TRON

Logo TRON
Logo TRON

+++ Tipp: Wenn Du wissen willst wie Du 10 US-Dollar in TRON geschenkt bekommst dann scrolle bis ans Ende dieses Artikels +++

Tron ist ein richtiger Senkrechtstarter unter den Kryptowährungen. Tron wurde im September 2017 von Justin Sun erfunden. Ursprünglich basierte die Kryptowährung auf Ethereum, allerdings wurde Tron im Juni 2018 auf eine eigene Blockchain migriert. Und bereits seit der Entstehung von Tron geht es wirklich steil bergauf im Kurs. Natürlich, wie üblich bei Kryptowährungen, mit starken Kursschwankungen, aber grundsätzlich geht der Trend in eine positive Richtung. Es scheint so, als ob die Erfindung von Justin Sun eine Marktlücke gefunden hat und diese auch sehr gut bedient.

Das Ziel von Tron ist es nämlich, die Unterhaltungsbranche zu revolutionieren. Es wird versucht, Content mittels der Blockchain-Technologie direkt an den Endkunden zu verkaufen. Dabei sollen  Mittelsmänner umgangen werden, dies ermöglicht günstigere Preise für Kunden und dennoch größeren Profit für die Ersteller von Content. Theoretisch könnte das also das Aus für große Plattformen wie Youtube bedeuten, die eine starke Markstellung haben.

Kursverlauf TRON in Euro / USD / CHF

Da mit Tron Content direkt vermarktet werden kann, ist dies sehr reizvoll für die Ersteller von Inhalten, weil diese dann nicht mehr den Launen von Youtube oder anderen Marktmonopolisten ausgesetzt sind. Da es generell bei derartig großen Plattformen immer wieder Probleme gibt wie zum Beispiel die Sperrung des Accounts oder Ähnliches, übt die Vision von Justin Sun großen Reiz aus. So sind zum Beispiel bereits Programmierer von Alibaba.com mit an Bord, daher wird allgemein davon ausgegangen, dass Tron und Alibaba auf eine Kooperation hinarbeiten. Alibaba ist übrigens ein riesiger chinesischer Onlinehändler mit über 50 Millionen Kunden. Falls es wirklich eine Kooperation geben wird, könnte das den Kurs von Tron enorm steigern.

Wie man sieht gibt es sehr gute Gründe, warum Tron einen derartigen Start hingelegt hat. Die Unterhaltungsindustrie ist riesig und viele Leute sind unzufrieden mit der derzeitigen Entwicklung, da einige große Plattformen den Markt völlig unter sich aufgeteilt haben. Dies könnte sich in den nächsten Jahren mit Tron allerdings ändern. Wenn Content dezentral abrufbar ist und die Ersteller pro Aufruf vergütet werden wäre das eine riesige Änderung zum derzeitigen Stand. Bisher ist es so, dass die Ersteller oft erst ab einer gewissen Größe mit ihren Inhalten Geld verdienen. Wenn also der Content für ein Nischenpublikum ist, gehen die Erschaffer oft leer aus, da der Content zwar hochwertig ist, aber leider nur wenige Leute interessiert. Mit Tron würde jeder Aufruf direkt vergütet werden, das wäre ein riesengroßer Schritt hin zu einer fairen Bezahlung für die Ersteller von Videos oder anderen Dingen.

Die Grundidee von TRON ist revolutionär und könnte das Internet verändern

Bislang ist all das aber eher eine Vision, es gibt zwar schon einige dApps, allerdings steckt alles noch in den Kinderschuhen. Wie sich das Ganze entwickeln wird kann natürlich keiner vorhersagen, allerdings geht es in eine gute Richtung. Die Grundidee hinter Tron ist gut und die Kryptowährung Tronix dazu hat auch ein Anwendungsgebiet. Tron ist also mehr als nur eine Währung, hier wird aktiv an einem Problem gearbeitet und versucht, dieses zu beheben.

Tronix ist übrigens der Name der Kryptowährung selbst, auch wenn diese trotzdem oft Tron genannt wird. Bei Tron steht allerdings die Idee vor der Kryptowährung, Tronix ist hier wirklich nur ein Beiwerk um das Netzwerk zu unterstützen. Natürlich kann man die Währung auch zum Handeln verwenden, allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass man irgendwann bei einem Geschäft direkt mit Tronix bezahlen kann. Aber das ist auch nicht die Intention hinter der Kryptowährung. Das ist ein großer Unterschied zu herkömmlichen Kryptowährungen wie Bitcoin oder Litecoin.

Vielen Kryptowährungen fehlt einfach das Anwendungsgebiet, weil die Nutzerfreundlichkeit einfach nicht gegeben ist. Niemand wird in absehbarer Zeit ein Wurstbrot mit Bitcoin kaufen, es ist aber weit wahrscheinlicher, dass in naher Zukunft Leute online für das Ansehen von Videos mit Tronix bezahlen. Die Vision von Tron ist also wesentlich weniger utopisch als die von anderen Kryptowährungen.

Tron hat eine klare Vorstellung davon, in welchem Bereich sie sich etablieren wollen. Justin Lee versucht durchaus, das bisherige System auf den Kopf zu stellen, aber eben nur für den Markt rund um Online-Content wie Videos und Musik. Das ist eine klare Kampfansage an die großen Monopolisten wie Youtube.

