeit die Glaubwürdigkeit der kompletten PTC-Szene:

Wir möchten an dieser Stelle auf einige Anbieter hinweisen, von denen wir wirklich sehr enttäuscht wurden in den letzten Wochen. Zwar bringen wir Verständnis dafür auf, dass das Guthaben eingefroren wurde und einige dadurch größere Verluste gemacht haben. Wir bringen aber kein Verständnis für Maßnahmen auf, welche gezielt die Gutmütigkeit von Usern ausnutzen, Schikanen darstellen und einzig und allein dafür da sind User um ihre Guthaben zu bringen... Hier ist Successbux zu nennen, die Verdienstmöglichkeiten tendieren gegen Null. Bei Scarlet-Clicks und gptplanet kamen die Auszahlungen wieder zurück. Weiter das Beispiel bei UniClique und FamilyClix, vor jeder weiteren Auszahlung muss die alte AZ als Screenshot im Forum hochgeladen werden. Doch das ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Viel schlimmer dagegen sind so Maßnahmen, wie zum Beispiel, dass man erst Geld per neuer E-Payment-Methode überweisen muss, um sich dann über die gleiche Methode Geld auszahlen lassen zu können. Und das nur weil PayZa oder PayPal nicht mehr existieren.

Der Clou dabei ist aber, dass man maximal 150% des eingezahlten Guthabens über die gleiche Methode dann wieder auszahlen lassen kann. Oder man an dem Auszahlungstag "nur" max. 20% seines angesammelten Guthabens auszahlen lassen kann, da sonst der Betrieb des Dienstes nicht mehr gewährleistet sein würde. Die Oberdreistigkeit ist jedoch von Eldibux die Meldung, dass man sich erst auszahlen lassen kann wenn man mind. 20% seiner Auszahlungssumme durch die extrem schwach vergütete Offerwall tätigen muss. Bei einer Vergütung von 0,01 Cent pro Klick und bei 7 Dollar Guthaben kann jeder selbst ausrechnen wieviel Klicks man benötigen würde (ca. 15.000 - 20.000 Klicks um auf 9 Dollar zu kommen, kein Scherz).

Unfassbare Auszahlungsgebühren

Solebux setzt dem ganzen dann auch noch die Krone auf! Wenn man sich hier per Bitcoin auszahlen lassen möchte muss man 10% der Auszahlungssumme als Gebühr bezahlen plus $8 ÜW-Gebühr, ebenfalls kein Witz!

Gibt es auch noch positive Ausnahmen?

Ja die gibt es und ironischer Weise sind das genau die gleichen Dienste, die wir vor unserer "Offensive" auch schon im Portfolio hatten und welche nach wie vor einfach die besten in diesem Segment sind, zumindest aus unserer Sicht. Kurz und knapp die beiden Dienste heißen neobux und Ojooo.

Fazit:

Abschließend betrachtet haben wir die Entscheidung getroffen unser Engagement im Bereich der PTC-Seiten bis auf Weiteres auf ein Minimum herunterzufahren und uns wieder mehr den Faucets sowie dem heimischen Paid4-Bereich zu widmen. Es tut uns leid wir hatten wirklich die besten Absichten, können aktuell bis auf die oben genannten Ausnahmen keine weiteren Dienste in diesem Bereich wirklich empfehlen. Dann lieber doch Faucets oder Paidmailer! Als weitere Maßnahme werden wir in den kommenden Tagen unsere Übersicht überarbeiten und die Bewertungen für PTC-Seiten herunterfahren, diese erscheinen uns in der aktuellen Situation zu gut bewertet, gebt uns aber bitte ein paar Tage Zeit...

Banner getmore

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 100 Paid4-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
adiceltic.de abonnieren

Newsletter-Anmeldung

Abonniere den Adiceltic.de-Newsletter und verpasse ab sofort keine News mehr.

Keine Angst, deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!