Screenshots aktueller Auszahlungen
Über 200 Geldverdienen-Anbieter im Vergleich
Warnung vor unseriösen Diensten
Versandstatistiken von über 50 Paidmailern
Zurück zur Übersicht

Kurznachrichten aus der Geldverdienen-Szene – Mai 2020

News
Kurznachrichten aus der Geldverdienen-Szene - Mai 2020

Kategorie: Monatsrückblick, Paidmailer

Dienste: Euros-4-Mails - Money4Earn - Nord-Mails - Paidmailcity - PaidXXL - Powermails - Profitclean - Startpakt - Talk-Mailer - Wirb oder Stirb

16.06.2020

Der meteorologische Sommer hat begonnen und die Beschränkungen zum Schutz vor dem Corona-Virus wurden vielfach gelockert. Eigentlich wieder eine Zeit, in der statt der Beschäftigung mit dem Rechner endlich wieder Sonnenschein und frische Luft angesagt ist. Im Paid4 hat sich aber einiges getan. Scheinbar haben viele Betreiber die Zeit der pandemiebedingten Einschränkungen ausgiebig genutzt, um ihre Dienste zu verbessern. Darüber und über die sonstigen Neuigkeiten im Paid4 möchten wir Dich informieren.

Euros-4-Mails und Powermails: Zusatzverdienst durch Umfragen und Bonus

Als neue Verdienstmöglichkeit bieten Euros-4-Mails und Powermails mit ihrem Partner CPX ab sofort die Teilnahme an bezahlten Umfragen an. Die Gutschriften erfolgen dabei direkt auf den jeweiligen Account. Natürlich besteht – wie bei allen Umfragen – auch hier das Risiko, dass der User nicht zur gesuchten Zielgruppe passt Anders als sonst erhält er aber hier für den Screenout eine kleine Entschädigung. Ein von uns durchgeführter Test ergab dafür einen Betrag von 60 Punkten gleich 0,6 Cent.

Wird an einer Umfrage erfolgreich teilgenommen, besteht die Möglichkeit, diese zu bewerten. Anderen Usern wird die durchschnittliche Bewertung der Umfrage in Form von Sternen angezeigt. Für die Bewertung erhält der User einen kleinen Bonus.

Aktuell läuft bis zum 30.06.2020 eine Umfrage-Rallye. Gewertet werden Gutschriften für die erfolgreiche Teilnahme, für Entschädigungen und für den Bonus. Die Tatsache, dass viele Umfragen positiv abgeschlossen werden, lässt sich aus dem Stand der Rallye entnehmen. So haben in knapp 10 Tagen die User auf den Plätzen 2 und 3 jeweils mehr als 6 Euro sowie der User auf Platz mehr als 7,50 Euro nur durch die Teilnahme an Umfragen erwirtschaftet.

Unser Fazit: Euros-4-Mails und Powermails werden seit Jahren zuverlässig geführt und immer wieder optimiert. Mit der neuen Möglichkeit zur Teilnahme an Umfragen können die User nun ihren Verdienst deutlich steigern. Wir wünschen den Administratoren Sandro C. und Marco J., dass die neue Verdienstmöglichkeit zahlreich angenommen wird! Wir haben zu diesem Zweck beide Dienste ab sofort auch im Bezahlte Umfragen Vergleich gelistet.

Nordmails mit vielen Neuerungen

Mit Newsletter vom 04.06.2020 hat der Betreiber über zahlreiche Neuerungen auf seinem Dienst informiert. Zu nennen ist insbesondere das neue Gutschein-Addon, mit dem Gutscheine von anderen Usern eingelöst und selber welche erstellt werden können.

Neu ist auch die mit einem Jackpot und einer Königsfunktion ausgestattet Zeche sowie ein Rallyemodul, welches dynamisch, also aktivabhängig ist. Zudem kann mit dem Arthur-Slot gezockt werden und auch hier ist nun die Teilnahme an Umfragen möglich.

Derzeit werden wieder Anteile angeboten, wobei der Stückpreis statt früher 2.500 Punkte gleich 25 Cent nun 250 Punkte gleich 2,5 Cent beträgt. Damit entspricht ein Anteil alt zehn Anteilen neu. Erhältlich sind momentan noch über 45.000 Anteile. Dabei ist Nordmails mit einer Ausschüttung von 1% aller geklickten Paidmails, Lightmails, Forcedtexten und Forcedbannern sowie eines prozentualen Anteils des Einsatzes beim Arthur-Slot pro Spiel der Dienst mit der höchsten Ausschüttung von allen Paidmailern.