Wie funktioniert das technisch?

Tron selbst ist quasi eine Plattform, auf der jeder Content veröffentlichen kann. Wenn Leute diesen Content ansehen oder im Falle einer App diese verwenden, wird direkt der Ersteller bezahlt. Es gibt keinen Mittelsmann wie eben Youtube, der dafür Geld kassiert. Dies würde natürlich das Internet völlig verändern, wie genau das aber alles aussehen wird, wird wohl eine Überraschung werden. Falls sich Tron aber wirklich durchsetzt, wird das gerade für die Ersteller von Content einiges verändern.

Promotion-Video von TRON

Vorteile von Tronix

Tronix soll laut Aussge von Justin Sun so gut wie keine Transaktionsgebühren verlangen. Eine Überweisung soll also immer, egal wieviele User Tron weltweit hat, nur den Bruchteil eines Cents kosten. Derzeit sind die Transaktionskosten auf jeden Fall sehr niedrig und sie werden auch schnell durchgeführt. Eine Überweisung benötigt nur wenige Minuten um beim Empfänger anzukommen. Aber wie vorhin bereits erwähnt wird Tronix eigentlich nicht zur direkten Bezahlung von Dingen verwendet. Ein Vergleich mit anderen Kryptowährungen ist also sehr schwierig. Der große Vorteil von Tron ist die Vision und vorallem die Umsetzbarkeit des Ganzen. Es ist durchaus vorstellbar, dass in einigen Jahren Tron ein ernstzunehmender Konkurrent für einige große Unternehmen der Unterhaltungsbranche im Internet wird.

  • Billige und schnelle Transaktionen
  • Zukunftstaugliche Vision

Nachteile von Tronix

Natürlich hat Tronix auch Nachteile, wenn auch nicht viele. Genau genommen hat Tron nur einen großen Nachteil. Dieser wäre, dass Tron bislang eben nur eine Vision ist. Diese ist zwar wunderbar und es ist, wie oben bereits gesagt, durchaus vorstellbar, dass dieser Traum auch wahr wird, allerdings kann das niemand garantieren. Und da Tronix direkt mit Tron zusammenhängt, wird bei einem Misserfolg von Tron auch Tronix verschwinden. Daher sollten hier wirklich nur Leute investieren, die an den Erfolg von Tron glauben, denn Tronix und Tron gehören zusammen.

  • Bei Misserfolg von Tron wird auch Tronix verschwinden

Gibt es für Tron eigentlich auch Faucets?

Nur sehr wenige und auch eher unseriöse. Daher würden wir empfehlen, lieber andere Faucets zu verwenden und die Coins dann in Tronix umzutauschen, wenn Interesse besteht.

Fazit von Tron

Tron ist die Vision eines jungen und sympathischen Mannes, der versucht, eine riesige Industrie von Grund auf zu ändern. Das Projekt ist sehr ambitioniert und auch interessant. Es ist durchaus vorstellbar, dass es gelingt, genau kann das allerdings das niemand mit Sicherheit sagen. Daher wäre eine Investition durchaus riskant und man sollte sich genau informieren, bevor man hier Geld reinsteckt.

Wer allerdings an die Vision von Justin Sun glaubt, sollte auf jeden Fall mehr Informationen über Tron einholen und das Projekt genau beobachten. Aber auch, wenn man nicht an die Vision glaubt, sollte man hier durchaus am Ball bleiben, da eben Potential besteht, große Teile des Internets zu ändern. Jeder, der zum Beispiel Videos oder Musik erstellt, sollte sich Tron zumindest einmal genauer ansehen, da sich hier durchaus Möglichkeiten auftun, die es vorher nicht gab.

Ob es Tron wirklich schafft, die Zukunft zu verändern wird sich zeigen, wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden über große Neuerungen bei Tron und auch bei anderen Kryptowährungen.

10 US-Dollar in TRON als Geschenk erhalten

Ja du hast richtig gelesen, um TRON den Menschen näherzubringen nutzen inwzischen einige Anbieter Coinbase als Plattform für höhere Markenbekanntheit (Coinbase gehört zu den größten Krypto-Handelsplattformen in der westlichen Welt). Einfach bei Coinbase gratis anmelden, folgenden Link "EARN" aufrufen und zwischen 10 und 50 US-Dollar (in Form von Kryptowährungen) als Geschenk erhalten, das ist kein Witz. Einfach auf der Seite die verschiedenen Videotutorials anschauen und im Anschluss einfache Fragen dazu beantworten, das Guthaben wird dir wenn Du eingeloggt bist umgehend auf deinem Coinbase-Account gutgeschrieben. Wir haben es selbst getestet und es funktioniert! Mit der Zeit sollen übrigens weitere Krypto-Kurse folgen. Für User aus Deutschland und der Schweiz funktioniert die Vergütung sofort, unsere österreichischen Nachbarn müssen erst auf einer Liste gesammelt werden und erhalten danach eine Freigabe per Email zur Teilnahme.

➤ In unserem Krypto-Glossar und Ratgeber findest Du weitere Definitionen und Begriffserklärungen zum Thema Kryptowährungen.

Andere Krypto-Währungen:

 

Aktuelle Umfrage

Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern