Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern

Wo kann ich eigentlich Ethereum kaufen?

Ethereum ist eine der bekanntesten und größten Kryptowährungen, daher ist ein Kauf hier leicht durchführbar. Es gibt viele Seiten im Internet, auf denen man Ethereum erstehen kann, wir von Adiceltic haben uns aber auf zwei dieser Seiten konzentriert. Diese wären Coinbase und bitcoin.de. Beide Anbieter sind schon länger am Markt und sehr seriös, daher kann man hier davon ausgehen, dass man die Coins auch wirklich erhält. Wir haben uns bei Ethereum für bitcoin.de entschieden und zeigen euch jetzt Schritt für Schritt, wie ihr dort ganz einfach Ethereum kaufen könnt.

Der Kauf von Ethereum

Zuerst müsst ihr euch natürlich auf bitcoin.de registrieren, um dort auch kaufen und verkaufen zu können. Bitte bedenkt, dass ihr bei der Registrierung eure richtigen Daten eingeben müsst, da ihr unter Umständen sogar eure Identität mit einem Ausweis belegen müsst. Dies dient zum Schutz von Käufern und Verkäufern, da dadurch das Potential für Missbrauch gesenkt wird. Nachdem ihr also eure Daten angegeben habt, müsst ihr noch eure Mailadresse bestätigen und auch eure Handynummer müsst ihr bestätigen. Wir empfehlen auf jeden Fall eine Aktivierung von 2 FA. Dazu klickt ihr unter "mein Bitcoin.de" auf "Einstellungen" und dort auf 2 Faktor Authentifizierung.

Screenshot von Bitcoin.de
Screenshot Bitcoin.de

Bitcoin.de bietet verschiedene Möglichkeiten dazu an, welche euch lieber ist müsst ihr selbst entscheiden.

Nachdem ihr nun euren Account ordentlich geschützt habt, könnt ihr auch bereits beginnen Ethereum zu kaufen. Dazu müsst ihr auf Marktplatz klicken, dann kommt ihr zu folgender Seite.

Marktplatz auf Bitcoin.de
Marktplatz auf Bitcoin.de

Hier könnt ihr entweder filtern, wieviel Ethereum ihr kaufen wollt oder ihr sucht euch direkt ein Angebot eines Verkäufers aus. Bitcoin.de ist ein Marktplatz, hier kauft ihr direkt von anderen Verkäufern und nicht von Bitcoin.de. Die Seite selbst tritt hier nur als Vermittler auf und garantiert die sichere Durchführung der Transaktion, aber Käufer und Verkäufer sind jeweils eigenständige Personen.

Sobald ihr euch für ein Angebot entschieden habt, müsst ihr allerdings noch euer Bankkonto verifizieren. Dies dient zur Kontrolle der Transaktion, so kann beim Kaufen von Ethereum nicht betrogen werden. Da Bitcoin.de direkt mit einer Bank, nämlich der Fidor Bank, zusammenarbeitet, könnt ihr auch direkt ein Konto dort erstellen. Alternativ könnt ihr auch euer normales Bankkonto bei einer anderen Bank eingeben und dieses bestätigen. Falls ihr euch allerdings für ein neues Konto bei der Fidor Bank entscheidet, könnt ihr den Express-Kauf verwenden. Dadurch wird der Kauf innerhalb kürzester Zeit durchgeführt und ihr habt keinerlei Wartezeit. Ob es sich allerdings lohnt dafür ein eigenes Konto anzulegen muss jeder für sich selbst entscheiden. Falls ihr euch für ein neues Konto entscheidet, lest euch unbedingt genau die Bedingungen der Bank durch. Falls ihr nämlich noch Kontogebühren bezahlen müsst, lohnt sich das eher in den seltensten Fällen.

Ablauf zum Ethereumkauf beschleunigen
Ablauf zum Ethereumkauf beschleunigen

Wir haben uns gegen ein Konto von der Fidor Bank entschieden und benutzen stattdessen unser eigenes Konto. Dies müsst ihr nun mittels Sofortüberweisung.de bestätigen und dann könnt ihr auch schon Ethereum kaufen.

Klickt dazu wieder auf Marktplatz und sucht euch ein Angebot aus. Leider ist die Funktion zum Filtern nicht sehr umfangreich, es empfiehlt sich daher, einfach ein Angebot aus der Liste auszusuchen. Ihr könnt allerdings keine beliebige Summe kaufen sondern lediglich die Menge, die angeboten wird. Falls es kein Angebot gibt, dass euch zusagt, könnt ihr es ja zu einem späteren Zeitpunkt erneut probieren. Falls ihr lieber direkt von einem Händler kaufen wollt, solltet ihr Coinbase (https://adiceltic.de/was-ist-coinbase) verwenden.

Falls ihr euch für ein Angebot entschieden habt, müsst ihr nur noch die Zahlung durchführen und einige Zeit später habt ihr die gekauft Anzahl von Ethereum auch schon auf eurem Wallet. Beim Kaufen von Ethereum werden zusätzlich noch Gebühren fällig, sowohl Käufer als auch Verkäufer zahlen 0,5 % der Transaktionssumme an Gebühren. Die Gebühren werden also von beiden Seiten getragen.

Der Verkauf von Ethereum

Falls ihr eure Coins wieder verkaufen wollt, könnt ihr dort genauso unter "Marktplatz" ein Verkaufsangebot erstellen. Eure Coins sind allerdings erst dann verkauft, wenn ein Käufer das Angebot akzeptiert. Die Durchführung funktioniert ähnlich wie der Kauf, nur dass ihr diesmal natürlich kein Geld überweisen müsst sondern welches bekommt. Dafür müsst ihr dann die Coins an den Käufer transferieren. Auch beim Verkaufen werden wieder Gebühren fällig.

Der aktuelle Ethereum-Kurs

Bitte bedenkt aber, dass sich der Kurs von Anbieter zu Anbieter unterscheiden kann, daher kann es durchaus sein, dass der aktuelle Kurs hier ein bisschen abweicht von anderen Seiten. Bedenkt beim Kaufen auch, dass Kryptowährungen stark schwanken und ihr im schlimmsten Fall euer Geld verlieren könnt. Seid euch also des Risikos bewusst, bevor ihr Geld in Kryptowährungen investiert.

Hier kannst Du Ethereum verdienen (gratis):

Du willst nun loslegen und Ethereum schürfen bzw. gratis sammeln? Dann haben wir für dich eine Liste mit empfehlenswerten Anbietern. Alle sind kostenlos und bieten für das Betrachten von Werbung Ethereum an. Weitere Details findest Du auf unseren Infoseiten:

Aktuelle Umfrage