Unser Fazit: Erfreulicherweise verbessert der Betreiber stetig seinen Dienst. Besonders gut gefallen hat uns, dass inzwischen wieder zahlreiche Lightmails mit einer Vergütung von mehr als 4,5 Punkten eingestellt wurden. Werden auch noch fleißig Banner geklickt, ist ein Tagesverdienst von an die 10 Cent möglich.

Paidwaymails: Kommt da noch etwas?

Im November 2019 hatten wir über die befremdliche "Führung" des Dienstes durch Michael G. berichtet. Besonders dessen Art und Weise, dass ihn geltendes Recht nicht zu interessieren scheint, ist in unrühmlicher Erinnerung geblieben.

Nun hat auf dem Dienst ein Betreiberwechsel stattgefunden. Irgendwelche Informationen darüber erhielten die User nicht, ganz zu schweigen von der Einräumung des ihnen damit zustehenden Sonderkündigungsrechts. Stattdessen werden die Mitglieder des Dienstes auf die Wartungsseite weitergeleitet. Dort steht folgender mit Stilblüten gespickter Text, den wir unseren Lesern nicht vorenthalten, aber auch nicht vertieft kommentieren möchten:

Leider muss ich mich aus dem Paidmailgeschäft zurück ziehen und bedanke mich an alle User, die mich bekleidet haben. Ich muss diesen Schritt gehen, damit die Auszahlungen immer gesichert sind! Es waren nicht immer alle User begeistert, da ich nur PayPal-Auszahlungen machte, aber man sollte auch auf die Probleme der Admin’s achten, wenn die Werbetreibenden diese warten lassen und man immer in Vorkasse tretten muss! Somit über gebe ich nun das Programm an Uwe …

Hallo ihr lieben,
ich bin Uwe, der neue Admin von Paidwaymails.de
Als erstes werde ich alle User ausbezahlen und von vorne beginnen, damit ich ein Überblick bekome. Erst nach den Auszahlungen, wird Paidwaymals wieder online gehen im neuen Gewannt. Ich bitte um Verständnis.

Unser Fazit: Wer auch immer der neue Betreiber Uwe sein mag, der den Dienst vom GottseiDank nicht nackten, sondern "bekleideten" Michael G. übernommen hat: Seit rund 4 ½ Wochen befindet sich der Dienst im Wartungsmodus. Also bleibt abzuwarten, ob dort überhaupt noch etwas kommt.

PaidXXL und Profitclean werden von Sven R. übernommen

Der Betreiber von Money4Earn und Shimlyworld, Sven R., hat nun auch PaidXXL und Profitclean übernommen. Damit dürften die Zeiten als "klassische" Paidmailer für diese Dienste vorbei sein. Für Profitclean ist bereits angekündigt, dass der Dienst zu einer reinen Multiklickseite wird und kein Paidmailversand mehr stattfindet. Bei PaidXXL werden größere Umbauten stattfinden.

Die gesamten Guthaben für beide Dienste wurden Sven R. vom früheren Admin, der nun nur noch Nordmails führt, übergeben. Bevor die Dienste in den Wartungsmodus gesetzt werden, können die User bei Sven R. noch Auszahlungen beantragen. Einzelheiten dazu finden sich in den in den Accounts ersichtlichen Newslettern vom 03.06.2020. Nach der Wiedereröffnung der Dienste besteht ein Sonderkündigungsrecht.

Unser Fazit: Bereits bei der Übernahme von Money4Earn hat Sven R. gezeigt, dass alles in höchstem Maße seriös abläuft und zu welchen innovativen Umbauten er fähig ist. Daher dürfen wir auf die neuen Gewänder und künftigen Features von PaidXXL und Powermails gespannt sein. Wir wünschen Sven R. ein gutes Gelingen!

Bekanntmachung in eigener Sache bzgl. Mailversand von Money4Earn

Leider ist mir (die Rede ist von Adrian selbst) ein ziemlich krasser Fehler unterlaufen in Bezug auf Money4Earn! Aus irgendeinem unersichtlichen Grund hatte ich monatelang Tomaten auf den Augen und eine kleine Einstellung in meinem Account nicht gesehen! Und zwar hatte ich übersehen bei "Paidmails an Email-Postfach senden" einen Haken zu setzen. Keine Ahnung warum der auch deaktiviert war? Auf jeden Fall ist mir das erst heute am 16.06.2020 aufgefallen. Somit habe ich über Wochen und Monate hinweg Money4Earn mit NULL Paidmails bewertet. Es tut mir wirklich leid, ich vermutete technische Probleme, doch tatsächlich saß hier das Problem vor dem PC...

Ich kann das leider rückwirkend nicht mehr ändern und mich nur in aller Form bei dem Betreiber entschuldigen. Ich hoffe aber in Zukunft nun wieder alles korrekt abbilden zu können und somit Money4Earn auch den Platz zuordnen zu können, den der Dienst auch verdient hat.

Startpakt jetzt bereits mit knapp 850 Usern

Im Mai hatte ich den Paidmailer Startpakt.de neu aufgenommen, den vierten Dienst von Patrick R. nach Payrate, Bountysurfer und Claim4Credits. Inzwischen verzeichnet die im April dieses Jahres gegründete Seite knapp 850 Mitglieder, eine ansehnliche Useranzahl in so kurzer Zeit.

Mit dem Dienst ist wie bei Payrate ein Tagesverdienst von um die 20 Cent möglich – vorausgesetzt, der User hat genug Zeit und Lust, sich mit StartPakt eingehend zu beschäftigen. Dabei bieten vor allem die (wie bei Payrate) von eBesucher integrierten Klickanzeigen sehr hohe Verdienstmöglichkeiten. Von Payrate unterscheidet sich der Dienst im Wesentlichen dadurch, dass keine Umrechnung durch den Betreiber erfolgt, sondern der User die seiteneigenen Punkte selber jederzeit umrechnen kann und muss, sowie den sogenannten Paktbaum, bei dem durch eine bestimmte Aktivität ein höherer Verdienst möglich ist. Die Auszahlung kann auch bei Startpakt anstatt in Euro in verschiedenen Internetwährungen erfolgen (Cuneros, Klammlose, Primera, Shimlys).

Unser Fazit: Wie brillant die Dienste von Patrick R. sind, zeigen die hohen Anzahlen der dort angemeldeten User. Ein guter Verdienst lässt sich aber nur durch eine hohe Aktivität erzielen. Dafür bieten die Seiten mehr als genug Möglichkeiten, in die es sich für die User einzuarbeiten gilt.

Auch Talk-Mailer bietet nun Umfragen an

Der Betreiber von Talkmailer hat es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, mit CPX Umfragen anzubieten. Wie bei Euos-4-Mails und Powermails erhält der User auch hier für einen Screenout sowie eine Umfragebewertung einen Bonus.

Bei der Gelegenheit möchten wir kurz erwähnen, dass wir von manchen Usern immer wieder hören, dass Talkmailer zwar gut sei, aber nicht viel abwerfe. Das ist so nicht richtig, denn auch hier ist Aktivität gefragt. So ist durch Klicken speziell der Extrabanner, der Forcedbanner, der Forcedtexte und der Klickmails ein zusätzlicher Tagesverdienst von 3 bis 5 Cent möglich. Gerade die Extrabanner und die Klickmails sind  sehr hoch vergütet.

Daneben besteht derzeit die Möglichkeit, durch den "richtigen" Klick4Win oder bei der "MoneyWall" jeweils 50 Euro einzuheimsen. Durch die nun angebotenen Umfragen ist weitere Verdienststeigerung möglich.

Unser Fazit: Einloggen bei Talk-Mailer lohnt sich. Denn die im Account angebotenen Verdienstmöglichkeiten sind teilweise äußerst lukrativ. Unbeschadet dessen ist die Vergütung der Paidmails mit bis zu 1 Cent nach wie vor herausragend. Wir haben auch Talk-Mailer ab sofort im Bezahlte Umfragen Vergleich gelistet.

Wirb oder Stirb (WOS) und Paidmailcity (PMC): Nun mit eBesucher-Surfbar

Relativ ruhig war es in letzter Zeit um die Dienste Wirb oder Stirb und Paidmailcity, aus unserer Sicht übrigens ein Merkmal für hohe Qualität, denn für gute Arbeit ist es nicht erforderlich, ständig in den Schlagzeilen zu stehen. Aktuell gibt es von den Seiten aber Neues zu vermelden. Sowohl bei Wirb oder Stirb als auch Paidmailcity wurde die eBesucher-Surfbar als neue Verdienstmöglichkeit integriert. Bemerkenswert dabei ist, dass dies unseres Wissens die einzigen Dienste mit einem (durch ein Cindy-Update modifizierten) Eva-Scripte sind, auf dem diese Surfbar angeboten wird. Damit besteht auch bei diesen beiden Diensten die Möglichkeit, Zusatzverdienste zu generieren.

Unser Fazit: Aufgrund der immer noch hoch vergüteten Bonusmails nehmen Wirb oder Stirb und Paidmailcity in der Paid4-Szene eine Sonderstellung ein. Features wie das Setzen von Facebook-Likes, die Teilnahme an der Kiwi-Wall oder nun auch die Nutzung der Surfbar zeigen den Einsatz der Betreibers, den Usern immer wieder zusätzliche Verdienste zu ermöglichen.

Durch die neue Maßnahme haben wir ab sofort beide Dienste auch bei dem Surfbar-Vergleich eingeordnet.

Banner Kickasstraffic

Diese News könnten dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage